mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 19.11.2019 18:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Unterschied Vollton & Pantone vom 01.08.2019


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Unterschied Vollton & Pantone
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
danni.mue
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2019
Ort: -
Alter: 18
Geschlecht: -
Verfasst Do 01.08.2019 21:38
Titel

Unterschied Vollton & Pantone

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liebe Mediengestalter,

ich bin die Danni. Momentan mache ich ein Praktikum in der Werbeabteilung einer Firma für Maschinenbau. Im September geht es dann erst mal für 1 Jahr nach Amerika. Dort möchte ich mich dann auf meine Ausbildung vorbereiten die ich nächstes Jahr, wieder zurück in Deutschland, beginnen werde.

Leider ist meine Ansprechpartnerin im jetzigen Unternehmen nicht sehr kommunikativ. Sie gibt mir kaum Input, alles was ich frage wird so knapp wie möglich beantwortet. Nun ist heute die Frage bei mir aufgetaucht was der Unterschied zwischen Pantone und Volltonfarben ist. Auf die Frage kam ich weil ich an einem Dokument gearbeitet habe welches schon fertig war, ich sollte lediglich den Text ins Englische austauschen und die Farben auf die englische Version ändern (Deutsch ist alles blau, Englisch alles Grün, so dass man gleich sieht um welche Version es sich handelt).

Es hieß am Anfang des Praktikums ich darf für das Grün sowie das Blau nur Pantone Farben verwenden. Ich habe heute das Grüne Farbfeld geöffnet um mir mal anzusehen wie Pantone überhaupt angelegt wird. Das Farbfeld heisst Pantone 355, wenn ich es aber öffne ist es eine Volltonfarbe mit 100/0/62/41.

Auf meine Frage warum man es nicht in Pantone anlegt sagte meine Kollegin: "Das macht man nicht. Man legt keine Pantone Farben an. Man nimmt immer eine Volltonfarbe." Ich habe gefragt wie man die Volltonfarbe dann anlegt (also wie komme ich auf die CMYK-Werte, unter denen die Volltonfarbe angelegt ist?). Sie meinte: "Du fragst zu viel, mach doch einfach mit den Farben weiter".

Jetzt sitze ich da und google mir die Finger wund. Klar, ich starte nächstes Jahr mit der Ausbildung, aaaaber, ich möchte ungern bis nächstes Jahr warten um meine Frage beantwortet zu bekommen.

Ich verstehe es einfach nicht. Wenn ich doch mit Pantone Farben arbeite mach ich das ja dass die Farben immer die selben sind. Aber, was ist dann die Volltonfarbe? Die ist doch dann nicht wirklich eine Pantone? Jedenfalls bin ich total verwirrt. Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen?

Danke und viele Grüße
Danni
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.08.2019 22:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pantone und HKS Farben sind Volltonfarben der jeweiligen Firma
die kommen fertig gemixt aus der Tube
die CMYK Werte versuchen den Farbton zu treffen wenn keine Volltonfarbe benutzt werden kann (zB im Digitaldruck) oder soll (aus Kostengründen)
Das klappt mal ganz gut und manchmal bekommt man es nicht hin, Volltonfarben in CMYK darstellen zu wollen
Ich hoffe ich habe ein wenig Licht in Deine Frage gebracht

Zitat:
"Du fragst zu viel, mach doch einfach mit den Farben weiter".

ob das ein guter Ausbildungsbetrieb ist wage ich zu bezweifeln

Viel Erfolg
MfG
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aue

Dabei seit: 01.11.2016
Ort: -
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.08.2019 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Danni,

zunächst wird im (Offset-)Druck unterschieden zwischen CMYK und Vollton. CMYK heißt auch 4c oder Euroskala, Vollton wird auch als Echtfarbe oder Spot(colour) bezeichnet. Bei CMYK werden alle Farben aus den vier Grundfarben der subtraktiven Farbmischung erzeugt, bei Vollton wird mit reinen Farben gearbeitet. Volltonfarben gibt es von verschiedenen Anbietern, entsprechend sind die Bezeichnungen (Pantone, RAL, HKS ...), die sich aber auch zu allgemeinen Standards entwickelt haben.
Letztendlich ist immer die Farbe ausschlaggebend, die ein Drucker in seinen Farbkasten füllt, unabhängig davon, was du am Computer einstellst oder siehst. Manche Setzer/Grafiker verwenden in ihren Dokumenten z.B. Schwarz und Cyan, gedruckt wird aber z.B. mit schwarz und HKS44. Es ist natürlich vorteilhaft, wenn die Zielfarbe im Druck möglichst nah am Bildschirm simuliert wird. Deshalb hat man bei Volltonfarben eine Definition nach CMYK (oder auch in anderen Farbmodellen wie RGB und LAB). Diese hat aber nur für Bildschirmdarstellung und Digitalproof eine Bedeutung.

"Vollton" hat noch eine zweite Bedeutung. Es gibt schließlich auch "Halbtöne". Das sind Graustufen in Bildern oder auch Tonwerte unter 100% in allen Farben. Vollton ist also auch 100% Tonwert.

Schöne Grüße
Andreas
  View user's profile Private Nachricht senden
danni.mue
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2019
Ort: -
Alter: 18
Geschlecht: -
Verfasst Sa 03.08.2019 11:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Dass heisst dann aber diese Volltonfarbe, die angelegt ist, ist gar keine Pantone? Es wird mir gesagt: Pantone ist Pflicht. Wenn ich mir dann Eure Antworten lese (hoffentlich auch richtig verstehe) ist die angelegt Volltonfarbe aber nur eine Farbe die diesen gewünschten Pantone-Wert nachbaut?

Ich habe gesehen dass ich im InDesign beim Farbmodus ja auch zwischen verschiedenen Pantone Farben auswählen kann. Wenn ich jetzt verpflichtet bin Farben in Pantone anzulegen müsste ich doch eher Pantone als Modus auswählen, oder?

Klar, ich bin erst im Praktikum, kann noch nicht alles wissen. Aber jedes mal wenn ich "wieder" was falsch gemacht habe motzt meine Kollegin. Wenn ich frage sagt sie mir ich soll mir überlegen ob Mediengestaltung der richtige Beruf ist. Ich habe gestern gefragt ob sie das Dokument überprüft, sie meinte NEIN, schick es in den Druck und sieh zu dass Du die richtigen Pantone-Töne ausgewählt hast.

So langsam macht sich Verzweiflung breit, vielleicht sollte ich doch eher eine Banklehre machen. Vielleicht reicht Kreativität einfach nicht aus für den Job... ich hab schon wieder Bauchweh wenn ich an Montag denke. Klar, ist nur ein Praktikum, ich will dennoch gute Leistung bringen.

Also, ich habe von Euch gelernt:
Volltonfarbe von Pantone und HKS kommt fertig aus der Tube
Volltonfarbe, wie sie bisher in meinem Dokument angelegt ist, wird von der Druckerei gemischt

Sagt mal, gibt es vielleicht ein gutes Buch dass ich mir mal kaufen könnte?

Danke jedenfalls schon mal.
Danni
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.08.2019 14:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OT man ist die garstig Deine Praktikumstusse die hat wohl Angst um ihren Job

Schau Dir die Separationsvorschau an da muss Deine Pantonefarbe als neuer Kanal auftauchen, zur kontrolle kannst Du den Kanal ja mal ausblenden
theoretich ist es egal welche Farbe die "Pantone" angezeigt wird, hauptsache der Drucker packt die richtige Pantonefarbe ins Druckwerk
Dann schreibst Du ein PDF und kontrollierst dort im Acrobat Pro in der Druckvorsch ob da noch Deine Pantone vorhanden ist

MfG
  View user's profile Private Nachricht senden
Blox

Dabei seit: 01.05.2017
Ort: Garbsen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.08.2019 12:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

etwas off topic, aber "du fragst zu viel" heißt "ich weiß es nicht oder bin unfähig es zu erklären".

Wer wenig Wissen hat versucht auch oft dieses für sich zu behalten, der Irrglaube der "Unentbehrlichkeit" ist bei einigen älteren Kollegen extrem verbreitet.
  View user's profile Private Nachricht senden
danni.mue
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2019
Ort: -
Alter: 18
Geschlecht: -
Verfasst Mi 14.08.2019 20:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, da bin ich wieder. Die letzte Woche war alles andere als schön. Ich habe es gewagt nochmals eine Kollegin zu fragen die einen Tag die Woche bei uns aushilft. Die meinte dass ihre Info folgende ist:

Lege eine CMYK Farbe an, mache daraus eine Volltonfarbe die Du entsprechend der Pantone-Farbe benennst und die Druckerei weiss dann bescheid dass Pantone gedruckt werden soll.

So hätte man es ihr anfangs erklärt und weiter durfte wohl auch sie nicht fragen.

Mir leuchtet das immer noch nicht ein, da ich ja dann gleich auch den entsprechenden Pantone Wert anlegen kann, aber OK, ich habe jetzt nicht mehr weiter gefragt da ich danach eine auf den Deckel bekommen habe dass ich doch einfach meine Arbeit machen soll und nicht ständig fragen. Ich habe mal ein Beispiel gemacht anhand dessen mir vielleicht doch noch jemand helfen kann es wenigstens zu verstehen. Das Pantone Sonderfarben sind weiss ich ja inzwischen. Aber warum legt man dann diese Volltonfarbe an, nennt dies Pantone, und hat dann letztendlich doch eine ganz andere Farbe?




Ich bin jetzt gerade bei meiner Tante und habe die noch mal gefragt. Dachte als Texterin hat Sie vielleicht doch auch Ahnung. Ihrer Meinung nach soll ich das Praktikum hin schmeißen und meine Nerven schonen. Irgendwie bin ich inzwischen hin und her gerissen. Noch 2 Wochen blau machen und riskieren dass ich kein Zeugnis fürs Praktikum bekomme oder die Zähne zusammen beissen? Ich weiß, Ihr könnt nicht für mich entscheiden, aber wie würdet Ihr denn handeln?
  View user's profile Private Nachricht senden
MarcoBochum

Dabei seit: 04.06.2007
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.08.2019 06:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na die 2 Wochen hälst Du doch noch durch (-;
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Vollton Pantone 280 und darin feiner Rasterverlauf + 5pt.-Sc
PANTONE U/C – Unterschied
Unterschied zwischen Skalen- und Pantone-Farben?
Vollton- und Prozessfarben
Text Vollton Rastern aber wie?
Verlaufsfelder in InDesign in Vollton
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.