mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 31.07.2021 03:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ebenenauswahl einer psd Datei in InDesign vom 02.10.2020


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Ebenenauswahl einer psd Datei in InDesign
Autor Nachricht
Candide
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2020
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 02.10.2020 12:36
Titel

Ebenenauswahl einer psd Datei in InDesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage an euch, für die ich keine Lösung gefunden habe.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen:

Ich habe eine psd Datei mit 40 Ebenen.
Diese eine Datei füge ich ca. 30x in InDesign ein, mit der Auswahl "Importoptionen einblenden" um dann
die Ebenenauswahl vornehmen zu können. Jedesmal wähle 1-2 verschieden Ebenen aus.
D.h. ich habe die gleiche Datei 30x eingefügt, aber jedesmal andere Ebenen eingeblendet.
Das funktioniert auch prima.

Jetzt das Problem:
Sobald ich an dieser psd-Datei etwas ändere, zB. eine weitere Ebene hinzufüge und abspeichere,
sind meine Verknüpfungen in InDesign verloren.
Wenn ich die Datei dann neu verknüpfe, sind alle Ebeneneinstellungen verloren gegeangen und ich muss alles nochmal einfügen.
Das ist natürlich sehr nervig und zeitraubend.

Gibt es dafür eine Lösung oder habt ihr einen Tipp?
Vielen Dank im vorraus!
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.10.2020 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

meines Wissens nach nicht ... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ceesrad

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 02.10.2020 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Candide,

wenn Du nur Ebenen hinzufügst, geht es aus meiner Sicht, wenn Du Dich an folgende Regeln hältst:
1. Neue Ebenen nur an oberster Stelle anlegen, nicht zwischen oder unter den bisherigen Ebenen.
2. Neue Ebenen immer zuerst im Photoshop unsichtbar machen und speichern. Erst dann alle Verknüpfungen im InDesign aktualisieren. Dadurch lernt das InDesign erstmal die neue Ebene kennen, zeigt sie aber nicht an. Danach kannst Du die Ebene auch im Photoshop sichtbar machen und erneut abspeichern. Sie bleibt dann im InDesign noch ausgeblendet, aber Du kannst sie bei Bedarf sichtbar machen.


Sobald Du Ebenen löschst, egal wo, dann gehen leider alle Verknüpfungen verloren *Schnief*.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.10.2020 14:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke, ceesrad, mal wieder was gelernt ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Candide
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2020
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 05.10.2020 11:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für den Tipp, eben ausprobiert. Leider klappt es bei mir nicht.
Neue Ebene, ganz oben, unsichtbar, dann erst speichern. Und trotzdem klappt es dann nicht mit der Verknüpfung in InDesign und die Ebenen sind wieder verschwunden *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.10.2020 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das kann nicht klappen, da ID die Ebenen nciht nach ihrer Tatsächlichen reihenfolge und Benamung referenziert sindern einfach tumb durchnummeriert – Ist bei mehreren Pfaden das selbe Problem – sSobald sich in PS was ändert, ist essig.

Noch übler wirds, wenn du mit Ebenenkompositionen arbeitest, dann ist ganz Essig.

Evtl. fährst du besser, wenn du per Ebenenstapel Exportieren aus PS mehrere Bilder automatisch abspeicherst.

Leider haben die dafür benötigten Scripte, die noch bis PS CS6 mitgelieferten wurden: 'Ebenen in Dateien exportieren...' und 'Ebenekompositionen in Dateien ...' es nicht in die 64Bit Welt geschafft.
  View user's profile Private Nachricht senden
ceesrad

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 07.10.2020 07:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mialet hat geschrieben:
Das kann nicht klappen, da ID die Ebenen nciht nach ihrer Tatsächlichen reihenfolge und Benamung referenziert sindern einfach tumb durchnummeriert

Wie meinst Du das? Meinst Du "willkürlich durchnummeriert"? Das kann ich so nicht nachvollziehen oder bestätigen.
In meinen Test-Dateien hier funktioniert es so, wie ich es oben beschrieben habe. InDesign nummeriert die Ebenen von unten nach oben durch und merkt sich entsprechend die Sichtbarkeiten. Wenn ich unten eine Ebene hinzufüge, nimmt diese den neuen Platz #1 ein. Die ehemalige unterste Ebene wird dann #2 usw. D.h., dass sich alle Sichtbarkeiten in InDesign um 1 verschieben --> totales Chaos.
Wenn ich auf 20 alte Ebenen eine neue oben hinzufüge, wird diese eine neue #21. Die kannte InDesign bisher nicht und übernimmt die Sichtbarkeit aus der PSD (also nach meiner Anleitung erstmal "unsichtbar"). Dadurch sollte es erstmal keine Probleme geben.
Wenn ich eine Ebene lösche, egal wo, bekomme ich die Meldung im InDesign, dass sich die Ebenen geändert haben und dann ist alles verloren.
Leider kann ich nicht nachvollziehen, warum das bei Candide nicht klappt *Schnief*. Beim Hinzufügen von Ebenen gerät bei mir höchstens die Reihenfolge der Sichtbarkeiten durcheinander. Dass plötzlich alle Ebenen sichtbar werden, passiert bei mir nicht.

Mialet hat geschrieben:
Noch übler wirds, wenn du mit Ebenenkompositionen arbeitest, dann ist ganz Essig.

Evtl. fährst du besser, wenn du per Ebenenstapel Exportieren aus PS mehrere Bilder automatisch abspeicherst.

So wie ich Candide verstehe, will er ja gerade 2, 3 oder noch mehr Ebenen im InDesign kombinieren. D.h., es hilft nichts, alle Ebenen in einzelne Bilder zu exportieren. Da müsste er im Photoshop Ebenenkompositionen anlegen und diese exportieren (sofer das überhaupt geht). Ich kann schon verstehen, dass er das lieber komfortabel im InDesign machen möchte.

Mialet hat geschrieben:
Leider haben die dafür benötigten Scripte, die noch bis PS CS6 mitgelieferten wurden: 'Ebenen in Dateien exportieren...' und 'Ebenekompositionen in Dateien ...' es nicht in die 64Bit Welt geschafft.

Es gibt für Ebenen diese Funktion "Exportieren als...". Allerdings finde ich darin tatsächlich gerade keine Option, die die ursprüngliche Arbeitsflächen-Größe berücksichtigt. Menno! Ist wirklich nicht toll.
Was Du mit 64Bit-Welt meinst, verstehe ich leider nicht. CS6 war ebenfalls bereits 64Bit.

Viele Grüße
Christian
  View user's profile Private Nachricht senden
JonathanB

Dabei seit: 18.04.2017
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.10.2020 18:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Allerdings finde ich darin tatsächlich gerade keine Option, die die ursprüngliche Arbeitsflächen-Größe berücksichtigt.


Da wird standardmäßig der minimale Bildbereich exportiert. Man kann der entsprechenden Ebene oder Gruppe eine Maske hinzufügen, dann wird tatsächlich der volle Maskenbereich (=Arbeitsflächengröße) exportiert.

Bei der Exportfunktion sind allerdings auch nur die üblichen Web-Formate enthalten. Also mit Alpha-Channel nur PNG und als Farbprofil nur sRGB.


Zuletzt bearbeitet von JonathanB am Mi 07.10.2020 18:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PSD-Datei im InDesign?
PSD-Datei in Indesign importieren...
[InDesign] Farbunterschiede bei importierter PSD-Datei
psd Datei umwandeln in Indesign PDF ?
Heissfolierung auf einem Etikett - PSD Datei im Indesign
wie text aus importierter psd-datei in indesign bearbeiten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.