mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 24.10.2019 07:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Transparenzen von Lens Flares verschwinden vom 08.08.2019


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Transparenzen von Lens Flares verschwinden
Autor Nachricht
Haarig
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: Bayern
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.08.2019 17:18
Titel

Transparenzen von Lens Flares verschwinden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

beim Exportieren einer Weihnachtskarte (ja, es gibt noch nicht mal Lebkuchen im Supermarkt…) verschwinden die weichen Kanten meiner Lens Flares im Druck-pdf.

Vorgehensweise: Baum mit Lens flares von Bilddatenbank heruntergeladen und im Illustrator CC leichte Anpassungen des Hintergrunds vorgenommen. Die Lens flares sind mit Ebenenmodi "screen" und "overlay" angelegt. Illustrator Datei abgespeichtert, in Indesign CC reingeladen und als pdf exportiert.

Wenn ich den Baum als jpg in Illustrator abspeichere, funktioniert das ganze im späteren Pdf problemlos, aber ich würde gerne flexibler arbeiten und es bei der .ai Datei belassen. Hat jemand eine Idee?


Viele Grüße
haarig
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.08.2019 10:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Exportiere es als PDFX/-4 und gut ist es. Manchmal kommt es vor, dass beim Verwenden von einigen Effekten hier zu Problemen führt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Haarig
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: Bayern
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.08.2019 13:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Funktioniert mit der Methode leider auch nicht. Ich habe die Karte jetzt komplett in Illustrator gebaut und werde sie als jpg für den Druck ausgeben. Wieso das Exportieren als pdf nicht so einfach funktioniert ohne dass es mir die Lens flares zerlegt möchte ich aber dennoch herausfinden …
Trotzdem Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
ceesrad

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 09.08.2019 18:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann's mir leider nicht so richtig bildlich vorstellen, was Du da beschreibst.

Aber grundlegend für mich zur Info: Ist es eine RGB- oder CMYK-ai? Ist es eine RGB- oder CMYK-indd? Wenn es jeweils der gleiche Farbmodus ist - ist jeweils das gleiche Farbprofil zugewiesen?
Habe eigentlich noch eine Menge mehr an Fragen, aber das reicht für den Anfang *zwinker*.
  View user's profile Private Nachricht senden
Haarig
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: Bayern
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.08.2019 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, also jetzt habe ich den Fehler gefunden. Ich hatte zwar als PDF X4 exportiert, aber ich war der Meinung, bei Color Conversion müsste "Convert to Destination" eingestellt sein.Wenn ich "No Conversion" eingestellt lasse, dann sieht das PDF nachher noch wie in meiner Ursprungsdatei aus.

Angelegt habe ich die Datei als RGB Datei und beim PDF X4 Export wird es ja dann zu einer CMYK Datei. Die Farben bleiben noch erstaunlich knallig.

Danke euch beiden!
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.08.2019 15:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Haarig hat geschrieben:

Angelegt habe ich die Datei als RGB Datei und beim PDF X4 Export wird es ja dann zu einer CMYK Datei. Die Farben bleiben noch erstaunlich knallig.

Nein, wird es nicht. Bei PDF/X-4 wird das Verflachen der Transparenzen und das Transformieren in den Ausgabefarbraum nach hinten delegiert.

Ich gehe davon aus, dass dieses 'hinten' die selben Probleme hat, die der direkte Export mit Transparenzverflachungsfarbraum <> RGB und der endgültigen Farbtransformation ins Ausgabeprofil auch hat.

LENS-Flare ist ein reiner RGB Effekt, der sich mit subtraktiver Farbmischung nicht realisieren lässt. Von daher ist der Weg des erst als RGB-JPEG ohne Transparenzeffekte zu sichern und dann einzubauen der einzig sinnvolle.


Zuletzt bearbeitet von Mialet am Fr 16.08.2019 15:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bilder verschwinden
Elemente verschwinden!
Druckstile verschwinden in Quark 6.5
Druckstile verschwinden unter Quark 7
ID CS 5.5. Bibliotheken verschwinden nach Neustart?
Objekte verschwinden, bis auf in der Hilfslinienansicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.