mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 25.09.2020 00:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: HKS 7 K - Druck auf Visitenkarten vom 31.01.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> HKS 7 K - Druck auf Visitenkarten
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Marcel86
Threadersteller

Dabei seit: 31.01.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 31.01.2008 15:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pehima hat geschrieben:

Was ich jetzt geschaut hab: HKS 7 K ist eine Grundfarbe, HKS 207 N ist eine Grundfarbe, ABER HKS 7 N ist gemischt aus HKS 207 N und etwas gelb
http://www.hubergroup.info/lang/deu/tipdf/3106D.PDF[url=http://www.hubergroup.info/lang/deu/tipdf/3106D.PDF][/url]


Das habe ich auch gefunden, aber verstehen tue ich den unterschied trotzdem nicht zwischen grundfarbe und einer gemischten farbe. muss man nun HKS 7 N oder HKS 207 N drucken auf naturpapier um die gleiche farbe wie HKS 8 zu bekommen ?


Schriftsetzer hat geschrieben:

Was HKS 7 im Besonderen angeht, ist Dir hoffentlich bewußt, daß Du die immer als Schmuckfarbe drucken mußt, weil die in 4C (und damit auch von den meisten Digitalsystemen) nicht darstellbar ist.


Das ist mir nicht bewußt, bzw ich verstehe garnicht, was du damit meinst Lächel
Was ist eine Schmuckfarbe ?


Sorry, aber meine Ausbildung mache ich in einem etwas anderen bereich der medien / werbung Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.01.2008 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lies mal wegen des erreichen eines anderen farbeindrucks meinen letzten post. bei hks ist das alles nicht so tragisch.
eine schmuckfarbe ist im übrigen eine sonderfarbe/volltonfarbe a la hks, ral oder pms.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Schriftsetzer

Dabei seit: 06.01.2008
Ort: Leipzig
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.01.2008 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Marcel86 hat geschrieben:
Schriftsetzer hat geschrieben:

Was HKS 7 im Besonderen angeht, ist Dir hoffentlich bewußt, daß Du die immer als Schmuckfarbe drucken mußt, weil die in 4C (und damit auch von den meisten Digitalsystemen) nicht darstellbar ist.


Das ist mir nicht bewußt, bzw ich verstehe garnicht, was du damit meinst :)
Was ist eine Schmuckfarbe ?


Also: HKS 7 ist ein Orange. Im Offsetdruck auf Papier gibt es nun erstens die Möglichkeit, daß der Drucker exakt dieses Orange aus der Farbdose nimmt und druckt (echte Farbe, Schmuckfarbe). In diesem Fall ist es egal, was Du für Farbeinstellungen auf Deinem Monitor hast, du könntest glatt ein Grün anlegen und als HKS 7 benennen, völlig wurscht, Hauptsache die Farbe wird als Einzelfilm bzw. -druckplatte belichtet. Die Farbwiedergabe hängt allein davon ab, was der Drucker in den Farbkasten schüttet. Du brauchst dann auch nicht über N oder K nachzudenken, weil der Drucker für gestrichene Papiere K-Farbe und für ungestrichene N-Farbe nimmt (oder zumindest nehmen sollte). Für ein- oder zweifarbige Dokumente ist der Druck echter Farben oft auch wirtschaftlich sinnvoll.

Wird die Sache aber 4C gedruckt, hängt die Farbwiedergabe von der CMYK-Zusammensetzung ab, die für HKS K und HKS N unterschiedlich ist. Im Fall von HKS 7 ist das aber nicht Dein Hauptproblem, weil man so ein leuchtendes Orange wie HKS 7 überhaupt nicht aus CMYK generieren kann, das gibt der Farbraum nicht her. Auch Digitaldrucker, die ja meist auf CMYK-Basis separieren, können das nicht. Bei allen Dokumenten, die vierfarbig gedruckt werden sollen, muß also entweder HKS 7 als 5. Farbe (Schmuckfarbe) eingedruckt werden (Zusatzkosten!) oder aber man gibt sich mit einer groben Annäherung (einem grauer wirkenden Orange) zufrieden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Pehima

Dabei seit: 28.09.2007
Ort: Erfurt
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 31.01.2008 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

WOW - gut erklärt - da kann selbst ich nix dazu beitragen...
*respect*
  View user's profile Private Nachricht senden
Marcel86
Threadersteller

Dabei seit: 31.01.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 31.01.2008 17:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, das war wirklich gut erklärt Lächel

Muss ich mal bei logiprint nachfragen, ob die HKS farben als vollfarbe drucken können.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Welche HKS-Palette für Visitenkarten?
Visitenkarten in Sonderfarben HKS+Pantone
HKS 16 im Druck
Visitenkarten-Druck?
Druck von Visitenkarten
Dringend Visitenkarten Druck gesucht.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.