mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 01.12.2021 15:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Illustrator: Bilder mit Artefakten beim Speichern als PDF vom 10.06.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Illustrator: Bilder mit Artefakten beim Speichern als PDF
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
charry
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 10.06.2017 10:20
Titel

Illustrator: Bilder mit Artefakten beim Speichern als PDF

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liebe Community,

ich arbeite aktuell an einem Projekt in Illustrator. Dabei "place" ich eine PSD-Datei, die ein PNG-Bild enthält. In Illustrator sieht alles super aus (pixelgenau). Speichere ich die Datei aber als PDF, sehe ich in der erstellten Datei die Bilder mit Artefakten, wie man sie bei JPEG-Bildern oft sieht.

Mache ich etwas falsch, oder ist das der normale Werdegang?

Habt Dank für eure Hinweise.
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.06.2017 10:30
Titel

Was mache ich falsch

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Platziere keine .png sondern besser die .psd-Datei in ausreichender Auflösung.
Achte auf die Dokument-Rastereinstellungen im Illustrator
Welche PDF -Einstellungen?
MfG


Zuletzt bearbeitet von liselotteBerlin am Sa 10.06.2017 10:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.06.2017 10:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Geht es tatsächlich um Artefakte oder ev. um Unschärfen aufgrund Kantenglättung? Screenshot wäre hilfreich.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
charry
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 10.06.2017 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen.

Ich „place“ die PSD-Datei selbst und nicht die PNG-Dateien. In Photoshop habe ich die Bilder auf 300dpi eingestellt und die Bilder sind groß genug in Illustrator (CC2015). Document Raster Effects Settings stehen auf CMYK, High (300dpi).

Die PDF-Einstellung: Ich gehe in Illustrator CC2015 über Save as Adobe PDF und nehme als Preset „[High Quality Print]“ („Standard: None“, „Compatibility: Acrobat 5 (PDF 1.4)“). Die einzige Änderung, die ich dann vornehme ist das Ausschalten der Option „Optimize for Fast Web View“. Die Datei soll in den Druck gehen.

Nun ist mir folgendes aufgefallen: Das Problem besteht nur, wenn ich die Bilder nach dem Platzieren in Illustrator in ihrer Größe verändere. Im konkreten Fall verkleinerte ich die Bilder bei gehaltener Shift-Taste auf eine passende Größe. In Illustrator sehen die kleiner gezogenen Bilder noch immer knackscharf aus – es handelt sich um Bilder von C64 Spielen, bei denen man die Pixel klar sehen kann – nach dem Speichern als PDF-Datei sehe ich dann die Probleme.
Meine Fragen:

1. Kann ich das Problem irgendwie lösen? Aktuell scheint mir der einzige Weg der zu sein, alle Bilder in PS in der tatsächlichen Größe zu erstellen und sie erst dann in Illustrator zu platzieren – bei der Menge an Bildern wäre das ein ziemlicher Zeitfresser
2. Wenn es nur wie bei 1. beschrieben geht, gibt es dann die Möglichkeit, die aktuellen Bilder einfach durch diejenigen in der richtigen Größe „auszutauschen“? Die Bilder sind aktuell mit den Texten der Datei verbunden (Text Wrap) und ein einfacher Austausch wäre weniger Arbeit, als jedes Bild neu zu platzieren und mit dem Text in Verbindung zu bringen.
3. Bei dem Projekt handelt es sich um ein CD-Booklet. Ein Bild nimmt ca. 1/9 einer Booklet-Seite ein. Sieht man da im Druck überhaupt dieses Problem?

Bild 1: Bilder in Illusrtrator: links das Bild in Originalgröße, recht das verkleinerte Bild - beide sind in Illustrator "pixelgenau": http://imgur.com/a/KU2dJ

Bild 2: Während des linke Bild im PDF-Dokument weiterhin "pixelgenau" ist, sieht man hier das verkleinerte Bild, welches nun Artefakte aufweist: http://imgur.com/a/zv8b3

Habt Dank für eure Hinweise.


Zuletzt bearbeitet von charry am Sa 10.06.2017 16:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.06.2017 16:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn irgendwas "in Druck" gehen soll, ist "High Quality Print" definitiv falsch. Diese Einstellung ist für den "Qualitätsdruck" auf dem heimischen Laser- oder Tintenstrahldrucker.
Besorge dir von deinem Dienstleister die Informationen, nach welchem Standard (auf der Grundlage von pdf/x1 oder x4) er haben möchte ...
300 ppi (so heißt es richtig) ist ein relativer Wert, der die Anzahl der Pixel im Verhältnis zur Seitenlänge eines Bildes angibt. Wichtig ist die "effektive Auflösung", also das Verhältnis der Pixel zur vorhandenen Seitenlänge. (InDesign zeigt diesen Wert z.B. explizit an.) Wenn du ein Bild vergrößerst, sinkt der Auflösungswert, andersherum steigt er an ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.06.2017 17:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Dabei "place" ich eine PSD-Datei, die ein PNG-Bild enthält"
Da könnte auch der Hase im Pfeffer begraben sein, bei der Skalierfreudigkeit

Bildgröße ändern lässt sich automatisieren (Bildprozessor)
Wenn Deine Bilder im Illustrator verknüpft sind kannst Du es ja mit dem austauschen probieren (Bilder ersetzen durch die kleineren) (Originale aber sichern)
MfG
Ich würde das Projekt nach Indesign portieren
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.06.2017 18:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

liselotteBerlin hat geschrieben:
Ich würde das Projekt nach Indesign portieren

Jo!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
charry
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 11.06.2017 08:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für eure Antworten.

Ja, ich wollte es ursprünglich in InDesign erstellen, aber aus verschiedenen Gründen wurde es doch Illustrator. Ich habe nun das Problem lösen können, indem ich die Dateien in PS verkleinert und dann die bisherigen Bilder durch die kleineren ersetzt habe.

Habt vielen Dank für eure Hinweise. =)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Illustrator CS 2 - Speichern Unter PDF fehler..
Illustrator PDF=Druckenmenü o. Speichern unter?
Illustrator -> speichern als pdf = mystische Kästchen
Illustrator: mehrseitige PDF lässt sich nicht speichern
Illustrator (Speichern von mehseitiger PDF-Datei)
Illustrator - Textebene verschwindet beim speichern als PDF
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.