mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22.07.2017 18:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Weißer Innenbeschnitt vom 20.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Weißer Innenbeschnitt
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ericblue
Threadersteller

Dabei seit: 27.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.04.2005 13:48
Titel

Weißer Innenbeschnitt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe in Indesign Doppelseiten angelegt. Auch mit Bildern die über die Seiten gehen.

Jetzt möchte die Druckerei einen Innenbeschnittbereich von 3mm haben. Aber mit Weißem Rand! Damit dieser im Buch verklebt werden kann. Wenn dieser bedruckt ist, hält der Kleber nicht.

Indesign doppelt die Bilder links und rechts bei Angabe eines Innenbeschnittes.
Auch bei Acrobat kann ich nicht einstellen, dass nur Innen 3 mm weiß hinzugefügt werden.

Das Problem scheint so simpel, aber anscheind bietet Adobe keine so einfache Lösung dazu.


Die Druckerei kann mir auch keinen Tipp geben (sehr komisch!) aber egal erstmal....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.04.2005 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ich dich richtig verstehe, dann willst du im Bund einen weißen Rand, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.04.2005 14:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mach das doch manuell per hand.
auf der einen buchseite die eine seite und auf der anderen buchseite die andere seite des selben bildes einblenden ...
* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SkyLynx

Dabei seit: 02.06.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.04.2005 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! sehr misteriös

Normalerweise sollte es sowas nicht geben egal ob die Druckerei noch mit Film arbeitet oder mit CTP das
richtige Ausschießen und Maskenlegen war schon immer Sache der Druckerei. Im Ausschussprogramm wird zwischen
den Seiten ein ein Zwischenraum eingefügt und die Masken aufgemacht auch wenn die Doppelseiten verarbeiten
kann man über getrennte und ausschießgerechte Seiten einen Zwischenraum einfügen.
Ich würd mal sagen die sind entweder nur zu faul, oder zu doof oder wollen Dich foppen.

Wenn Die das wollen müssen sie im Abschnitt Beschnittzugaben den Innenbeschnitt auf 0 setzen
das muss aber derjenige machen der die Seiten aufs RIP sendet bei Doppelseitenverarbeitung kann es sowas
gar nicht geben außer Du legst die Seiten um 1,5 größer an und machst ein 3mm breites weisses Rechteck in den Bund

sehr misteriös *ha ha*


Zuletzt bearbeitet von SkyLynx am Mi 20.04.2005 14:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.04.2005 14:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SkyLynx hat geschrieben:
Au weia! sehr misteriös

Normalerweise sollte es sowas nicht geben egal ob die Druckerei noch mit Film arbeitet oder mit CTP das
richtige Ausschießen und Maskenlegen war schon immer Sache der Druckerei. Im Ausschussprogramm wird zwischen
den Seiten ein ein Zwischenraum eingefügt und die Masken aufgemacht auch wenn die Doppelseiten verarbeiten
kann man über getrennte und ausschießgerechte Seiten einen Zwischenraum einfügen.
Ich würd mal sagen die sind entweder nur zu faul, oder zu doof oder wollen Dich foppen.

Wenn Du denen die arbeit abnehmen willst musst Du im Abschnitt Beschnittzugaben den Innenbeschnitt auf 0 setzen



das würd ich aber auch ma sagen.... normal sache der druckerei.
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.04.2005 16:19
Titel

Komische Druckerei...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Druckerei möchte innen einen Beschnitt von drei mm haben, und dieser Beschnitt soll weiss bleiben - vielleicht nimmt sie dann einfach das Papier her? (Oh mann, wenn ich das bei meinen Kunden bringen würde, hätte ich keine Kunden mehr)

So wie ich das von dir gelesen habe, ist dein Dokument richtig angelegt. Die Druckerei schiesst ja die Seiten selbst aus, und deshalb muss sie auch selber dafür sorgen (egal ob mit Filmen oder mit einem Programm) das ihr Bund richtig weiterverarbeitet werden kann. Der Kleber haftet natürlich auf unbedrucktem Papier besser, aber du musst nur dafür sorgen, dass genügend Beschnitt angelegt ist - im Bund hast du bei einer Klebebindung nix zu basteln.


Was hast du für Vorgaben bekommen? Belichtungsfähige PDF's anliefern, offene Daten oder gar keine Aussage?


MfG
Florian
  View user's profile Private Nachricht senden
SkyLynx

Dabei seit: 02.06.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.04.2005 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zwecks Weiterverarbeitung, es ist zwar richtig das bedrucktes Papier den Kleber nicht so gut hält aber deswegen den
kompletten Bund frei zu lassen halte ich für gefährlich
wenn die Bogen gefalzt sind, entsteht durch die Papierdicke ein Bundversatz den die garantiert nicht ausgleichen
denk ich mal, dadurch wirst du im Bund überall weisse Blitzer drin haben

Ach ja da Du von Doppelseiten geschrieben hast wird sicherlich ein Fräsrand gemacht und mit dem Fräsen wird das Papier genug angeraut um den Kleber aufzusaugen, wenn der Rand nur geschnitten ist hält der Kleber eh nicht richtig
egal ob bedruckt oder nicht


Zuletzt bearbeitet von SkyLynx am Mi 20.04.2005 17:07, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
mattz

Dabei seit: 04.09.2003
Ort: Siegen
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.04.2005 18:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kenne das auch nur so: In der Mitte drei Milimeter für die
Seite links und dre für die Seite rechts und Bilder mit 6 mm Versatz
übern Bund aufziehen. Dann wird gefräst und geklebt. Nichts
mit Bund weiß lassen. Haben damit schon Bücher mit Auflagen
von 35.000 Stück gedruckt und es ist nicht eins auseinander-
gefallen.

Sehr verwunderlich...

mattz.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Innenbeschnitt bei InDesign
Indesign: innenbeschnitt bei Doppelseiten
Weißer Schriftzug in QuarkXPress
Weißer Hintergrund - freistellen?
Druck - weißer Rahmen
weißer Text (10-12 Pt) auf Farbverlauf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.