mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2022 02:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: CMYK Datei als PDF Ausgabe mit Ziel als sRGB noch CMYK? vom 14.09.2016


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> CMYK Datei als PDF Ausgabe mit Ziel als sRGB noch CMYK?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.09.2016 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

powershot hat geschrieben:
Bisher hat es immer gepasst. Jetzt passt es nicht mehr, und Paint zeigt mir genau den Mist an den die drucken.


Das ist Vodoo-Repro was du da betreibst und demzufolge hattest du bisher einfach Glück gehabt und/oder einen Dienstleister, der imstande war aus den Daten noch etwas Ansprechendes rauszuholen.

Bisher ist deine einzige Referenz das, was du von deinem Bildschirm kennst und ob/wie verbindlich das ist kann niemand sagen. Solange deine Daten nicht nach standartisierten und somit reproduzierfähingen Bedingungen geprooft wurden, lässt sich nicht sagen, wer den Mist produziert weil ja gar niemand beurteilen kann, wie es eigentlich richtig auszusehen hat.

Da du aber bei 30 Euro bereits zu kränkeln beginnst bleibt dir halt jetzt nichst weiter übrig, als "Augen zu und durch".

Ist halt so ... entweder weiß man was zu tun ist, oder eben nicht und lässt dann eben (von geschulten Leuten) machen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2016 12:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dein bisheriger Dienstleister hat mit ziemlicher Sicherheit die CMYK Daten von dir so gedruckt, wie du sie bei ihm abgeliefert hast, oder hatte eben noch einen Farbserver der deine, nicht exakt auf seine Etikettendruckmaschine (da er Rolle nicht kann wahrscheinlich eine ganz normale Bogenoffsetdruckmaschine) passenden Daten so für die Maschine optimiert hat, wie man es von einer 'Optimierung' erwartet': Qualitativ mindestens ebenbürtig und prozesstechnisch sicher, stabil und effizient zu verarbeitbar.

Der neue Etikettendrucker benutzt vermutlich eine spezielle Rollenetikettendruckmaschine. Das könnte jetzt z.B. Flexodruck sein (aber tendentiell eher bei Etikettenauflagen mit mindestens 6-stelliger Auflage), oder irgendeine Digitaldrucktechnik.
Problem der meisten dieser Geräte ist, dass sie sich selber als RGB Device verstehen und in der Regel darauf ausgelegt sind, als sRGB angeliefertes bestmöglich selber in ihre eigenen 4 oder auch mehr Gerätefarben zu wandeln.

Kommt dann da mal CMYK an, kann es sein, dass dann einfach für die benötigten RGB Daten zur Fütterung der Maschine eine nicht Farbraum, respektive Farbmetrisch basierte Umrechnung zum Tragen kommt, sondern schlicht eine arithmetische in der Form: C, M, und Y werden einfach als Kehrwert vom vorherigen 0-100% ins RGB-typische 255-0 gewandelt.und das schlimmste daran: Schwarz fällt komplett untern Tisch oder wird mehr schlecht als recht einfach zu einer einfachen Reduzierung aller drei RGB verwendet.

Wenn dein Betrachtungsprogramm da mit CMYK Daten ähnlich verfährt ist ein ähnlicher Eindruck nciht allzu verwunderlich.

Dein Ansatz, in der normalen Druckbranche absolut unüblich, sRGB als Ausgabeintention zu verwenden, ist von daher eigentlich ein gar nicht so dummer Ansatz, den ich einfach mal versuchen würde.


Zuletzt bearbeitet von Mialet am Do 15.09.2016 12:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen sRGB - CMYK Farbfächer / Farbwahl
Karten-Generator/Screenshots für Druck/sRGB jps > TIFF cmyk
scribus - cmyk Ausgabe mit PDF/X-1a
Corel: RGB-Ausgabe bei Bitmaps trotz CMYK-Exporteinstellung
dwg-Datei -> EPS in CMYK?
Graustufenbild in CMYK - Daten im K Kanal- trotzdem CMYK?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.