mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 23.02.2020 04:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Druck auf A2 bei mind. 300 g/qm soooo schwer ? vom 31.03.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Druck auf A2 bei mind. 300 g/qm soooo schwer ?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
cylex
Threadersteller

Dabei seit: 10.01.2009
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.03.2009 17:15
Titel

Druck auf A2 bei mind. 300 g/qm soooo schwer ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
Ich möchte auf mind. 300 g/qm A2 Pappe bedrucken lassen.
Auflage: ca. 50 Bögen.

Ich such jetzt seit stunden und auf die Anfragen die ich an die mir bekannten Druckvereine verschickt habe, bekam ich meist absagen oder extrem horrende Preise.

Ist das denn sowas aussergewöhnliches ?

Wenn jemand einen Tipp hat wäre ich extrem Dankbar.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.03.2009 17:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja.
fragst du offset an oder digital?
bei offset wunderts mich nicht.
bei digital bin ich mir selbst nicht sicher, wieveil anbeiter es für deine wünsche überhaupt gibt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cylex
Threadersteller

Dabei seit: 10.01.2009
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.03.2009 17:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das wäre mir egal wie es gedruckt wird.

Ich dachte eigentlich Jeder Flyerhersteller kann das, dem scheint aber nicht so zu sein.
Mein Gedanke war, das die Flyer ja auch auf grossen Bögen gedruckt und dann zerschnitten werden.
Sprich man lässt das schneiden einfach sein und fertig - aber Pustekuchen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.03.2009 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du scheinst nicht wirklich Ahnung von Drucken und Druckverfahren zu haben.
Wenn das wirklich Offset gemacht wird ist die Stückzahl eben mehr als gering.
Daher verteilen sich hohe Fixkosten auf wenige Stück.

Beim Digital bin ich mir wirklich nicht sicher, was außer auf Rolle möglich ist.
Ich habe keinen Schimmer, ob es Maschinen gibt, die Karton in a2 verarbeiten.
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.03.2009 18:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
Du scheinst nicht wirklich Ahnung von Drucken und Druckverfahren zu haben.
Wenn das wirklich Offset gemacht wird ist die Stückzahl eben mehr als gering.
Daher verteilen sich hohe Fixkosten auf wenige Stück.

Beim Digital bin ich mir wirklich nicht sicher, was außer auf Rolle möglich ist.
Ich habe keinen Schimmer, ob es Maschinen gibt, die Karton in a2 verarbeiten.


Mir würde ehrlich gesagt auch nur von Rolle einfallen...
  View user's profile Private Nachricht senden
cylex
Threadersteller

Dabei seit: 10.01.2009
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.03.2009 19:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja es scheint so das ich nicht genügend über Druckverfahren weis.
Allerdings bin ich schon etwas verwundert das wir in unserer Hochtechnisierten Welt, die Hürde des A2 Kartondrucks noch nicht gemeistert haben *zwinker*

Warum kann man im Digitaldruck nicht einfach ne A2 Pappe reinschieben und bedrucken ?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.03.2009 19:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weil Papier im Digitaldruck durch Unterdruck angesaugt wird und mit feinen Greifern gegriffen wird.
Mal an praktischen Umständen erklärt. Die physischen Eigenschaften des Papiers verhindern dies.
Dazu kommt, dass im digitaldruck das Papier über Rollen geführt und gewendet wird. Das das mit zunehmender Kartonstärke immer Schwieriger wird sollte klar sein.

Zum anderen sind Kleinauflagen immer teurer als größere. Zumindest was den Offsetdruck angeht. Stichwort: Fixkostendegression. Aber das erwähnte ich ja bereits.
  View user's profile Private Nachricht senden
chewy

Dabei seit: 02.09.2008
Ort: Ostfriesland
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.03.2009 22:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kennt sich eventuell jemand mit der manRoland Dicoweb aus ? vom Format müsste die das schaffen, nur ich bin mir nich sicher ob die die grammatur packt. vielleicht mal bei manRoland nach Firmen fragen, die damit drucken und dort nach nem preis fragen.
sonst fällt mir jetzt auch keine digi-druckmaschine ein die die formate bei der grammatur schafft
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Druck-Suche] A0-Plakat, 300 Stück, 4c, Standardpapier
72 ppi Bild – muss es für Druck zwingend 300 ppi sein?
Wie schwer ist Papier?
Aller Anfang ist schwer
Fontsuche, vermutl. sehr schwer
Welche beiden Schriften sind das? (recht schwer)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.