mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 13.07.2020 14:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Acrobat: Output Intent bei Speichern/Exportieren ignorieren? vom 27.10.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Acrobat: Output Intent bei Speichern/Exportieren ignorieren?
Autor Nachricht
Sollte der Output Intent einer PDF-Datei beim Speichern unter/Exportieren ignoriert werden?
Ja, das Verhalten von Acrobat ist korrekt, der Output Intent sollte ignoriert und die Farben u.U. konvertiert werden.
0%
 0%  [ 0 ]
Nein, das Verhalten von Acrobat ist nicht korrekt, der Output Intent sollte nicht ignoriert und die Farben sollten nicht konvertiert werden.
100%
 100%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 1

[fränK]
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.10.2008 16:25
Titel

Acrobat: Output Intent bei Speichern/Exportieren ignorieren?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
für den folgenden Sachverhalt benötige ich ein paar unvoreingenommene Meinungen, d.h. ob das Verhalten des Programmes korrekt oder nicht korrekt ist.

Das Sachverhalt ist mit Adobe Acrobat 7, 8 und 9 reproduzierbar.

Ausgangsbasis:
– PDF/X-1a konforme PDF-Datei, Output Intent z.B. FOGRA27-basierendes Farbprofil
– Acrobat Farbeinstellung für Arbeitsfarbräume abweichend von FOGRA27, z.B. Japan-Voreinstellung
– „OutputIntent überschreibt Arbeitsfarbräume“ ist aktiviert (Acrobat 7 und *hehe*
– Als TIFF speichern Einstellungen: CMYK Profil einbetten, Farbraum CMYK oder Automatisch festlegen

Verhalten des Programmes:
Öffnet man diese PDF/X-Datei und exportiert/speichert diese als z.B. TIFF-Datei, dann erzeugt Acrobat eine TIFF-Datei mit dem CMYK-Profil der Japan-Voreinstellung und nicht mit dem FOGRA27-basierenden Profil vom Output Intent. D.h. Acrobat führt eine vom Benutzer nicht aktivierte und nicht parametrisierbare Farbkonvertierung durch, während „OutputIntent überschreibt Arbeitsfarbräume“ aktiviert ist.

Beispiel-Datei:
http://frank-spangenberg.de/files/AAcro_70Cyan_FOGRA27_sample_hds.pdf
http://frank-spangenberg.de/files/AAcro_70Cyan_FOGRA27_sample_hds.tif

Seid ihr der Meinung, dass dieses Verhalten korrekt oder nicht korrekt ist?


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Mo 27.10.2008 16:29, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.10.2008 16:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Frank
Ok finde ich das nicht.
Aber ich habe diese Änderung jedes Mal wenn ich z.B. eine Indesign-CS2-Datei in CS3 öffne, obwohl wir schon zu CS2-Zeiten mit FOGRA27 gearbeitet hatten und das auch immer entsprechend eingestellt war ...
Ich hab mir irgendwann gedacht, dass muss so sein, habs dann umgeklickt und weitergearbeitet, weil ich davon ausgegangen bin, dass wir ja vorher schon mit dem FOGRA27 gearbeitet hatten und die Werte stimmen müssten ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Output Intent, Rendering Intent ?
PDF X1-a und der Output Intent
Output Intent für pdf/x
Agentur oder Druckerei - Wer bestimmt den Output Intent?
InDesign CS6 - Output Intent wird Falsch geschrieben...
Output Intent verwendet FOGRA 27 statt FOGRA 39L
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.