mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24.11.2017 04:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Datei verpacken in InDesign - Schriften ohne Dateiendung vom 30.04.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Datei verpacken in InDesign - Schriften ohne Dateiendung
Autor Nachricht
schoohf
Threadersteller

Dabei seit: 18.11.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.04.2008 09:52
Titel

Datei verpacken in InDesign - Schriften ohne Dateiendung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, wir verpacken bei uns auf der Arbeit immer fertige Dokumente und speichern auf dem Server. Deshalb, falls nämlich jemand anders später dran muss und die Schriften nicht hat, sofort installieren kann. Auch weil die Verknüpfungen der Bilder dann direkt beieinander sind.

Bei dem Verpacken ist mir aber aufgefallen, dass die Schriften zwar gesammelt werden, aber keine Endung mehr besitzen, wie z.B .ttf. Will jetzt meine Kollegin die Schrift installieren, dann meckert FontAgent. Wahllos irgendwelche Endungen auszuprobieren, ist ja auch nicht Sinn der Sache!

Hat jemand 'ne Idee oder seh' ich vielleicht den Wald vor lauter Bäumen nicht?

DANKE für Hilfe!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.04.2008 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

win oder OSX?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
schoohf
Threadersteller

Dabei seit: 18.11.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 03.05.2008 11:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OSX
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.05.2008 07:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

- wird lokal gepackt und dann auf den Server verschoben?

- Ist der Server ein Win-Server oder auch OSX?

ggfs. Schriften vorher zippen/stuffen. Beim Zippen (wenn mit Stufit) darauf achten, dass in den Voreinstellungen (Wahltaste festhalten) die OSX-relevanten Teile mitspeichert werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schoohf
Threadersteller

Dabei seit: 18.11.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.05.2008 15:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich packs lokal und verschiebs dann auf den server, aber bereits vorher haben die endungen in dem ordner "fonts" auf dem schreibtisch keine endungen mehr.

ich nehme mal win-server
  View user's profile Private Nachricht senden
schoohf
Threadersteller

Dabei seit: 18.11.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 04.09.2008 06:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

für alle die mal auf meinen beitrag hier stoßen:

nach einem crash meines macs hab ich alles neu drauf spielen müssen und habe mich dann mal gepflegt vom font agent verabschiedet und arbeite nun mit dem font explorer von linotype (zudem kostenlos).

und schwupp: das verpacken klappt und die schriften behalten ihre dateiendungen und meine dateien können auch von anderen weiter bearbeitet werden...

liebe grüße, jenny
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen InDesign CS3: Verpacken verkleinert die indd-Datei. Warum?
WORD datei 'verpacken'
InDesign Verpacken
eps / verpacken indesign?
[InDesign] Unterschied Preflight und Verpacken
InDesign: Speichern vor Verpacken deaktivieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.