mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24.11.2017 12:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Brauche dringend Hilfe für Incopy vom 05.08.2016


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Brauche dringend Hilfe für Incopy
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Moardin
Threadersteller

Dabei seit: 05.08.2016
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 05.08.2016 10:58
Titel

Brauche dringend Hilfe für Incopy

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebe Forengemeinde,

habe hier auf Arbeit eine mehrseitige Broschüre als InDesign-Dokument (CS6) erhalten, die Aufgaben und Pakete von InCopy enthält. Es ist genau eine Aufgabe, die sehr viele einzelne Pakete enthält.

Nun wünscht der Kunde, dass diese Pakete zu einem einzigen zusammengefasst werden, sodass er diese nicht bei jeder Bearbeitung ein- und auschecken muss. Im Internet habe ich jedoch überhaupt nichts Passendes zu diesem Thema gefunden. Die InDesign CS6 Bibel habe ich hier zwar auch rumliegen, doch daraus wurde ich leider auch nicht schlau.

Nun frage ich mich, ob dies überhaupt möglich ist? Gibt es hier vielleicht den ein oder anderen InCopy-Experten, der mir weiterhelfen könnte? Bin langsam verzweifelt und verteufle dieses komplizierte InCopy.

Über jegliche Antwort wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße,
Martin
  View user's profile Private Nachricht senden
Kai Rübsamen

Dabei seit: 18.03.2003
Ort: Reiskirchen
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2016 09:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Also: InCopy ist nicht kompliziert, wenn man das System 1x verstanden hat.

Eine Aufgabe kann keine Pakete enthalten! Eine Aufgabe enthält icml-Dateien. Eine Aufgabe kann als Paket verpackt werden.
Es können entweder icml-Dateien einzeln oder die ganze Aufgabe per Klick auf das entsprechende Icon im Aufgaben-Bedienfeld ausgecheckt werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2016 10:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kai Rübsamen hat geschrieben:

Also: InCopy ist nicht kompliziert, wenn man das System 1x verstanden hat.


Aber besonders benutzerfreundlich ist es auch nicht gerade ... wenn man bedenkt, daß es halt auch von Laien genutzt wird/werden soll.

Aber das ist eben die große Crux an sämtlichen ContentManagement-Systemem, daß sie eben immer nur so gut funktioniert, wie es die jeweiligen Skills des Benutzers zulassen.

Bisher hat sich noch immer ein DAU gefunden, der das System zu untergraben weiß *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hadouken

Dabei seit: 07.11.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 09.08.2016 10:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hilson hat geschrieben:
Kai Rübsamen hat geschrieben:

Also: InCopy ist nicht kompliziert, wenn man das System 1x verstanden hat.


Aber besonders benutzerfreundlich ist es auch nicht gerade ... wenn man bedenkt, daß es halt auch von Laien genutzt wird/werden soll.

Aber das ist eben die große Crux an sämtlichen ContentManagement-Systemem, daß sie eben immer nur so gut funktioniert, wie es die jeweiligen Skills des Benutzers zulassen.

Bisher hat sich noch immer ein DAU gefunden, der das System zu untergraben weiß *zwinker*


Naja, Skills würde ich jetzt nicht sagen. Es fehlt einfach eine kurze Dokumentation die nur einige Sätze lang wäre. Meistens genügt es den Leuten zwei drei Begriffe in das zu übersetzen was sie sind, Verknüpfung, Schreibschutz setzen und Speichern.

Viel mehr gibt es eigentlich nicht. Es ist nur alles so umständlich betitelt.
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2016 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hadouken hat geschrieben:

Naja, Skills würde ich jetzt nicht sagen..


Zumindest sollte bei allen die Inhalte selber einpflegen (wollen) gewisse Grundlagen wie "formatierter Text/Plaintext", "erzwungene Textformatierungen" aber auch ganz grundsätzlich ein Bewußtsein für die Verwendung von Formatvorlagen vorhanden sein. Ist das nicht der Fall ... dann sind -zumindest nach meiner Erfahrung- gewisse Probleme vorprogrammiert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Moardin
Threadersteller

Dabei seit: 05.08.2016
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 09.08.2016 13:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die Antworten!

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind die Pakete im Prinzip nichts anderes als eine verpackte Aufgabe, die man so einfach gesammelt dem Kunden oder wem auch immer weiterreichen kann?

Aber ja, es geht um die ICML-Dateien. Der Kunde möchte aus 32 ICML-Dateien eine einzige machen. Bitte nicht den Sinn oder dergleichen hinterfragen... meiner Meinung nach ist hier die Verwendung von InCopy schon überflüssig, da die Texte nur eben dieser einzelne Kunde schreibt und liefert. Viel lieber wäre es mir, wenn er mir die Texte als Textdatei gibt und ich diese ganz normal in mein InDesign Layout einpflegen kann. Nur leider hat jemand vor meiner Zeit damit angefangen, hierfür InCopy zu benutzen, von dem sich der Kunde nun nicht mehr trennen möchte :/

Also, gibt es die Möglichkeit, all diese ICML-Dateien zu einer zusammenzufassen? Sorry, falls ich wieder auf dem Schlauch stehen sollte was InCopy betrifft. Das ist aber auch fürchterlich schlecht und verwirrend dokumentiert für Einsteiger wie mich...

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2016 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, das geht mW nicht. Jede ICML Datei steht quasi für einen Textrahmen-Inhalt.

Dein Kunde kann, um seinen Workflow zu vereinfachen, die Aufgaben IN der 'Indesign-Datei' auf einmal freigeben/auschecken.
Danach kann er in allen Textrahmen (den 32 ICML-Dateien) rumwuseln wie er will.

Zum Schluss checkt er das gesamte Paket wieder ein und schickts dir zurück.
Das Zusammenfügen wäre also auch für den Kunden kontraproduktiv,
weil wenn er die ICML-Dateien direkt bearbeitet (was ja nicht Sinn der Sache war),
nie sehen würde, wo das jeweilige Textteil hingehört.

Das Ganze hört sich für mich an, als wenn der Workflow nicht verstanden wäre.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Moardin
Threadersteller

Dabei seit: 05.08.2016
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 09.08.2016 14:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau so siehts aus. Der Workflow wurde nicht verstanden, bzw. hat man dem Kunden InCopy aufgeschwatzt, ohne dass er das überhaupt wollte und der einzige, der sich bei mir in der Arbeit damit auskannte, ist leider nicht mehr dabei.

Nun versuche ich seit zwei Jahren, dieses System wieder abzuschaffen, aber da der Kunde InCopy bereits gekauft hat, will er es auch um jeden Preis nutzen, auch wenn es ohne deutlich einfacher gehen würde... naja!

Auf jeden Fall ein riesen Dankeschön, jetzt weiß ich Bescheid, dass ich ihm da nichts zusammenfassen kann, auch wenn es noch so unnötig wäre. Mal sehen, vielleicht lässt er sich ja dieses Jahr "überreden", uns die Texte einfach als Text zu geben *zwinker*

Schönen Tag euch allen noch!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Dringend, brauche diese Schrift
Ich brauche dringend ein CAD-Bild
Werbemalen - Brauche dringend Hilfe!
Brauche dringend den Namen dieser Schriftart
brauche diese schriftart, dringend!
Brauche dringend diesen Font =)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.