mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21.05.2022 18:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: ID CS6: Zeilenfreiräume punktieren, aber variabel --> Wie? vom 19.03.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> ID CS6: Zeilenfreiräume punktieren, aber variabel --> Wie?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.03.2013 05:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Auspunktierung erfolgt auf euer beidem Weg immer von links nach rechts und baut sich ab dem unterschiedlichen Ende des Textes auch unterschiedlich auf ... Wenn man nun einen schönen Abstand der Punkte und nicht so ein WORD-Gepunkte haben möchte, muss man die Punktierung von rechts nach links aufbauen lassen. Und das geht leider mit dem Einzug rechts nicht und somit nicht automatisch breitenanpassend ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.03.2013 07:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
Die Auspunktierung erfolgt auf euer beidem Weg immer von links nach rechts und baut sich ab dem unterschiedlichen Ende des Textes auch unterschiedlich auf ... Wenn man nun einen schönen Abstand der Punkte und nicht so ein WORD-Gepunkte haben möchte, muss man die Punktierung von rechts nach links aufbauen lassen. Und das geht leider mit dem Einzug rechts nicht und somit nicht automatisch breitenanpassend ...
Ich habe als Punktierung die Absatzlinie, bzw. Unterstreichung gewählt. Bei unterschiedlicher Breite kommt es ohnehin zu unterschiedlicher Punktelage. Persönlich finde ich es schöner, wenn die Linien/Punkte bündig schließen, egal ob der Preis zwei oder drei Stellen hat. Ich würde es da noch ganz anders lösen, die Linie unter den Preis durchschieben, dann wäre jede Wurst ein eigener Abschnitt und für den Kunden klarer getrennt und man hätte das Gschiss nicht, dass die Linien entweder nicht bündig sind oder nicht den gleichen Abstand zum Preis hätten.

Auch ich sehe es als unsinnig an, für den Preis einen eigenen Absatz zu machen. Ich würde in diesem Fall sogar das Produkt selbst in den selben Absatz packen und mit einem Zeilenformat arbeiten, aber ein eigener Absatz ist auch ok. Da muss dann nächstes Absatzformat gut durchdefiniert werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.03.2013 07:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Den Weg bin ich auch nie gegangen ... Ich arbeite immer nur mit einem Absatz aber mit zwei rechtsbündigen Tabulatoren ... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.03.2013 07:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hatte immer das Problem mit Punkten, weil die in IHVs nie untereinander lagen, deshalb habe ich zu Linien gewechselt, bei entsprechender Einstellung schauen die ja genauso aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.03.2013 08:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Darum arbeite ich, schon lange bevor an InDesign überhaupt gedacht wurde, an dieser Stelle immer mit zwei rechtsbündigen Tabulatoren ...
Der erste Tab baut die Punktlinie von rechts nach links bis vor den Text auf ...
Der zweite Tab ist für die Seitenzahl ...
Da ich IHVs mit Querverweisen mache, kann ich das dort alles vordefinieren - fester Space Tab Tab Verweis ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Bild punktieren - Lichter Tiefen, Mitten - unterschiedlich
Indesign Zeilenhöhe variabel in Datenzusammenführung
InDesign CS6 Datei lässt sich nicht mit CS6 öffnen
Photoshop CS6 Extended mit Photoshop CS6 Standard öffnen?
InDesign CS6 >> CS 5
Trialversion CS6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.