mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 28.03.2020 18:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Jpg in SVG eingebettet für Print? vom 05.09.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Jpg in SVG eingebettet für Print?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ben_zin
Threadersteller

Dabei seit: 05.09.2017
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 05.09.2017 14:19
Titel

Jpg in SVG eingebettet für Print?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe von einem Kunden Daten zu Lokalisierung bekommen. Es geht um Anzeigen.

In den bereits angelegten Druckdaten ist jegliches Bildmaterial als SVG Datei verknüpft. Also wenn ich ein Bild editieren möchte, in Indesign auf die Verlinkung im Verknüpfungsfenster klicke, öffnet sich eine Illustrator-SVG in der ein JPG eingebettet ist. Dieses öffne ich dann in Photoshop und nehme entsprechende Änderungen vor...

Nun meine Frage: SVG ist, wie der Name schon sagt, für skalierbare Vektorgrafiken gedacht. Was macht es also für einen Sinn JPGs darin einzubetten, um dieses dann in einer Datei, die ausschließlich für den Druck gedacht ist, zu verlinken?

Ich bin gespannt, weil ich kann mir gerade keinen Reim drauf machen Grins

Danke, Grüße

Ben
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2017 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es ist sinnvoll, wenn man es für Web verwendet. Für Print ergibt es wenig Sinn. Man "kann" es aber machen *balla balla* .
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Aufm Boot
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2017 17:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Um es mal vorsichtig zu sagen: '..kann man so machen, is aber scheiße..'
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hadouken

Dabei seit: 07.11.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.09.2017 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eugen.schuetz hat geschrieben:
Es ist sinnvoll, wenn man es für Web verwendet. Für Print ergibt es wenig Sinn. Man "kann" es aber machen *balla balla* .


Ich denke eine SVG mit einer JPEG als einzigem Inhalt macht auch im Web keinen Sinn.
  View user's profile Private Nachricht senden
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein Status:0
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.09.2017 13:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hadouken hat geschrieben:
eugen.schuetz hat geschrieben:
Es ist sinnvoll, wenn man es für Web verwendet. Für Print ergibt es wenig Sinn. Man "kann" es aber machen *balla balla* .


Ich denke eine SVG mit einer JPEG als einzigem Inhalt macht auch im Web keinen Sinn.


Der einzige "Sinn" der mir da einfällt, wäre der Versuch damit vor dem Google-Pagespeed-Test eine zu gering komprimierte JPG-Datei zu verstecken, um sich an einem besserem Testergebnis zu erfreuen. *balla balla*
(Ob der Unsinn funktioniert habe ich aber noch nicht getestet.)

Es gibt ja auch Leute, die ihren Einkauf vom Discounter in einen Jutebeutel vom Bio-Laden nach Hause tragen - nur wegen dem Gerede der Nachbarn und so... Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.09.2017 14:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es ist eigentlich NIE eine gute Idee Containerformate zweckfrei zu verwenden oder gar Dinge mehrfach zu verpacken (Man erinnere sich an die berüchtigten Schweine-EPSe des letzten Jahrtausends).

Aus dem Grund wird auch bei einem ordentlich erzeugten PDF alles was pixelt zu TIF, auch wenn dransteht, es wäre ein JPEG, ist im Code letztendlich ein TIFF-konformes Konstrukt mit angewandter JPEG-Komprimierung abgespeichert. Und alles was Vektor ist, ist zu 95% Postscript. Oder es gibt Dateien wie die Photoshop PDFs oder die Illustrator PDFs wo neben dem PDF Code-Container noch ein 2. Container mit generischem .ai oder .psd Inhalt in der Datei steckt.

Das hat mir schon mal den Arsch gerettet, als für damalige Verhältnisse riesige PDFs immer auf den letzen Bytes der Übertragung scheiterten, und letztendlich eigentlich nur Bilder in den PDFs verbaut waren. Das schlimmste war im Endeffekt eine Reihe grauer Pixel im Beschnitt.
  View user's profile Private Nachricht senden
hadouken

Dabei seit: 07.11.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.09.2017 17:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

top hat geschrieben:
hadouken hat geschrieben:
eugen.schuetz hat geschrieben:
Es ist sinnvoll, wenn man es für Web verwendet. Für Print ergibt es wenig Sinn. Man "kann" es aber machen *balla balla* .


Ich denke eine SVG mit einer JPEG als einzigem Inhalt macht auch im Web keinen Sinn.


Der einzige "Sinn" der mir da einfällt, wäre der Versuch damit vor dem Google-Pagespeed-Test eine zu gering komprimierte JPG-Datei zu verstecken, um sich an einem besserem Testergebnis zu erfreuen. *balla balla*
(Ob der Unsinn funktioniert habe ich aber noch nicht getestet.)

Es gibt ja auch Leute, die ihren Einkauf vom Discounter in einen Jutebeutel vom Bio-Laden nach Hause tragen - nur wegen dem Gerede der Nachbarn und so... Meine Güte!


*ha ha* wie kommt man denn auf sowas *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
remote

Dabei seit: 10.11.2006
Ort: /var/www/
Alter: 105
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.09.2017 18:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

für print sollte man das jpg im svg container aber sicherheitshalber noch in einen eps container verpacken. eps ist ein profi format fuer den offsetdruck. farbprofil ist auch wichtig, also datei besser mit _cmyk im namen abspeichern.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bei Print Bilder IMMER tif oder auch jpg erlaubt?
t-shirt druck: jpg's gefordert. jpg-konvertierung in cmyk?
PDF - Schriften werden nicht eingebettet.
[Indesign] - Schriften werden nicht eingebettet
MS Schriften werden nicht in PDF eingebettet
Schriften falsch, obwohl eingebettet
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.