mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 19.05.2022 14:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: fehlende Schriftschnitte bei Quark 8.1.6.2 unter Windows 7 vom 08.09.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> fehlende Schriftschnitte bei Quark 8.1.6.2 unter Windows 7
Autor Nachricht
Bena Bes
Threadersteller

Dabei seit: 17.03.2004
Ort: Stuggi
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.09.2010 13:58
Titel

fehlende Schriftschnitte bei Quark 8.1.6.2 unter Windows 7

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebe MGIler,

habe folgendes Problem:

Wir haben die Schrift "Helvetica Neue LT W1G" gekauft und auf Mac und PC installiert.
Die Fontfmilie besteht aus 26 Schnitten.

Jetzt das Problem: QXP unter Win 7 erkennt nicht alle Schnitte an sondern nur 11 Stk. Und gerade nur die 11, die eigentlich keine
Sau braucht (UltraThinItalicCondesed etc * Ich geb auf... * )

Zudem zeigt QXP alle Schriftschnitte, die es erkennt; in der Liste untereinander an und nicht so übersichtlich wie gewohnt erst die Schriftfamilie mit einem kleinen Pfeilchen und wenn man auf die Familie geht öffnen sich die einzelnen Schnitte.
(Ach ihr wisst schon was ich meine)

Software von Adobe macht keine Probleme, da funktioniert die Schrifterkennung wie gewollt.
Auch der Mac (wie soll es auch anders sein) macht gar keine Probleme. Dort funktioniert QXP auch wie gewünscht.

Habt ihr ne Idee an was das liegen kann. Mache zwar schon mit dem Quark Support herum aber das führt iwi zu nix * Nee, nee, nee *

Güße
Bena

PS: Demnächst steht in der Firma eine Entscheidung an, in welche Systeme investiert werden soll. Wenn das mit Quark so weitergeht dann fliegts endgültig raus und wir stellen komplett auf ID um. Hab langsam echt die Schnauze mit den QXP gestrichen voll. Immer funktioniert irgendwas nicht. Auf dem Server kann ich auch nicht mehr speichern, weil da jedes File danach zerstört ist. Aussage von Quark: Ich soll auf dem Dekstop speichern und dann die Files am Abend immer auf den Server verschieben <-- Schuld! *balla balla* Die haben doch echt n Rad ab!
  View user's profile Private Nachricht senden
Quarkler

Dabei seit: 06.08.2007
Ort: Deutschland
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.09.2010 09:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo

Stehen die Schnitte in anderen Programmen zur Verfügung?

QXP greit immer auf die Schriftenengines der Betriebssystem zurück,
ID oder auch andere Adobe-Programme haben eine eigene Engine,
deshalb haben Adobe-Programme in der Regel auch weniger Probleme
- dies nur zur Erklärung.

QXP zeigt z.B. des Schnitt Bold nicht extra an, sondern dieser ist hinter dem Button "B" versteckt.
Das gleiche gilt für die Schnitte "Kursiv + Bold-Kursiv".

Wenn QXP einen Schnitte elektronisch erzeugt, wird dies durch ein Achtung Symbol an den Buttons angezeigt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Bena Bes
Threadersteller

Dabei seit: 17.03.2004
Ort: Stuggi
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.09.2010 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Quarkler,

danke für deine Antwort.

Hab das mal überprüft: MS Word zeigt mit auch nur die 11 Schnitte. Das heißt dann, dass die Restlichen gar nicht auf dem System vorhanden sind?
Wie macht die Adobe Software das dann? Erzeugt die dann künstlich die Zwischenschnitte.

Also wenn ich den Roman-Schnitt nehme und auf den Bold-Knopf drücke, und es kommt kein Ausrufezeichen, dann hat Quark den richtigen Bold-Schnitt verwendet und das ganze nicht künstlich erzeugt? Dann hätte ich ja schonmal einige Schnitte mehr *Thumbs up!* Was ich dann aber immer noch nicht habe, sind Schnitte wie "Heavy" oder so.

Das komische ist halt, dass QXP unter MAC die Schnitte alle anzeigt (auch Bold, Italic usw.) und ich folgendes Problem bekomme.

Mein Kollege setzt was in QXP auf dem Mac. Ich muss n Tag später da dran ne Änderung machen am PC und BÄM QXP meckert mir alle Schriftschnitte an, die es nicht darstellt. Das ist einfach doof. Ich denke wir kommen danicht drum rum in Zukunft eine einheitliche Schiene zu fahren, entweder nur Mac oder nur PC. Der PC wurde mir nur auf den Tisch gestellt, weil ein MAC verreckt ist und die EDV mal testen wolle ob wir auch mit PCs klarkommen ^^.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Einstellung in Quark wg. fehlende Schrift anmeckern
Quark 8: fehlende Schriften in platzierten PDFs
Quark Bibliothek vom Mac öffnet nicht in Windows Quark
Quark 6.5: "Fehlende Zeichensätze" fehlt
quark unter windows vista
quark versus windows 7
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.