mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 24.09.2017 23:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign CS 2: Automatische Buchrückenberechnung? vom 22.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign CS 2: Automatische Buchrückenberechnung?
Autor Nachricht
M-K
Threadersteller

Dabei seit: 22.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 22.04.2006 22:15
Titel

InDesign CS 2: Automatische Buchrückenberechnung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,


Ich bin gerade dabei eine Abizeitung zu erstellen, die wohl, wenn sie fertig ist, einen Umfang von 160-180 Seiten haben wird. Ich mache das ganze mit InDesign CS2 und bin von dem Funktionsumfang wirklich begeistert. Jedoch habe ich noch nicht herausgefunden, wie ich am Besten den Einband erstelle. Ich habe zwar schon diverse Formeln in diesem Forum gefunden, mit denen man die Stärke des Buchrückens berechnen kann, aber InDesign ist ja dermaßen umfangreich, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass man das ganze nicht auch mit Bordmitteln realisieren könnte.
Ich habe also jetzt ein Indesign-Document (*.indd) und wenn alle Stricke reißen, dann erstelle ich die Seiten halt als normale Seiten, berechne den Buchrücken und füge das ganze in PaintShopPro ein, aber wie löst man das am elegantesten und vorallem: am flexibelsten?

Ich würde mich über eine kleine Hilfestellung sehr freuen,

MfG,


M-K



[edit]
Titel geändert
Verschoben von Allgemeines - Print nach Software - Print


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mo 24.04.2006 12:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
tigerlux

Dabei seit: 13.04.2006
Ort: -
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 22.04.2006 23:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ich das richtig verstehe, willst Du wissen, wie Du am besten einen Umschlag incl. Rücken in InDesign erstellst?!
Ich gehe mal von einem Format DIN A4 aus, also 210x297mm. Das heißt dann, erste Umschlagseite (U1) und 4. Umschlagseite (U4) ergeben zusammen 420x297 mm. Jetzt hast Du noch den Rücken mit z.B. 12 mm. Also sind das dann 420 mm + 12 mm = 432mm. Jetzt legst Du Dir ein Dokument im Querformat an mit den Maßen 432 x 297 mm.
Darauf baust Du den Umschlag auf. Rechts kommt die U1 und links die U4 hin. Dazwischen mittig der Rücken.
Die genaue Rückenstärke lässt Du Dir am besten von der Druckerei sagen, da das abhängig von Grammatur und Volumen des Papiers ist. Evtl. lass Dir dort ein Blindmuster fertigen. Dann kannst Du den Rücken genau ausmessen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
M-K
Threadersteller

Dabei seit: 22.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.04.2006 19:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tigerlux hat geschrieben:
Wenn ich das richtig verstehe, willst Du wissen, wie Du am besten einen Umschlag incl. Rücken in InDesign erstellst?!
Ich gehe mal von einem Format DIN A4 aus, also 210x297mm. Das heißt dann, erste Umschlagseite (U1) und 4. Umschlagseite (U4) ergeben zusammen 420x297 mm. Jetzt hast Du noch den Rücken mit z.B. 12 mm. Also sind das dann 420 mm + 12 mm = 432mm. Jetzt legst Du Dir ein Dokument im Querformat an mit den Maßen 432 x 297 mm.
Darauf baust Du den Umschlag auf. Rechts kommt die U1 und links die U4 hin. Dazwischen mittig der Rücken.
Die genaue Rückenstärke lässt Du Dir am besten von der Druckerei sagen, da das abhängig von Grammatur und Volumen des Papiers ist. Evtl. lass Dir dort ein Blindmuster fertigen. Dann kannst Du den Rücken genau ausmessen.


Ja, so in etwa hatte ich mir das schon gedacht, aber gibt es in InDesign nicht eine Funktion, die die Breite des Buchrückens flexibel an die Seitenzahl anpasst, sodass man nicht nochmal alles neu machen muss, wenn 10 Seiten rausfliegen oder hinzukommen?
Ansonsten schonmal danke,


M-K
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 24.04.2006 09:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M-K hat geschrieben:
tigerlux hat geschrieben:
Wenn ich das richtig verstehe, willst Du wissen, wie Du am besten einen Umschlag incl. Rücken in InDesign erstellst?!
Ich gehe mal von einem Format DIN A4 aus, also 210x297mm. Das heißt dann, erste Umschlagseite (U1) und 4. Umschlagseite (U4) ergeben zusammen 420x297 mm. Jetzt hast Du noch den Rücken mit z.B. 12 mm. Also sind das dann 420 mm + 12 mm = 432mm. Jetzt legst Du Dir ein Dokument im Querformat an mit den Maßen 432 x 297 mm.
Darauf baust Du den Umschlag auf. Rechts kommt die U1 und links die U4 hin. Dazwischen mittig der Rücken.
Die genaue Rückenstärke lässt Du Dir am besten von der Druckerei sagen, da das abhängig von Grammatur und Volumen des Papiers ist. Evtl. lass Dir dort ein Blindmuster fertigen. Dann kannst Du den Rücken genau ausmessen.


Ja, so in etwa hatte ich mir das schon gedacht, aber gibt es in InDesign nicht eine Funktion, die die Breite des Buchrückens flexibel an die Seitenzahl anpasst, sodass man nicht nochmal alles neu machen muss, wenn 10 Seiten rausfliegen oder hinzukommen?
Ansonsten schonmal danke,


M-K



Den Umschlag macht man auch immer als letztes?! * Nee, nee, nee *
Und so eine Funktion gibts nicht in ID. Wie soll das auch gehen?
 
Ludicrous

Dabei seit: 27.09.2004
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tigerlux hat geschrieben:
Wenn ich das richtig verstehe, willst Du wissen, wie Du am besten einen Umschlag incl. Rücken in InDesign erstellst?!
Ich gehe mal von einem Format DIN A4 aus, also 210x297mm. Das heißt dann, erste Umschlagseite (U1) und 4. Umschlagseite (U4) ergeben zusammen 420x297 mm. Jetzt hast Du noch den Rücken mit z.B. 12 mm. Also sind das dann 420 mm + 12 mm = 432mm. Jetzt legst Du Dir ein Dokument im Querformat an mit den Maßen 432 x 297 mm.
Darauf baust Du den Umschlag auf. Rechts kommt die U1 und links die U4 hin. Dazwischen mittig der Rücken.
Die genaue Rückenstärke lässt Du Dir am besten von der Druckerei sagen, da das abhängig von Grammatur und Volumen des Papiers ist. Evtl. lass Dir dort ein Blindmuster fertigen. Dann kannst Du den Rücken genau ausmessen.


und vergess den beschnitt nicht! also so vorgehen wie tigerlux geschrieben hat nur noch an jeder seite 3mm dazurechnen! = 438x303
dann ist alles paletti!
  View user's profile Private Nachricht senden
M-K
Threadersteller

Dabei seit: 22.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 16:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die Hilfe
Insbesondere an die 3mm für den Beschnitt hätte ich wohl nicht gedacht.

Ich mach' das dann mal so, wie ihr meint.

thx,


M-K *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen automatische Seitenzahlen in Indesign
InDesign: Automatische Sicherung
InDesign Cs 2 und automatische Großschreibung
Automatische Ligaturen, InDesign CS 2
automatische Seitenzahlen in Indesign
InDesign Automatische Nummerierung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.