mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20.01.2019 18:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign 2017 (Windows) - Arbeitsfarbraum? vom 12.12.2016


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign 2017 (Windows) - Arbeitsfarbraum?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Andrea_Pixels
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2016
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.12.2016 11:03
Titel

Indesign 2017 (Windows) - Arbeitsfarbraum?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe am Freitag Indesign 2017 (Windows) installiert (Vorgänger Version 2015.4 behalten).
Die Einstellungen aus der Vorgängerversion habe ich übernommen, hat auch alles soweit gepasst.
Auch die Farbeinstellungen sind weiterhin synchronisiert und für CMYK ist ISO Coated V2 eingestellt.

Allerdings sind mir gleich 2 gravierende Probleme aufgefallen:

1. Wenn ich ein PDF exportieren möchte, erhalte ich in der Auswahl für Dokument- und Arbeitsfarbräume Fogra39, statt des definierten ISO Coated V2.
Das gleiche gilt, wenn ich über die Funktion Profil zuweisen gehe, auch hier wird mir als Arbeitsfarbraum Fogra39 angezeigt, obwohl in den Farbeinstellungen ISO Coated V2 als Arbeitsfarbraum definiert ist.

2. Öffne ich ein Id Dokument, dass ein abweichendes Profil enthält, wird beim Öffnen keine Warnung, bzw. Auswahlmöglichkeit der Vorgehensweise angezeigt, obwohl dies in den Farbeinstellungen so definiert ist (Einstellungen habe ich gemäß Cleverprinting angelegt).

Beides kommt mir sehr suspekt vor. Hat jemand evtl. das gleiche Problem?
Würde mich über Hilfestellung freuen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Andrea_Pixels
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2016
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.12.2016 11:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Problem scheint gelöst!
Habe über die Bridge die Farbeinstellungen händisch neu synchronisiert, jetzt funktioniert es, wie es sollte.
Merkwürdig trotzdem, da ja auch zuvor in den Farbeinstellungen als "synchronisiert" angezeigt wurden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.12.2016 15:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wo wurde diese Synchronizität angezeigt?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andrea_Pixels
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2016
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.12.2016 16:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In allen Adobe Anwendungen, also angefangen bei der Bridge, Indesign 2015.4 und Indesign 2017.
Das war ja das merkwürdige daran.

Synchronisiere eigentlich immer über die Bridge.
Vielleicht lag das Problem aber auch daran, dass ich die Bridge noch nicht aktualisiert hatte.
Wie gesagt, ich habe es einfach nochmals händisch gemacht (vorher wars ja über die Installation, Einstellungen übernehmen Funktion).
Werd auf jeden Fall die Bridge 2017 jetzt auch installieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.12.2016 16:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du die Einzelanwendungen der CC aktualisierst nicht aber die Bridge, dann sind dies nicht nur unterschiedliche Versionen aufweisen, sondern auch noch nicht synchronisierte. Dann ist es doch kein Wunder, wenn es nicht klappt ...
Wenn du die Bridge dann auch aktualisierst, erst dann führt diese eine Synchronisierung durch und dann passts ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andrea_Pixels
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2016
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.12.2016 17:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber in Indesign 2017 wurde mir ja angezeigt, dass alles synchronisiert ist. Unter Farbeinstellungen stand dort ISO Coated V2, obwohl es als Arbeitsfarbraum nicht zur Verfügung stand.

Und wie gesagt, beim 2. Mal über die alte Bridge synchronisieren, funktionierte es dann ja doch.
  View user's profile Private Nachricht senden
aue

Dabei seit: 01.11.2016
Ort: -
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.12.2016 18:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ISOcoated_v2 ist nicht mehr aktuell. Es gibt seit letztem Jahr den Nachfolger PSOcoated_v3, der den max. Farbauftrag auf 300% begrenzt. ISOcoated_v2_300 ist damit also auch überholt.
  View user's profile Private Nachricht senden
digiprinty

Dabei seit: 04.12.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 12.12.2016 19:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aue hat geschrieben:
ISOcoated_v2 ist nicht mehr aktuell. Es gibt seit letztem Jahr den Nachfolger PSOcoated_v3, der den max. Farbauftrag auf 300% begrenzt. ISOcoated_v2_300 ist damit also auch überholt.


Und deshalb einfach mal FOGRA 51-Daten ohne Abklärung rausdonnern???? Da wäre ich "noch" vorsichtig.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Arbeitsfarbraum (-darstellung) Indesign CS2
InDesign CC 2017 (Sierra) Problem
Problem mit Indesign CC 2017 export als PDF
Indesign CC V. 2017 – Tastaturkombinationen gehen nicht mehr
InDesign 2017: Nach Umstellung zeitweise Textrahmen leer
InDesign CC 2017: letzte Absatzlinie automatisch löschen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.