mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 26.09.2020 16:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Filmdrucker selber "bauen" vom 18.07.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Filmdrucker selber "bauen"
Autor Nachricht
Hellraiser
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2007
Ort: Stammbach
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.07.2010 21:08
Titel

Filmdrucker selber "bauen"

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute,
ich wollte fragen ob es möglich ist aus dem Epson Stylus SX 100 mit den passenden Leerkartuschen einen Filmdrucker für den Siebdruck zu bauen!
Die Tinte für die Filme, welche schwärzer als normale ist kann man kaufen welche ich in die Kartuschen füllen wollte.
Weiß jemand ob das funktioniert?
Gruß Hell
  View user's profile Private Nachricht senden
buddha-brot

Dabei seit: 24.01.2006
Ort: Süd/Süd-West
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.07.2010 21:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Keine Ahnung, aber mit nem normalen s/w-Laserdrucker funtioniert das genauso gut.
Zur Not die Filme doppelt drucken und übereinander montieren.

Kann mir nämlich nicht vorstellen, dass sich die Folien so gut mit wasserbasierter Tinte bedrucken lassen.
Oder wären das dann Lösemitteltinten?


Zuletzt bearbeitet von buddha-brot am So 18.07.2010 21:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Hellraiser
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2007
Ort: Stammbach
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.07.2010 22:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.groener.de/siebdruck-sublimation/Groener-FilmMaker-Ink-Digitale-Druckvorstufe

Warum soll ich mir denn die arbeit mit 2 filmen machen wenns mit einem genau so gut geht?
  View user's profile Private Nachricht senden
buddha-brot

Dabei seit: 24.01.2006
Ort: Süd/Süd-West
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.07.2010 22:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du Preise für die Tinten?
Kommt auf die Menge deiner Filme an. Auf Dauer ist der Laserdrucker mit Sicherheit günstiger.
  View user's profile Private Nachricht senden
Hellraiser
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2007
Ort: Stammbach
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.07.2010 22:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1l von der Tinte kostet 159€ zzgl Steuer
  View user's profile Private Nachricht senden
MarcelS

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.07.2010 14:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gegenfrage:

Warum lasst ihr die Filme nicht professionell ausbelichten? Das kostet mittlerweile doch auch nix mehr und dann habt ihr die beste Qualität die technisch überhaupt machbar ist.

Spätestens bei gerasterten Farbsätzen ist bei dem ganzen Tintenstrahl- und Laserzeugs sowieso Ende im Gelände.

Und wenn ich sowas lese wie "muss man dann halt zweimal übereinandermontieren..." Ich stelle mir grade vor, wie optimal dann feine Bildelemente kommen... Du kriegst doch zwangsläufig Unterstrahlungen ins Motiv.
Und wenn ich sehe was die Tinten und die Folien kosten... Wieviele zig Quadratmeter kann man dafür belichten lassen...


MfG, Marcel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Brandeisen bauen
Schaltpläne bauen
Bauen einer Schrift
Goldnes Ei bauen
bilder aus typpoelementen bauen
Rahmen mit Corel bauen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.