mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 03.07.2020 16:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: JPEG oder TIFF in der Druckvorstufe? vom 01.08.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> JPEG oder TIFF in der Druckvorstufe?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
Lars-Daniel

Dabei seit: 05.07.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 04.10.2018 01:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

liselotteBerlin hat geschrieben:
Ich glaub ich habe eine Rechenschwäche

Vorher war die Datei 1100 MB. Die letzte Seite war ein eingebettetes Dokument, welches aber auf die gleichen Bilder gezeigt hat. ID kapiert das beim Mergen wohl nicht. Ich habe die Seite also nicht platziert, sondern reinkopiert: zack, 500 MB gespart.

liselotteBerlin hat geschrieben:
Die Bilder müssen doch im PDF zwei mal vorkommen sonst könnte man keine Seite entnehmen (wenn die Bilder innerhalb der PDF "verlinkt" wären)

Wenn man Seiten entnimmt, wird das Bild in der Regel mit rüberkopiert. Habe ich schon häufger mit muPDF und Ghostscript so gemacht (ich erstelle PDFs oft auf der Kommandozeile, da klappt das mit dem Verlinken).

Naja, InDesign kann ja auch nicht alles können. Aber gewollt ist das nicht wirklich. Don't touch my images Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.10.2018 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lars-Daniel hat geschrieben:
liselotteBerlin hat geschrieben:
Ich glaub ich habe eine Rechenschwäche

Vorher war die Datei 1100 MB. Die letzte Seite war ein eingebettetes Dokument, welches aber auf die gleichen Bilder gezeigt hat. ID kapiert das beim Mergen wohl nicht. Ich habe die Seite also nicht platziert, sondern reinkopiert: zack, 500 MB gespart.
De Fakto wird bei einem platzierten indd in einem anderen indd. beim PDF generieren dieses zweite Dokument im Hintergrund geöffnet und von dort ein eigener PDF Export angestossen, der dann wie eine weitere Seite des Urdokuments ans bereits generierte HauptPDF angehängt/eingebettet wird. Evtl. könnte in Acrobat Pro eine Dokumentoptimierung diese Dubletten im PDF noch finden und sie vereinheitlichen, hängt eben immer davon ab, wieviel mit dem 2x verwendeten Bild beim Export geschehen ist (Komprimierung, Zuschnitt, Transparenzverflachung, ...)

So können Dokumente mit Hintergrundbildern wie z.B: _einer_ gescannten Papierstruktur im Hintergrund jeder Seite, in dem Moment explodieren in dem Transparenzen von vordergründigen Objekten auf dieses Bild angewandt werden.
Vorher liegt das seitenfüllende Bild ein mal im PDF, danach wirds in unzählige Kacheln aufgeteilt und jeweils separat und einmalig im PDF abgelegt. In dem Fall ist eine erhebliche Datenmengenreduzierung beim Export von PDF/X-4 zu den älteren, Transparenz verflachenden, Versionen zu verzeichnen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Lars-Daniel

Dabei seit: 05.07.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 04.10.2018 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Könnte es auch sein, dass Photoshop erkennt, dass das Bild ein anderes Format hat (also andere Ausmaße) und es daher anbietet? Die ppi wurden nämlich nur verändert. Korrigiert man sie, erhält man das Originalbild. Ich muss nachher mal mit muPDF oder so die PDF zerlegen und gucken, was da genau drin ist. Interessiert mich jetzt.

@Mialet: Druck ist raus, vielen Dank.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lars-Daniel

Dabei seit: 05.07.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 05.10.2018 22:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, Mystery solved: Photoshop erkennt die Bilder doppelt, einmal groß und einmal klein. In die PDF eingebettet sind nur die großen Bilder, jeweils einmal.

Code:
grep -a ImageC druckdaten_decoded.pdf
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]
    /ProcSet [ /PDF /Text /ImageC ]


Danke, dass es kostenfreie Software gibt, mit der man PDFs debuggen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Druckvorstufe: JPEG im InDesign platzieren
jpeg zu tiff umwandeln
Freistellen? Jpeg or Tiff?
Transparenzen in Tiff ggf jpeg
Transparenzproblem bei jpeg/tiff lösen ...
CYMK Bilder als JPEG oder TIFF in Freehand importieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.