mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 02.12.2020 03:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Feine weiße Streifen in PDF vom 19.12.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Feine weiße Streifen in PDF
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
deenice
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.12.2008 10:31
Titel

Feine weiße Streifen in PDF

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo alle zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich habe ein Indesign CS3 Produkt für eine Messe
auf dem Schirm welches ich aber nicht selbst erstellt habe und welches höchst wahrscheinlich in
einer Indesign Vorgängerversion gesetzt wurde. Jedenfalls habe ich komische ganz feine weiße
Streifen beim PDF X3 erstellen in der druckfähigen Datei:




oder




Ich habe folgendes schon ausprobiert:

X3 Erstellung: Streifen
Low Res Pdf Erstellung: keine Streifen
Transparenzen bei Pdf Ausgabe auf "mittel", "niedrig" und "sehr hoch" gestellt: Streifen
Datei als INX Datei exportiert und neue X3 Pdf Erstellt: Streifen
Rahmenkanten außerhalb des Dokuments gezogen: Streifen
Transparenten Streifen inerhalb des Doks gelöscht: keine Streifen

Also liegsts an dem transparenten Streifen, den ich allerdings drinnen lassen muss,
weil er ein Bestandteil des CDs ist.

Hat noch wer ne Ahnung wie ich weiter vorgehen könnte um zu einer Lösung zu kommen?
Evt. spezielle Einstellungen beim Pdf schreiben? Leider habe ich kein CS 1-4 oder so um
diverse CS Version auszuprobieren.

Dankeschön und Grüße
Deenice

[edit by Nimroy]
Titel geändert.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Sa 20.12.2008 12:49, insgesamt 6-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 66361
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.12.2008 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

werden die linien größer (breiter) wenn du das pdf stark vergrößerst?
wenn nicht, handelt es sich höchstwarscheinlich um einen darstellungsfehler.


Zuletzt bearbeitet von am Fr 19.12.2008 10:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.12.2008 10:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das sind lediglich Bildschirmeffekte, die bei der Erstellung transparenzreduzierter PDFs mit Transparenzen auftreten. Das hat nichts mit InDesign zu tun, sondern lediglich mit einer Glättungsfunktion in Adobe Acrobat und sollte beim Druck nicht stören.

Abgesehen davon, wenn Du PDFs in InDesign platzierst, dann verwende keine PDFs mit reduzierter Transparenz, also keine PDF/X1 bis 3 sondern mit Live-Transparenz, also vollwertiger PDF, wenn schon X, dann X4 oder 5.
  View user's profile Private Nachricht senden
deenice
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.12.2008 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Ihr zwei,

also die Streifen werden nicht größer bei der PDF Ansichtsvergrößerung.
Ich kann mir zwar auch gut vorstellen, dass es sich um einen Darstellungsfehler
handelt, aber da die Datei im Ausland unter mir nicht bekannten Umständen gedruckt
werden soll, wäre mir eine 100%ige Sicherheit und eine saubere Pdf schon wichtig.

Sehr Wahrscheinlich wird das Dokument jetzt einfach in QuarkXPress 8 neu aufgebaut.
Ich bin aber nach wie vor dankbar für Lösungsvorschläge.

Grüße Deenice
  View user's profile Private Nachricht senden
buddha-brot

Dabei seit: 24.01.2006
Ort: Süd/Süd-West
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.12.2008 10:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deenice hat geschrieben:
Sehr Wahrscheinlich wird das Dokument jetzt einfach in QuarkXPress 8 neu aufgebaut.

Mit welchem Ziel?
Die Streifen sind kein Fehler von InDesign. Du hast also nichts von dem verstanden, was hier gesagt wurde * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
l3mon

Dabei seit: 26.07.2005
Ort: -5m
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.12.2008 11:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

weiße linien - lesen - verstehen - fertig * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.12.2008 11:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deenice hat geschrieben:
Hallo Ihr zwei,

also die Streifen werden nicht größer bei der PDF Ansichtsvergrößerung.
Ich kann mir zwar auch gut vorstellen, dass es sich um einen Darstellungsfehler
handelt, aber da die Datei im Ausland unter mir nicht bekannten Umständen gedruckt
werden soll, wäre mir eine 100%ige Sicherheit und eine saubere Pdf schon wichtig.

Sehr Wahrscheinlich wird das Dokument jetzt einfach in QuarkXPress 8 neu aufgebaut.
Ich bin aber nach wie vor dankbar für Lösungsvorschläge.

Grüße Deenice

Diese Streifen beeinträchtigen nicht die Qualität von PDFs und sind ein Darstellungsfehler im Acrobat, der sich nicht im Druckauswirkt. Der Neuaufbau in Quark bringt doch gar nix außer unnötige Arbeit.

Lösung: Lass die Linien Linien sein, die kümmern niemanden im Druck.
  View user's profile Private Nachricht senden
buddha-brot

Dabei seit: 24.01.2006
Ort: Süd/Süd-West
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.12.2008 11:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schalt die Vektorglättung bei den Anzeigeeinstellungen im Acrobat aus, wenns dein Gewissen beruhigt *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [InDesign] Weiße Streifen bei PDF-Export
Illustrator mit Muster füllen ergibt feine weiße Linien
PDF kleine feine Ausschuss- Montagesoftware
Feine weisse Linien um transparente Objekte im PDF
Streifen im PDF
PDF X3 aus InDesign CS2-Datei – weiße Linien im PDF
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.