mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 02.08.2021 05:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Vorteil von CYMK in der Profilierung vom 10.03.2021


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Vorteil von CYMK in der Profilierung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
0815xl
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 24.03.2021 21:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles klar, danke! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
0815xl
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 02.04.2021 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Reichen eigentlich 10 Felder pro Kanal zum Linearisieren, wenn die Ausgabe recht linear ist?

Anbei die Kurve mit 10 Feldern.
Und verfälscht der Paptronenfüllstand eigentlich das Profil Ergebnis? Falls ja, ist es vermutlich besser mit halbvollen Patronen zu profilieren?



  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
0815xl
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 09.04.2021 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie prooft man eigentlich einen Bannerdruck?

Bei sowas gibts doch bestimmt ordentlich Aufheller in der Plane. Reicht dafür das Druckerprofil der Druckerei. Wahrscheinlich muss man zusätzlich ein Papier benutzen mit einem ähnlichen Weißpunkt/Aufhellung? * Ich bin ja schon still... *

Oder macht in diesem Fall nur ein rF Intent Sinn?


Zuletzt bearbeitet von 0815xl am Fr 09.04.2021 12:47, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.04.2021 13:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

0815xl hat geschrieben:
Reichen eigentlich 10 Felder pro Kanal zum Linearisieren, wenn die Ausgabe recht linear ist?

Anbei die Kurve mit 10 Feldern.


Für die Kurven von Cyna Magenta und Gelb reichen im Prinzip 1 Punkt respektive ein Gamma um den Bauch nachzubilden, für die S-Form des Magenta brauchts schon ein paar Stützpunkte mehr.

0815xl hat geschrieben:
Und verfälscht der Paptronenfüllstand eigentlich das Profil Ergebnis? Falls ja, ist es vermutlich besser mit halbvollen Patronen zu profilieren?
Gott behüte. Da die ja nie gleichzeitig leer werden, kämst du ja nie zum profilieren.
Was oft passiert, ist das kurz nach dem Patronenwechsel ein paar komische Drucke herauskommen, oder sich der Farbeindruck insgesamt verändert, da die Tinten eben nicht so 100%ig perfekt rezeptiertiert sind, und bei einer neuen Lieferung mal eine deutlich abweichende Charge geliefert wird.

Scitex hat für die Irisproofer mal ohne Vorankündigung die Magentarezeptur geändert, da war was los ...
  View user's profile Private Nachricht senden
0815xl
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 09.04.2021 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Für die Kurven von Cyna Magenta und Gelb reichen im Prinzip 1 Punkt respektive ein Gamma um den Bauch nachzubilden, für die S-Form des Magenta brauchts schon ein paar Stützpunkte mehr.


Sehr interessant!

Zitat:
Gott behüte. Da die ja nie gleichzeitig leer werden, kämst du ja nie zum profilieren.


Hehe, alles klar. Lächel

Hast Du noch eine Idee bezüglich der Frage über Deinem letzten Post (bezüglich Bannerdruck proofen)?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.04.2021 20:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

0815xl hat geschrieben:
bezüglich Bannerdruck proofen


So wie für jede Druckbedingung, für die es keine standardisierten Charakterisierungsdatgen gibt:
Selber testcharts des Bannerdrucks ausmessen und hoffen, dass da jemand gewillt ist, wirklich reproduzierbare Ergebnisse zu liefern, sprich die Maschine sauber zu kalibrieren und diesen Zustand auch geflissentlich beizubehalten.

Was die Aufheller angeht: Ich denke nicht, dass da viel drin ist, denn was allen Aufhellern gemein ist, ist ihre recht eingeschränkte Alterungsbeständigkeit unter UV-Licht. Und bei Material das in aller Regel für den längerfristigen Außeneinsatz gedacht ist, wäre man schön blöd, da was reinzupacken.

Wenn du ein Spektralphotometer mit M0, M1 und M2 Messbeleuchtung besitzt, kannst du ja einfach die beiden UV-beteiligten Beleuchtungen (M0 und M1) gegen die UV-cut Messung mit M2 vergleichen.


Zuletzt bearbeitet von Mialet am Sa 10.04.2021 20:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
0815xl
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 10.04.2021 23:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cooler Tipp selber ein Profil zu machen. Ganz schön ausgefuchst.
In PS dann Hardproofing mit dem neuen Profil + Papier und Schwarzsimulation?

Wenn der Bannerdruck rF erfolgt, klappt das erstellte Profil dann trotzdem?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 11.04.2021 18:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bannerdruck rF?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Distiller Vorteil
Vorteil des DIN A4 Format
Indesign: Buchfunktion - Vorteil für Einzelautor?
Testchart zur Profilierung vom Epson7600
Farbe und Profilierung in Indesign und PS
Profilierung Scanner - Welche Geräte und Software?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.