mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 26.05.2024 16:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schatten auf Pantone vom 27.11.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Schatten auf Pantone
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
pacman
Threadersteller

Dabei seit: 04.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.11.2012 22:10
Titel

Schatten auf Pantone

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liebe Forumgemeinde,

ich habe in Illustrator CS4 den Schatteneffekt auf einer Pantonefläche (5477) angewendet.
Es handelt sich hierbei um ein dunkles Petrolgrün. Der Schatten ist auf dem Bildschirm gut sichtbar.
Im PDF-Dokument ebenso. Der Drucker meint jedoch, dass der Schatten im Proof nicht zu sehen ist.
Keiner hat so recht eine Lösung. Was genau muss ich mit dem Schatten machen, damit der im Offsetdruck zu sehen ist?
Welche Probleme gibt es bei Schatten auf Volltonfarben? Ich bin ratlos. Die Druckerei ebenso. Sie hatten bis dato keinen Fall, wo Schatten auf einer dunklen Fläche Volltonfarbe gedruckt wurde.


Liebe Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.11.2012 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was ist denn in den Seperationen des PDF zu sehen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.11.2012 22:41
Titel

Re: Schatten auf Pantone

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pacman hat geschrieben:

ich habe in Illustrator CS4 den Schatteneffekt auf einer Pantonefläche (5477)


versteh ich nicht ganz:

ist Pantone die Schattenfarbe oder liegt ein schwarzer Schatten über der Pantonefläche oder hat das Element mit der Pantonefarbe auch noch einen Schatten?

Mit welchem Programm druckt die Druckerei?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pacman
Threadersteller

Dabei seit: 04.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.11.2012 23:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Rechteck, welches auch den Pantoneton verwendet, hat den Schatteneffekt und steht auf der Pantonefarbe.
Die Fläche hebt sich also ausschließlich durch den Schatten ab.
In den Separationen ist ein schwarzer Verlauf an der entsprechenden Stelle zu sehen, jedoch meint der Drucker, dass der Verlauf (Schatten) eventuell zu schwach ist, um durch die Pantonefläche zu schimmern. Schimmern ist jetzt sicherlich der falsche Ausdruck, aber die Farben sind ja nicht deckend, sonder lasierend.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.11.2012 23:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ähm. Warum wird denn dann der Schatten nicht überdruckt?
Hast Du das nicht überdruckend angelegt, oder ist der Drucker der Hirni?


Zuletzt bearbeitet von type1 am Di 27.11.2012 23:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
pacman
Threadersteller

Dabei seit: 04.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.11.2012 09:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also der Schatten ist bei mir auf Überdrucken gestellt.
2 Unterschiede konnte ich noch ausmachen: Ist der Schatten (Effekt in Illustrator) auf "Multiplizieren" gestellt, dann sieht der Drucker den Schatten im Proof nicht. Ist der Schatten-Effekt auf "Normal" gestellt, dann wird die Pantonefarbe ausgespart, jedoch ist dann der Schatten entweder grau oder der Schatten ist weg und man sieht nur die ausgesparte Pantonefarbe.
  View user's profile Private Nachricht senden
pacman
Threadersteller

Dabei seit: 04.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.11.2012 09:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier mal ein Screenshot von Illustrator:

http://www.visuv.de/images/screenshot.jpg


PS: Selbst wenn der x-Versatz auf 1 steht, der Schatten also kräftiger zu sehen ist, wird er im Proof nicht angezeigt.


Zuletzt bearbeitet von pacman am Mi 28.11.2012 09:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
pacman
Threadersteller

Dabei seit: 04.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.11.2012 10:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also 2 Fakten kristalisieren sich heraus: Ist der Schatten auf Überdrucken gestellt, dann sieht man den Schatten nicht. Wird der Schatten hingegen auf Aussparen gestellt, dann sieht man den Schatten, dann ist der Schatten eher grau, also kommt zu viel vom Papier durch. Sieht man sich das in den Separationen an, wird die Pantonefarbe an der richtigen Stelle ausgespart. Aber warum ist der Schatten dann grau? Die Pantonefarbe spart sich doch nur da aus, wo schwarze Punkte sind oder nicht? Grau heißt doch, dass das Papier durchschimmert...

Zuletzt bearbeitet von pacman am Mi 28.11.2012 10:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PANTONE nach druck auch wirklich PANTONE? Hilfe!
Triplex-Fotos schwarz / Pantone silber / Pantone blau
Pantone-Druck auf Chromokarton: ein Farbton, 2 Pantone?
Pantone PMS = Pantone Coated ?
coole schatten! wie?
Schatten bei Quark 7
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.