mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24.11.2017 19:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign EPS vs. Photoshop EPS vom 04.10.2011


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign EPS vs. Photoshop EPS
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
thebiz
Threadersteller

Dabei seit: 10.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2011 12:25
Titel

InDesign EPS vs. Photoshop EPS

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

wenn ich aus Photoshop heraus eine EPS erstelle,
dann streikt unser Plotter.

Erstelle ich die EPS jedoch in InDesign,
funktioniert alles einwandfrei. Au weia!

Weiß jemand wie sich diese beiden Formate unterscheiden?

EDIT by ines: Verschoben in Software - Print.


Zuletzt bearbeitet von ines am Mi 05.10.2011 16:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2011 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vermutung: Im Photoshop rechnest Du das Motiv flach (also in ein Pixelformat), wenn es als EPS abgespeichert wird.
Im Indesign ist es ein Bezierkurven-EPS (zumindest solange wir hier nur von Vektoren und Schriften reden.

Aber: Glaskugel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 63
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2011 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Format "EPS" sagt NICHTS über die darin enthaltenen Daten aus.
- Photoshop ist ein pixelorientiert arbeitendes Programm, mit dem im besonderen Fall auch mal Vektoren bearbeiten kann).
- InDesign ist ein vektoriell arbeitendes Programm, in dem lediglich die eingebundenen Pixelabbildungen als Pixeldaten vorliegen.
Zum Plotten benötigst du aber vektoriellen Daten ...
--
Aus beiden Softwares wird allerdings der EPS-Export nicht mehr empfohlen (sondern PS => PSD und ID => PDF) ... Es sei denn, in deinem Workflow bist du noch auf EPSe als Datenformat angewiesen. Dann musst du diese natürlich verwenden und dabei die heutigen Probleme mit diesem Format in Kauf nehmen ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
thebiz
Threadersteller

Dabei seit: 10.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2011 13:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Antworten!

Unserem betagten Plotter schmeckt EPS am besten. * Keine Ahnung... *
Nur halt nicht die vom PS.

Wir hatte eigtl. immer PDFs genommen aber damit gab
es hier und da auch Probleme. Welche EPS-Probleme
gibt es denn heutzutage? Nur falls Dir aus dem Stand
etwas einfällt.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2011 13:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

thebiz hat geschrieben:

Nur halt nicht die vom PS.


Wirklich beschäftigt mit den Antworten hast du dich nicht?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2011 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@thebiz: "plotten" heißt bei dir "drucken" oder "Schneidefolien"? Nur im sicher zu gehn *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
thebiz
Threadersteller

Dabei seit: 10.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2011 16:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
thebiz hat geschrieben:

Nur halt nicht die vom PS.


Wirklich beschäftigt mit den Antworten hast du dich nicht?


Naja, ich kann es nicht nachvollziehen.
Ob ich ein Pixelbild in PS als EPS exportiere
oder das Pixelbild in InDesign als EPS exportiere
sollte für mich zum gleichen Ergebnis führen.
Das ist aber nicht so. Auch bei anderen Formaten
gibt es Abweichungen. Meine beiden Kollegen
können es auch nicht verstehen.

Mit Plotten meine ich unseren Großformat-Drucker (HP Designjet 755C).

Edit:
Wir nutzen im Übrigen aktuellste Software (CS 5.5),
die auch wieder ganz neue Fehler mit sich bringt. *hu hu huu*


Zuletzt bearbeitet von thebiz am Di 04.10.2011 16:22, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2011 16:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

thebiz hat geschrieben:

Naja, ich kann es nicht nachvollziehen.
Ob ich ein Pixelbild in PS als EPS exportiere
oder das Pixelbild in InDesign als EPS exportiere
sollte für mich zum gleichen Ergebnis führen.
Das ist aber nicht so.


PostScript ist kein Pixelformat wie jpeg, tiff, psd etc. sondern eine Drucker-Seitenbeschreibunsgsprache. D.h. anstatt Daten auf einen Drucker zu schicken, kann man diese auch als Datei ausgeben. Da kann also salopp gesprochen "alles Mögliche" drinstecken.

thebiz hat geschrieben:
Auch bei anderen Formaten
gibt es Abweichungen. Meine beiden Kollegen
können es auch nicht verstehen.


Dann solltet ihr alle halt mal ein paar fachl. Lücken schließen.

thebiz hat geschrieben:
Wir nutzen im Übrigen aktuellste Software (CS 5.5),
die auch wieder ganz neue Fehler mit sich bringt. *hu hu huu*


Naja, neue Software heißt halt auch sich auf den aktuellen Stand in Sachen KnowHow zu bringen. Daß veraltete Formate von neuer Software irgendwann nicht mehr oder nur mangelhaft unterstützt werden liegt auf der Hand.

Ein KFZ-Mechaniker, der nur Vergaser-Motoren kennt würde vielleicht auch behaupten, daß eine elektronische Einspritzung Fehler mit sich bringt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Vektor-EPS und Photoshop-EPS Dateien separieren
Quark: EPS mit »PostScript Bild Name.eps«-Darstellung
Illustrator eps - Freehand eps PROBLEME
EPS mit eingebetteten Schriften zu EPS in Kurven
EPS nochmal als EPS abspeichern?!
EPS in Photoshop machen?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.