mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 26.02.2017 22:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Druck bei www.flyeralarm.de - Briefpapier ging in die Hose.. vom 21.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Druck bei www.flyeralarm.de - Briefpapier ging in die Hose..
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 12.12.2007 22:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es kann ja auch nicht jede Produktion gut sein. *zwinker* Ne im Ernst, Corel ist für mich eine gute Technik, die sich einen dicken Platz im Museum verdient hat. Wirklich innovatives ist nicht mehr zu erwarten.

EDIT: Damit möchte ich nicht sagen, dass man mit Corel in gewissen Grenzen nicht auch hervorragende Ergebnisse erzielen kann. Die Axt macht eben keinen guten Handwerker.


Zuletzt bearbeitet von am Mi 12.12.2007 22:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
MarcoA

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Kassel
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.12.2007 22:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du hast in gewisser Weise recht. Adobe hat den Standard gesetzt. Nur wäre es Vermessen, einen Haufen Geld für Programme auszugeben, nur um sie zu haben ohne mit ihnen umzugehen, aber das gehört nicht in diese Thread.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 12.12.2007 22:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MarcoA hat geschrieben:
Du hast in gewisser Weise recht. Adobe hat den Standard gesetzt. Nur wäre es Vermessen, einen Haufen Geld für Programme auszugeben, nur um sie zu haben ohne mit ihnen umzugehen, ....

Und da hast Du vollkommen Recht. Ich glaube, dass ich selbst nach zig Jahren im Umgang mit diesen Programmen nur ein Bruchteil dessen ausschöpfe, was tatsächlich an Leistung in ihnen steckt. Die meisten Anwender sind z.B. mit Photoshop 6 nicht schlechter bedient als mit Photoshop CS3.

Zitat:
aber das gehört nicht in diese Thread.

... und da hast Du auch Recht.
 
Antestor

Dabei seit: 12.12.2007
Ort: Herzog Widukinds Stamm
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.12.2007 20:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
Antestor hat geschrieben:


Es stellt sich die Frage, warum man Briefpapier in Illustrator entwirft?? Finde ich recht unglücklich!



Au weia! ws soll denn daran unglücklich sein? illu is doch ein passendes programm zum erstellen von briefpapier * Keine Ahnung... *


Klar geht es. Es würd auch in Photoshop gehen. Ich habe nur gesagt dass ICH es unglücklich finde.

Zum Beipiel was die Typographie angeht ist doch InDesign wesentlich komfortabler. Wenn ich zum Beispiel an die Viertelgeviert-Telefonnummer-Zahlengruppen-Leerräume denke *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RalphGL

Dabei seit: 11.01.2006
Ort: -
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.07.2008 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SkyLynx hat geschrieben:
Was die Qualität angeht stehen Onlinedruckereien der Druckerei ums Eck in nichts nach.
OK ihr habts bemerkt ich arbeite selbst in einem Onlinebetrieb, aber wir haben genauso CTP im 80er Raster(2400), Speedmaster, Roland uvm. alles im ISO Standard.


Diesen Eindruck habe ich nach jahrelanger Zusammenarbeit mit diversen Onlinedruckereien auch gewonnen. Die Produktion selbst macht gute Arbeit. Auch nach meinen Erfahrungen sind die ca. 5% Reklamationen die ich habe zu 90% Reklamationen aufgrund Fehlern beim schneiden.

Das Problem sind neben Kunden, die keine Ahnung von Druckvorstufe PDF/X1a bzw. PDF/X3 haben meiner Meinung nach die Mitarbeiter in der QS-Abteilung. Ich habe heute von Flyeralarm aufgrund meiner Reklamation eines verschnittenen Aufklebers die Neuanforderung der Datei bekommen. Ich lieferte validierte PDF/X1a-Daten, der Druck war auch einwandfrei, wie gesagt, der Verschnitt wurde reklamiert.

Nun habe ich mir tatsächlich mal die Anforderungen an Dateien bei Flyeralarm durchgelesen und man merkt dem Text an, dass derjenige, der ihn geschrieben hat, zwar nichts vom PDF-Workflow versteht, aber versucht alle möglichen Reklamationsgründe im Vorfeld abzuwimmen. So steht da z.B. dass nur PDF/X3-Daten akzeptiert werden, aber KEINE Schmuckfarben darin. Warum dann also nicht einfach nur PDF/X1a akzeptieren und das Thema wäre gegessen. Auch dass PDF/X1a eine Untermenge von PDF/X3 darstellt scheint den Mitarbeitern bei Flyeralarm nicht bekannt zu sein.
Die absurdeste Anforderung ist, dass alle Schriften in Kurven gewandelt werden müssen!

Spätestens da langt man sich an den Kopf und fragt sich wozu denn dann PDF/X3 als Anforderung definiert wird, wenn die in diesem Standard völlig korrekte Einbindung von Schmuckfarben und Schriften nicht akzeptiert wird.

Dann steht da noch unnötiger Quatsch (der Text ist viele Seiten lang), wie dass keine OPI-Verknüpfungen zulässig sind. Ja natürlich ist das NICHT zulässig, sonst wäre es ja auch keine PDF/X1a bzw. PDF/X3-Datei.

Mein Klärungsversuch ist leider an einem abwimmelnden Mitarbeiter von Flyeralarm gescheitert. Dort legt man keinen Wert auf Kunden, die zwar saubere Daten liefern, aber Qualität und Kompetenz erwarten. Die Masse machts halt, und was sind da schon meine 56 Aufträge?

Was ich mir wünschen würde, wäre ein Onlinedrucker mit dem Sortiment und den Preisen ähnlich Flyeralarm (von mir aus auch 10% teurer), der mit Profis zusammenarbeitet und Grafikern/Agenturen mit professionellen Daten auch professionelle Qualität liefert. Kennt jemand einen? Tipps gerne auch per PM an mich!

Viele Grüße
Ralph
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.07.2008 14:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

in diesem zusammenhang wäre die frage interessant, warum es denn grade ein onliner sein muss?
und das ist jetzt nicht provokativ gemeint, sondern eine reine interessensfrage.

du gehst davon aus, dass ein onliner dir einen mehrnutzen bringst, den dir die bude um die ecke nicht gibt. und diesen mehrnutzen würde ich gerne definiert haben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.07.2008 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie ich mal erfahren habe, ist der workflow bei FA so: alle eingehenden Daten - egal welches Format - werden in .JPG dateien gerendert und von diesen Daten wird dann gedruckt. Ich denke das geschieht vor allem darum, das nicht durch ein PDF, das Fehler auf der Maschine bzw. im RIP produziert die ganze Produktionsstraße lahmgelegt wär. Das wär bei knapp 2000 - 3000 Aufträgen täglich nämlich der Super-GAU. Außerdem spart man sich somit Fachpersonal bei der Datenprüfung - denn das is im Grunde nix anderes als das Umwandeln nach .JPG und zu gucken, ob die Maße stimmen.

Womit Du allerdings sehr recht hast, ist die Weiterverarbeitung. Die ist teilweise wirklich unter aller Sau und da sollte die QS auf jeden Fall noch intensiver tätig werden...


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mi 30.07.2008 14:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.07.2008 14:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

RalphGL hat geschrieben:
So steht da z.B. dass nur PDF/X3-Daten akzeptiert werden, aber KEINE Schmuckfarben darin. Warum dann also nicht einfach nur PDF/X1a akzeptieren und das Thema wäre gegessen.

PDF/X1a schließt keine Schmuckfarben aus.

Wer allerdings PDF/X3 akzeptiert, muss auch mit profilierten RGB und Lab-Farben klar kommen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Briefpapier Flyeralarm - Flyerpilot Vergleich 90g
Briefpapier bei www.briefbogenshop.de ?
flyeralarm/Illu 8 Plakat für Druck vorbereiten
Briefpapier, Word, Druck
[Hochauflösende Bildsuche] nasse hose / papaei
Erfahrungen mit Flyeralarm
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.