mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24.03.2017 18:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: .AI in PDF oder JPG vom 20.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> .AI in PDF oder JPG
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Dulandi
Threadersteller

Dabei seit: 20.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 20.11.2006 18:08
Titel

.AI in PDF oder JPG

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe mit Illustrator CS2 ein Werbetransparent im Format 5 Meter x 80 cm erstellt.
Die Druckerei verlangt entweder ein PDF oder JPG als Format.
Da ich bei der Masse an Optionen für die PDF Umwandlung in CS2
nicht so ganz durchsteige, wollte ich auf Nummer sicher gehen und
die .AI Datei in Photoshop importieren und von dort als JPG speichern.
Doch das klappt nicht.
Wähle ich eine Auflösung von 300 dpi (ich denke das sollte für den Druck genügen) dann
stimmen die Proportionen nicht mehr, das Bild ist gestaucht.
Photoshop scheint bei 32000 Pixeln Bildbreite den Dienst zu quittieren.
Auch die JPG Exportfunktion von Illustrator quittiert den Dienst bei 300 dpi.
Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben, was
ich sonst machen kann bzw. welche Optionen ich für die
PDF Konvertierung einstellen muss?
Danke im voraus.

P.S.: Ich bin kein gelernter Mediengestalter, mache
alles autodidaktisch, daher bitte alles möglichst so erklären, dass
es auch ein Dummer versteht *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von Dulandi am Mo 20.11.2006 18:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
autocrash

Dabei seit: 13.10.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.11.2006 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine möglichkeit:

1. speicher die illustrator datei als illustrator eps ab
2. mach um alle objekte ein grosses viereck drumherum (dass du aber nicht auffüllst und auch keine kontur hat -- dieses viereck zentrierst du zum dokument)
3. öffne die eps datei in photoshop (evtl. musst du es zurechtschneiden)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.11.2006 18:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JPG ist eindeutig die schlechtere Alternative. Frag bei der Druckerei nach den gewünschten PDF-Optionen - das kann Dir hier nämlich auch keiner beantworten, ist individuell von Druckerei zu Druckerei und Druckverfahren zu Druckverfahren verschieden. Ggf. schickst Du ihnen ein PDF und bittest, es zu prüfen. Dann werden sie schon sagen, wo es klemmt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dulandi
Threadersteller

Dabei seit: 20.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 20.11.2006 18:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Die EPS Knovertierung hat nicht wirklich geklappt, daher
hab ich testweise ein PDF erstellt mit dem Illustrator Preset
"Qualitativ hochwertigwer Druck".
Ich erhalte die Fehlermeldung:
"In der Vorgabe wurden Quellprofile angegeben, die
nicht mit der aktuellen Farbeinstellung übereinstimmen.
Die angegebenen Profile werden verwendet."

Speichere ich trotzdem ab, habe ich leichte Farbfehler.
Folgendes Beispiel zeigt es. Zu sehen ist ein
Schwarz und brauner Bereich, die Ränder haben
unerwünschte graue Ränder. Diese Ränder sind so nicht im Illustrator zu sehen.
http://img55.imageshack.us/img55/8425/rgbut2.jpg
Auch ein paar Änderungen an den Ausgabeprofilen brachte keine Besserung.
Das Bild ist ganz normal im RGB Modus erstellt.
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.11.2006 18:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CS2 hat doch diese schöne Möglichkeit direkt ein X3-PDF zu exportieren, damit sollte im Grunde genommen alles passen. Jedenfalls dreimal ehr als beim JPG.
  View user's profile Private Nachricht senden
Dulandi
Threadersteller

Dabei seit: 20.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 20.11.2006 18:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auch bei der X-3 PDF Erstellung tritt der Graphikfehler auf.
  View user's profile Private Nachricht senden
tropic

Dabei seit: 16.08.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.11.2006 19:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, hast Du Bilddaten in Deinem Dokument? Photoshopdateien, Tiffs oder JPEGs? Bei der Beschreibung des Grafikfehlers fällt mir dazu ein, dass die Fehlerbeschreibung auftauchen könnte, wenn eingebaute Bilder falsche Farbprofile besitzen.
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.11.2006 19:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dulandi hat geschrieben:
Speichere ich trotzdem ab, habe ich leichte Farbfehler.
Folgendes Beispiel zeigt es. Zu sehen ist ein
Schwarz und brauner Bereich, die Ränder haben
unerwünschte graue Ränder. Diese Ränder sind so nicht im Illustrator zu sehen.
http://img55.imageshack.us/img55/8425/rgbut2.jpg
Auch ein paar Änderungen an den Ausgabeprofilen brachte keine Besserung.
Das Bild ist ganz normal im RGB Modus erstellt.


Ich seh nur Schwarz, kein Braun. Und diese weißen odern grauen Linien sind nur ein Ansichtsproblem im Acrobat.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen .pdf in .jpg pixelich
PDF oder TIFF/JPG?
Ghostskript-Probleme PDF --> JPG
JPG nach PDF Export zu dunkel
Detailreiches jpg/pdf vektorisieren
Corel-Draw -> Druckvorlage (JPG oder PDF)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.