mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 29.05.2020 21:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fehler im Druck vom 06.01.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Fehler im Druck
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Katl1978
Threadersteller

Dabei seit: 28.10.2009
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.01.2010 23:52
Titel

Fehler im Druck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ich habe eine freigestellte psd Datei ins Indesign geladen.
Farbmodus cmyk.
Beim Druck sah man trotzallem einen Kasten um das Bild (psd Datei) obwohl
es ohne Rahmen angelegt war und man im InDesign Dokument und im high res pdf
nichts gesehen hat.

Wie kann ich diesen weißen Rahmen vermeiden???
Kann mir jemand helfen?

Der Flyer wurde im Digitaldruck bei einer bekannten Internetdruckerei bestellt.

Wäre super wenn sich jemand ganz schnell auf meine Frage melden könnte, da
der Flyer morgen erneut gedruckt werden soll.

Viele Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Silvergecko

Dabei seit: 02.01.2007
Ort: Cologne
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 00:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weiche Kanten bei der Auswahl eingestellt? Dann kann es sein das die weichen Kanten auch am äußeren Rand minimal waren!

Und wenn Du keinen vernünftigen Monitor hast siehst Du sowas nicht! Deswegen würde ich ein PDF immer erstmal in der Aussgabevorschau von Acrobat testen und auch mal separieren !!!

Wenns das nicht ist dann würde ich drauf tippen das es am digitaldruck liegt und der nicht mit komplexen DruckPDFs klarkommt....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 01:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn man ein helleres rechteck hinter dem freigestellten bild sieht, kann es sein dass
mit unterschiedlichenfarbräumen gearbeitet. hat man mir mal hier erzählt. * Ööhm... ja? *

hatten zu weihnachten keksdosen drucken lassen. da hat man auch einen kasten gesehen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 06:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Freisteller heißt immer auch Transparenz ... da ist es entscheidend mit welchen Parametern das PDF erstellt wird, bzw. wenn unsinnigerweise via Postscript gearbeitet wird, welche Parameter dort eingestellt sind. Bei korrekter Einstellung ist das Beschriebene als Ansichtsproblem im Akrobat in PDF-Dateien bekannt sowie dokumentiert.
Sage uns mal etwas zu deinen Ausgabeoptionen:
Welcher PDF-Standard?
Welche Transparenzreduzierungsvorgaben in ID und bei der Ausgabe?
Welche Postscriptausgabe und warum du diesen Weg wählst=
Gruß Frank
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 09:39
Titel

Re: Fehler im Druck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Katl1978 hat geschrieben:
Hallo ich habe eine freigestellte psd Datei ins Indesign geladen.
Farbmodus cmyk.
Beim Druck sah man trotzallem einen Kasten um das Bild (psd Datei) obwohl
es ohne Rahmen angelegt war und man im InDesign Dokument und im high res pdf
nichts gesehen hat.

Wie kann ich diesen weißen Rahmen vermeiden???
Kann mir jemand helfen?

Der Flyer wurde im Digitaldruck bei einer bekannten Internetdruckerei bestellt.

Wäre super wenn sich jemand ganz schnell auf meine Frage melden könnte, da
der Flyer morgen erneut gedruckt werden soll.

Viele Grüße

1. Ich halte es in den meisten Fällen nicht für sinnvoll eine CMYK-PSD in einem Druckprojekt zu platzieren, ein RGB-PSD, das beim PDF-Export in den Zielfarbraum konvertiert wird ist wesentlich produktionssicherer.
2. Handelt es sich um feine Haarlinien, die nur bei Transparenzreduzierung entstehen? Die sind beim Druck unsichtbar, sollten sie doch sichtbar sein, dann macht die Druckerei was falsch. Verschwinden die im PDF wenn Vekatorgrafiken glätten deaktiviert ist?
3. Was befindet sich hinter dem Bild? Mit welchem Hintergrund wurde es verrechnet?
4. Wie wurde das PDF erstellt? Export und Vermeidung von PS oder EPS ist immer besser.


Zuletzt bearbeitet von Typografit am Do 07.01.2010 09:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
DMG-mill

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 09:45
Titel

Re: Fehler im Druck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Katl1978 hat geschrieben:
Hallo ich habe eine freigestellte psd Datei ins Indesign geladen.
Farbmodus cmyk.
Beim Druck sah man trotzallem einen Kasten um das Bild (psd Datei) obwohl
es ohne Rahmen angelegt war und man im InDesign Dokument und im high res pdf
nichts gesehen hat.

Wie kann ich diesen weißen Rahmen vermeiden???
Kann mir jemand helfen?

Der Flyer wurde im Digitaldruck bei einer bekannten Internetdruckerei bestellt.

Wäre super wenn sich jemand ganz schnell auf meine Frage melden könnte, da
der Flyer morgen erneut gedruckt werden soll.

Viele Grüße

1. Ich halte es in den meisten Fällen nicht für sinnvoll eine CMYK-PSD in einem Druckprojekt zu platzieren, ein RGB-PSD, das beim PDF-Export in den Zielfarbraum konvertiert wird ist wesentlich produktionssicherer.
2. Handelt es sich um feine Haarlinien, die nur bei Transparenzreduzierung entstehen? Die sind beim Druck unsichtbar, sollten sie doch sichtbar sein, dann macht die Druckerei was falsch. Verschwinden die im PDF wenn Vekatorgrafiken glätten deaktiviert ist?
3. Was befindet sich hinter dem Bild? Mit welchem Hintergrund wurde es verrechnet?
4. Wie wurde das PDF erstellt? Export und Vermeidung von PS oder EPS ist immer besser.


Wie hilfreich ist dieser Beitrag?

super Argumente und Beispiele!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 09:48
Titel

Re: Fehler im Druck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DMG-mill hat geschrieben:
Typografit hat geschrieben:
Katl1978 hat geschrieben:
Hallo ich habe eine freigestellte psd Datei ins Indesign geladen.
Farbmodus cmyk.
Beim Druck sah man trotzallem einen Kasten um das Bild (psd Datei) obwohl
es ohne Rahmen angelegt war und man im InDesign Dokument und im high res pdf
nichts gesehen hat.

Wie kann ich diesen weißen Rahmen vermeiden???
Kann mir jemand helfen?

Der Flyer wurde im Digitaldruck bei einer bekannten Internetdruckerei bestellt.

Wäre super wenn sich jemand ganz schnell auf meine Frage melden könnte, da
der Flyer morgen erneut gedruckt werden soll.

Viele Grüße

1. Ich halte es in den meisten Fällen nicht für sinnvoll eine CMYK-PSD in einem Druckprojekt zu platzieren, ein RGB-PSD, das beim PDF-Export in den Zielfarbraum konvertiert wird ist wesentlich produktionssicherer.
2. Handelt es sich um feine Haarlinien, die nur bei Transparenzreduzierung entstehen? Die sind beim Druck unsichtbar, sollten sie doch sichtbar sein, dann macht die Druckerei was falsch. Verschwinden die im PDF wenn Vekatorgrafiken glätten deaktiviert ist?
3. Was befindet sich hinter dem Bild? Mit welchem Hintergrund wurde es verrechnet?
4. Wie wurde das PDF erstellt? Export und Vermeidung von PS oder EPS ist immer besser.


Wie hilfreich ist dieser Beitrag?

super Argumente und Beispiele!!!


das zur Lösungsfindung vertiefende Fragen gestellt wurden hast du aber mitbekommen? Hmm...?! * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Piki

Dabei seit: 30.01.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 07.01.2010 10:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
... wenn unsinnigerweise via Postscript gearbeitet wird ...

Typografit hat geschrieben:

... Vermeidung von PS oder EPS ist immer besser.

Gerade bei der Verwendung von Transparenzen ist der Weg über PostScript immer noch einer der sichersten.

Piki


Zuletzt bearbeitet von Piki am Do 07.01.2010 10:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Fehler im Druck - Wer ist schuld?
Duplex in CMYK - Fehler nach Druck
Courier Font - Fehler im Druck
Fehler im Druck - wer kann 3 Visitenkarten-PDFs checken?
Fehler im Druck - weiß nicht, woran es lag.
Fehler (Bildrahmen) in pdf, Druck aber okay
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.