mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.04.2021 12:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Adobe Bridge unter Win10 eine Katastrophe vom 05.02.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Adobe Bridge unter Win10 eine Katastrophe
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 62312
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 05.02.2018 11:22
Titel

Adobe Bridge unter Win10 eine Katastrophe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leuts, ich nutze am WinPC die Brigde höchst selten, einer der Gründe ist die katastrophale Performance. Ich habe alle Versionen ausprobiert und habe bei jeder Version, oft Abstürze der Brigde oder sehr langes Laden. Gerade wenn ein NAS im Spiel ist, kann man die Brigde an meinem Rechner knicken. Am iMac läuft alles sauber.

Das muss doch einen Grund haben. Habt ihr vlt ähnliche Probleme und evtl auch Lösungsvorschläge? Die Performance vom Rechner sollte soweit ok sein (Win10 Pro, i7 6-Kern, 32 GB RAM).

Das Problem besteht schon länger. Falls wer ne Idee hat, immer her damit.


Gruß
Nefliete
 
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.02.2018 13:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich arbeite permanent mit Bridge unter Win10-64 ... (Die startet sofort automatisch beim Hochfahren des Rechners.)
Und ich habe da keine Performance-Probleme. Lediglich beim ersten (!) Aufruf eines großen Ordners oder eines Pakets von Unterordnern (also mit einer wirklich umfangreichen Anzahl von Bildern) dauert es etwas, bis diese einmal vorbereitet sind (also konkret u.a. die Anzeige-Bildchen erzeugt wurden ...) Danach ist alles sofort da.
Kann es sein, dass du via Bridge keine Schreibrechte auf das NAS hast, also diese Vorbereitungsdatei nicht dort abgelegt werden kann?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Aufm Boot
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.02.2018 17:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würd auch auf den Cache tippen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.02.2018 17:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe noch das im Netz gefunden:
"Mit dem letzten update der Adobe CC sorgt ein Skript im Arbeitsbereich Grundlagen dafür, dass Adobe Bridge extrem langsam arbeitet. Dieses Script stellt im Hintergrund eine Verbindung zu Adobe Stock -Server (Bilddatenbank) her. Dieses Skript kann in den Voreinstellungen deaktiviert werden. Bleibt man im Arbeitsbereich Grundlagen bleibt es aber aktiv.
Tipp: Im Arbeitsbereich Filmstreifen oder Metadaten wechseln. Den Arbeitsbereich Grundlagen nicht nutzen."
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.02.2018 17:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe "Grundlagen" aktiv ... und trotzdem keine Probleme ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.02.2018 17:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eventuell noch die Option für die Qualität von Miniaturen anschauen/anpassen:
https://helpx.adobe.com/de/bridge/using/adjust-bridge-content-panel-display.html#specify_thumbnail_quality

Wenn du Bridge oft nutzt, würde ich es wie bei Frank beim Windows Start automatisch starten lassen. Dann ist der Cache gleich geladen und du muss nicht warten.

P.S.: Hat die Festplatte eventuell einen Sleep-Modus?
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 05.02.2018 18:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leuts, danke für Euren Input. Die Brigde starte automatisch mit den üblichen CC-Skripten für PS usw. Und wie gesagt das Problem besteht auch bei anderen Version (2015/2017). Probleme gibt es eben auch, wenn auch einer intern Festplatte aktiv bin. Wie und wann genau es dann hakt, müsste ich noch einmal gesondert beobachten. Bei den NAS ist es aber deutlich schlimmer.

@Mac: Was könnte ich da konkret tun? Habe die empfohlene Einstellung beim Cache gewählt. Also alles komprimieren - damit sollte es ja schneller gehen. Die Änderungen hatten soweit ich das erkennen konnte, keinen Einfluss auf die Performance/Abstürze.

@Frank: Habe unseren Admin gefragt - habe alle Rechte wie beim iMac. Da funzt es ja einwandfrei (mal abgesehen von dem Sierra-Protokoll das voll lahma*schig ist).

@Eugen: Kein Sleep-Modus. Die Win-Energie-Spar-Einstellungen sind größtenteils ausgestellt.
 
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.02.2018 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Noch ein Versuch:

https://eduardodavinci.wordpress.com/2014/08/12/adobe-bridge-cc-lauft-langsam-bzw-keine-ruckmeldung-windows/
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Probleme in Adobe Bridge (PC)
Adobe Bridge - Installationsfrage
Adobe Bridge Stapelumbenennung?
Mit Adobe Bridge CS2 auch Drucken?
Bilder in Adobe Bridge verwalten!
Adobe Bridge Ordner einfärben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.