mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25.05.2024 06:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: CMYK-Werte in Acrobat-Ausgabevorschau vom 18.02.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> CMYK-Werte in Acrobat-Ausgabevorschau
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
komapress
Threadersteller

Dabei seit: 20.10.2008
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.02.2009 11:43
Titel

CMYK-Werte in Acrobat-Ausgabevorschau

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Morgen.

Wenn ich einen 0,0,0,100-Text in der Acrobat-Ausgabevorschau betrachte und bei den ICC-Profilen "US Web Coated SWOP" einstelle, besteht die Textfarbe plötzlich aus allen vier Prozessfarben (alle so um 60%). Die europäischen Standards wie z.b. Euroscale Coated V2 geben die richtigen Informationen aus (nur K 100%). Worin unterscheiden sich diesbezüglich europäische von amerikanischen Farbprofilen?

MfG


Zuletzt bearbeitet von komapress am Mi 18.02.2009 11:44, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 61
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.02.2009 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn Du mit einem anderen Profil ausgibst will das COlormanagement das Aussehen der Farben gleichbehalten, dadurch muessen die nummerischen Farbwerte angepasst werden. Es erfolgt eine CMYK > Lab > CMYK Konvertierung.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.02.2009 14:02
Titel

Re: CMYK-Werte in Acrobat-Ausgabevorschau

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

komapress hat geschrieben:
Wenn ich einen 0,0,0,100-Text in der Acrobat-Ausgabevorschau betrachte und bei den ICC-Profilen "US Web Coated SWOP" einstelle, besteht die Textfarbe plötzlich aus allen vier Prozessfarben (alle so um 60%).
Wie Typografit schon schrieb, mit dieser Umstellung bestellst du folgendes: Berechne mit die Farben so dass sie aussehen wie im Outputintent bzw. Default CMYK Farbraum von Acrobat, allerdings für die Druckbedingungen nach Amerikanischem Rollenoffsetstandard.

komapress hat geschrieben:
Die europäischen Standards wie z.b. Euroscale Coated V2 geben die richtigen Informationen aus (nur K 100%). Worin unterscheiden sich diesbezüglich europäische von amerikanischen Farbprofilen?

Darin das sie nicht gleich sind?
Hättest du ein Dokument das in SWOP angelegt wäre, dieses Profil als OI auch eingebettet hätte, so würdest du solange wie das als Simulationsprofil in der Ausgabevorschau angewählt ist, ein sauberes Schwarz, in dem Moment wo du als Ausgabe Euroscale Coated V2 (was weit davon entfernt ist, ein europäischer Standard zu sein, geschweige denn je gewesen ist - vielmehr ist es das, was Adobe mal vor geraumer Zeit für ein übliches europäisches Szenario gehalten hat, ohne da groß nachzufragen).

Um wirklich verbindlich, incl. aller Transparenzen, Überdruckenoptionen und ICC-Profil-Simulationseinflüsse CMYK Werte in PDFs zu ermitteln, eignet sich auch zu Acrobat 9 Zeiten nur der Heidelberg'sche Prinect ColorEditor.
Alle anderen Messer sind mehr oder weniger mit dem aufwändigen Rendern der PDF Ebenen und Funktionen überfordert.
  View user's profile Private Nachricht senden
komapress
Threadersteller

Dabei seit: 20.10.2008
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.02.2009 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ah, verstehe. vielen dank!

eins noch:
Zitat:
Um wirklich verbindlich, incl. aller Transparenzen, Überdruckenoptionen und ICC-Profil-Simulationseinflüsse CMYK Werte in PDFs zu ermitteln, eignet sich auch zu Acrobat 9 Zeiten nur der Heidelberg'sche Prinect ColorEditor.
Alle anderen Messer sind mehr oder weniger mit dem aufwändigen Rendern der PDF Ebenen und Funktionen überfordert.

gilt das auch für die diagnosetools von enfocus (pitstop)?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.02.2009 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

komapress hat geschrieben:
gilt das auch für die diagnosetools von enfocus (pitstop)?

Ja, gerade die.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.02.2009 14:56
Titel

Re: CMYK-Werte in Acrobat-Ausgabevorschau

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mialet hat geschrieben:

Um wirklich verbindlich, incl. aller Transparenzen, Überdruckenoptionen und ICC-Profil-Simulationseinflüsse CMYK Werte in PDFs zu ermitteln, eignet sich auch zu Acrobat 9 Zeiten nur der Heidelberg'sche Prinect ColorEditor.
Alle anderen Messer sind mehr oder weniger mit dem aufwändigen Rendern der PDF Ebenen und Funktionen überfordert.


woran machst du das fest???
  View user's profile Private Nachricht senden
komapress
Threadersteller

Dabei seit: 20.10.2008
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.02.2009 15:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ja, gerade die.


Könntest du das bitte etwas genauer erläutern?
  View user's profile Private Nachricht senden
Pixelkaiser

Dabei seit: 13.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.02.2009 15:15
Titel

Re: CMYK-Werte in Acrobat-Ausgabevorschau

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mialet hat geschrieben:
Um wirklich verbindlich, incl. aller Transparenzen, Überdruckenoptionen und ICC-Profil-Simulationseinflüsse CMYK Werte in PDFs zu ermitteln, eignet sich auch zu Acrobat 9 Zeiten nur der Heidelberg'sche Prinect ColorEditor.
Alle anderen Messer sind mehr oder weniger mit dem aufwändigen Rendern der PDF Ebenen und Funktionen überfordert.
Meines Wissens haben ALLE "Messer" ihre Eigenheiten.
Der Prinect Color Editor- und der PitStop Messer können z. B. nicht durch übereinanderliegende (überdruckende) Objekte messen -die Acrobat-Messlupe schon.
(Es sei denn, in den allerneuesten Versionen hätte sich das geändert)

Am besten ist, man hat alle drei Messwerkzeuge und setzt sie je nach PDF-Aufbau ein Grins


Gruß Pix


Zuletzt bearbeitet von Pixelkaiser am Mi 18.02.2009 15:17, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Acrobat] minimale K Werte bei CMYK Dokument entfernen
Acrobat - Ausgabevorschau
[Acrobat X 10] Ausgabevorschau
[Acrobat 9 Pro] Ausgabevorschau
Adobe Acrobat 8 Ausgabevorschau ?
Grau-Profile in Ausgabevorschau von Acrobat
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.