mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 25.06.2017 17:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [InDesign CS2] RGB Farbraum statt CMYK vom 04.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [InDesign CS2] RGB Farbraum statt CMYK
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
discus2bt
Threadersteller

Dabei seit: 17.02.2005
Ort: Ahaus
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 19:17
Titel

[InDesign CS2] RGB Farbraum statt CMYK

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

vielleicht könnt ihr mir helfen, ich bin schon verzweifelt.
Und zwar kann ich beim drucken nicht mehr cmyk als Druckstandart einstellen. Ausgewählt ist immer RGB und ändern lässt sich das auch nicht. Habe in den Profilen von InDesign geschaut und versucht dort weitere Einstellungen vorzunehmen, aber dort hat cmyk seinen cmyk profil und der rgb hat sein rgb profil...

In den Einstellungen und in der Hilfe habe ich (wahrscheinlich zu wenig gesucht) aber auch nichts gefunden. Genauso wie hier im Forum. Ich kann mich irren, aber ich brauche eure Hilfe!

Kurz noch was zu meinem Rechner:
MacOS X 10.4.3, InDesign CS2, Drucker: HP Photosmart 2570

Vielen Dank
Gruß
Heiner
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 19:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Heiner,

meinst du jetzt die Einstellung des Ausgabemodus
oder der Proof/Color-Managementeinstellung im
Druckmenü?

Hast du das Color-Management in InDesign aktiviert?



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 19:30
Titel

Re: [InDesign CS2] RGB Farbraum statt CMYK

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

discus2bt hat geschrieben:
Hallo Leute,

vielleicht könnt ihr mir helfen, ich bin schon verzweifelt.
Und zwar kann ich beim drucken nicht mehr cmyk als Druckstandart einstellen. Ausgewählt ist immer RGB und ändern lässt sich das auch nicht. Habe in den Profilen von InDesign geschaut und versucht dort weitere Einstellungen vorzunehmen, aber dort hat cmyk seinen cmyk profil und der rgb hat sein rgb profil...

In den Einstellungen und in der Hilfe habe ich (wahrscheinlich zu wenig gesucht) aber auch nichts gefunden. Genauso wie hier im Forum. Ich kann mich irren, aber ich brauche eure Hilfe!

Kurz noch was zu meinem Rechner:
MacOS X 10.4.3, InDesign CS2, Drucker: HP Photosmart 2570

Vielen Dank
Gruß
Heiner


Dein Drucker ist ein RGB-Drucker. Scheint zwar unlogisch, weil er CMYK-Patronen benutzt, der Druckertreiber erwartet aber sRGB-Daten und konvertiert sie dann in den Druckerfarbraum. InDesign erkennt das und bietet dem Drucker RGB-Farben an. Damit alle Druckdaten in den richtigen RGB-Farbraum gewandelt werden, solltest Du im Druckdialog sRGB oder ein mitgeliefertes Druckerprofil auswählen (im Zweifel ausprobieren, was das bessere Ergebnis erzeugt).

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 19:33
Titel

Re: [InDesign CS2] RGB Farbraum statt CMYK

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Dein Drucker ist ein RGB-Drucker. Scheint zwar unlogisch, weil er CMYK-Patronen benutzt, der Druckertreiber erwartet aber sRGB-Daten und konvertiert sie dann in den Druckerfarbraum. InDesign erkennt das und bietet dem Drucker RGB-Farben an. Damit alle Druckdaten in den richtigen RGB-Farbraum gewandelt werden, solltest Du im Druckdialog sRGB oder ein mitgeliefertes Druckerprofil auswählen (im Zweifel ausprobieren, was das bessere Ergebnis erzeugt).


Wenn man aber einen CMYK-Farbraum proofen möchte
(o.k. macht nicht viel Sinn bei diesem Drucker) müsste
man doch ein CMYK-Profil auswählen können?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
discus2bt
Threadersteller

Dabei seit: 17.02.2005
Ort: Ahaus
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 20:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke Achim für die Info. Klinkt logisch, aber irgendwie auch nich, weil wegen cmyk wird gedruckt, aber die daten erwartet der als rgb.
Ich habe mal colorsync gestartet und da ist mir aufgefallen, das man dem drucker kein cmyk profil geben kann (?! wenn jemand weiss warum, oder wie das geht, ich würds gern wissen)
aber im prinzip entsteht doch hier kein farbverlust, oder lieg ich da falsch?

ich habe hier für die cocktailkrabbe ein screenshot, wie das bei indesign aussieht im druckmenue

sieht unlogisch aus, oder?


  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 21:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ist bei meinem drucker auch nicht anders. aber wieso unbedingt aus indesign drucken.
einfach ein cmyk-pdf mit adobe-pdf oder über postscript usw. machen und dann aus acrobat drucken.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

discus2bt hat geschrieben:
sieht unlogisch aus, oder?


Nein. Dein Drucker (genauer gesagt dessen Treiber)
erwartet RGB-Daten. Diese werden dann durch eine
Farbraumtransformation in den Drucker-eigenen
CMYK-Druckfarbraum konvertiert. Achim hat das ja
schon erklärt.

Das ist deswegen so, weil die meisten Privatleute
keine Möglichkeit haben, ihre Druckdaten vorher
(richtig) in den CMYK-Ausgabefarbraum zu konvertieren.
Daher erledigt dies der Druckertreiber und der
Kunde hat damit nichts zu tun.

Ist jetzt klarer? Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Geheimnisvoller

Dabei seit: 09.02.2003
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.01.2006 01:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

discus2bt hat geschrieben:
Danke Achim für die Info. Klinkt logisch, aber irgendwie auch nich, weil wegen cmyk wird gedruckt, aber die daten erwartet der als rgb.
Ich habe mal colorsync gestartet und da ist mir aufgefallen, das man dem drucker kein cmyk profil geben kann (?! wenn jemand weiss warum, oder wie das geht, ich würds gern wissen)
aber im prinzip entsteht doch hier kein farbverlust, oder lieg ich da falsch?

ich habe hier für die cocktailkrabbe ein screenshot, wie das bei indesign aussieht im druckmenue

sieht unlogisch aus, oder?




"Heiners Drucker" *ha ha* geil Grins. Vielleicht liegt es auch am Namen? *ha ha*


Zuletzt bearbeitet von Geheimnisvoller am Do 05.01.2006 01:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen InDesign CS2 Workflow RGB-CMYK
CMYK Farbraum kleiner RGB - nur mit welcher Begründung
Welchen RGB-Farbraum soll ich auswählen? (InDesign)
Indesign: Farbraum-Fehler bei .ai-Datei trotz CMYK-Modus ?
Sehr dringendes Problem mit Farbprofilen CMYK / RGB in CS2
InDesign RGB/CMYK
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.