mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 15.06.2021 15:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Drucken (Distiller) aus INdesign vom 29.03.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Drucken (Distiller) aus INdesign
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
mike55
Threadersteller

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 29.03.2007 02:16
Titel

Drucken (Distiller) aus INdesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich möchte aus INdesign CS2 ein Pdf über Drucken bzw. über den Distiller erstellen.
Was muss ich dafür installieren?
Adobe Acrobat komplett? Oder gibts den DIstiller auch einzeln?
Was ist dieses LiveCycle?

danke mike
  View user's profile Private Nachricht senden
The Council

Dabei seit: 19.01.2006
Ort: Rivendell
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.03.2007 11:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im InDesign ist ein PDF Exporter integriert. Bitte mal mit dem Druckdialog beschäftigen...

zu Frage 2. Bemühe die Suchfunktion von Adobe: http://www.adobe.com/de/products/server/

Viele Grüße
The Council


Zuletzt bearbeitet von The Council am Do 29.03.2007 11:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mike55
Threadersteller

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 04.04.2007 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Exportierfunktion von INdesign ist mir durchaus bekannt.
Es soll wegen div. Problem damit lieber die Distiller Variante sein.
Auf Adobe hab ich mich nat. auch schon informiert, bin aber nicht schlau geworden, was ich dafür jetzt konkret brauche.
Und ob das jetzt LiveCycle jetzt dasselbe ist.

Also noch mal die Frage: Was genau (Plugin oder Software) muss ich installieren, dass ich
aus Indesgin über den Distiller (unter dem namen kenn ich das ding) ein pdf erstellen kann?
  View user's profile Private Nachricht senden
mike55
Threadersteller

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 10.04.2007 18:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiss, die Frage ist blöd, aber ich steh echt aufm Schlauch. Please Help.
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.04.2007 18:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du brauchst die Acrobat Vollversion Pro um über den Distiller druckfähige Dateien zu machen. Der Live Cycle Designer hat nix damit zu tun.

Aber sonst genügt die Export-Funktion aus ID. Welche Probleme soll es damit geben?
  View user's profile Private Nachricht senden
mike55
Threadersteller

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 11.04.2007 01:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tausend Dank.
Naja, meine Druckerei hat fast immer irgendwelche Probleme mit den Exportierten pdfs aus Indesign CS2.
Sie meinten, bei der pdf Erstelllung mit dem Distiller würde man es im Voraus merken, wenn irgendwas nicht stimmt.

Und die Dateigrösse wäre kleiner.
  View user's profile Private Nachricht senden
snyda

Dabei seit: 04.02.2005
Ort: Münster
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.04.2007 01:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wär mir ganz neu.

Der PDF-Export ist in meinen Augen einer der wichtigsten Gründe warum man CS2 braucht.
  View user's profile Private Nachricht senden
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.04.2007 04:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Der PDF-Export ist in meinen Augen einer der wichtigsten Gründe warum man CS2 braucht.

Ja, es gibt auch einen Unterschied wenn man aus Indesign heraus direkt ein PDF erstellt.
Wählt man nämlich den Umweg über den Distiller, dann heißt das, man erzeugt das PDF nicht direkt, sondern geht einen Umweg über Postscript.
Und Postscript kann einige Dinge nicht, die PDF kann. Ein Beispiel dafür wären die Transparenzen.
Wenn man in InDesign mit transparenten Objekten arbeitet, dann muß man das PDF direkt erzeugen anstatt den Umweg über Postscript zu gehen. Schaltbarer Inhalt (Ebenen) gibt es ebenso nur in PDF, nicht aber in Postscript und dann unterstützt PDF noch einige Fontarten, die Postscript ebenso nicht zulässt, u.a..
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen aus QuarkXPress auf Acrobat Distiller drucken
[Distiller] Jedes Programm stürzt beim Drucken ab...
[Distiller] Fehler „Schriften nicht an Distiller senden“?
Distiller und InDesign - Dokumente in PDF
thema distiller für indesign cs2
PDF Export aus InDesign und über Distiller
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.