mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21.07.2018 21:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Vergleich Wordpress und Typo 3 vom 03.06.2016


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Web-Software -> Vergleich Wordpress und Typo 3
Autor Nachricht
hallygally
Threadersteller

Dabei seit: 12.11.2011
Ort: Ösiland
Alter: 88
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.06.2016 11:27
Titel

Vergleich Wordpress und Typo 3

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die letzten reviews über Typo 3 und wordpress sind eher älteren Datums, daher würde mich interessieren, ob es neuere Erfahrungen gibt: Wordpress kenne ich in der neuesten Version (4.5), aber mit Typo 3 habe ich keine Erfahrung.
Für welche Zielgruppe ist welches System gut geeignet?
Wo liegen die besonderen Merkmale und Vorteile bei z.B. Typo 3?

Danke für Eure Beteiligung,

Gruß


Zuletzt bearbeitet von hallygally am Fr 03.06.2016 11:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.06.2016 16:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schon bissl älter, aber dennoch vlt. interssant für dich:

http://perimetrik.de/wordpress-besser-als-typo3/
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hallygally
Threadersteller

Dabei seit: 12.11.2011
Ort: Ösiland
Alter: 88
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.06.2016 17:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hilson hat geschrieben:
Schon bissl älter, aber dennoch vlt. interssant für dich:

http://perimetrik.de/wordpress-besser-als-typo3/


Danke schön, das hilft mir weiter.
  View user's profile Private Nachricht senden
Morgo

Dabei seit: 10.08.2005
Ort: Von Kowelenz bis Kölle
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.06.2016 16:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hilson hat geschrieben:
Schon bissl älter, aber dennoch vlt. interssant für dich:

http://perimetrik.de/wordpress-besser-als-typo3/


Der Vergleich ist leider hoffnungslos veraltet und zu großen Teilen auch schlicht falsch.

Beide Systeme richten sich jeweils an völlig unterschiedliche Zielgruppen und Anforderungen und lassen sich mMn. nur bedingt vergleichen. Das eine ist eine CMS/Blog-Software, das auf die Umsetzung mit möglichst wenig Fachkenntnis und hauptsächlich vorgefertigten Templates ausgerichtet ist. Das andere ist ein CMF, das auf maximale Skalierbarkeit für komplexere Projekte ausgelegt ist - allerdings mit mehr Integrationsaufwand.

Für Typo3 spricht, wenn folgendes wichtig ist:
- Umfangreiche API und hohe Individualisierbarkeit (alles ist anpassbar, entweder über die Konfiguration oder über Hooks/Signals)
- Framework nach MVC Muster, Dependency Injections, etc.
- Umfangreiche Template-Engine
- Abstraktionslayer für Dateien (z.B. für die Anbindung an externe Dateispeicher, Cloud Services etc.) und Datenbank
- Versionierung und Mehrsprachigkeit
- granulare Benutzerrechtesteuerung, sowohl im Frontend als auch im Backend
- Caching-Framework mit Implementation verschiedenster Cache-Backends (APC, memcache, Files, DB, ...)
- Dependency-Management und Autoloading (insbesondere ab Version 7-8 mit der Fokussierung auf Composer)

Dagegen spricht, falls folgendes relevant ist:
- steile Lernkurve
- Die Anzahl an vorgefertigten Themes ist im Vergleich zu WP eher überschaubar
- Die Integration ist erstmal kostenintensiver (Auch wenn das stark auf die Spezialisierung des Dienstleisters ankommt)
- Höhere Anforderungen an das Hosting

Nicht falsch verstehen, ich fluche oft genug über Typo3. Insbesondere die unübersichtliche Dokumentation und das teilweise renitente Caching-System. Nur lässt sich z.B. die Lösung für eine Hochschule mit zig individuellen Modulen eben nicht mit dem Onepager von Elviras Friseursalon vergleichen.


Zuletzt bearbeitet von Morgo am So 05.06.2016 16:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
hallygally
Threadersteller

Dabei seit: 12.11.2011
Ort: Ösiland
Alter: 88
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.06.2016 16:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Morgo hat geschrieben:
Nur lässt sich z.B. die Lösung für eine Hochschule mit zig individuellen Modulen eben nicht mit dem Onepager von Elviras Friseursalon vergleichen.


Das ist der Grund für meine Frage gewesen. Danke für den Hinweis.
  View user's profile Private Nachricht senden
Localfu

Dabei seit: 16.05.2011
Ort: Ratzeburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.04.2018 14:07
Titel

Vergleichen aber bitte mit Niveau

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich arbeite als Mediengestalter jeden Tag mit unterschiedlichen CMS-Lösungen. Unter anderem auch mit Wordpress und Typo3. Ich vermeide es mit Wordpress zu arbeiten, da es für mich und meiner Agentur auch viele Nachteile mit sich bringt. Trotzdem kann man für relativ kleine Projekte mit zwei oder drei Seiten nutzen.

Wordpress ist im Vergleich zu Typo3 eine relativ einfache kleine Lösung, die zwar viele, viele Erweiterungen/Plugins hat, dies aber nur weil Wordpress einfach viele, viele Funktionen fehlen, die ein gutes CMS ausmachen und von anderen CMS-Lösungen von Haus aus mitgeliefert werden. Vorteil für den Endebenutzer ist aber die Usability, die einfach besser ist in Wordpress.

Was mich auch stört als Webentwickler ist die schlechte und zum Teil fehlende Trennung von Inhalt und Theme/Programmierung. Da haben andere CMS-Lösungen wie Drupal, Joomla und Typo3 die Nase vorn.

Fazit: Typo3 ist für mich um ein vielfaches besser und bietet mir mehr. Aber für ein Drei-Seiter reicht auch eine Wordpress-Seite aus.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wordpress MU vs. Wordpress 3.0
Wordpress Navigation
Wordpress Template
Wordpress ... Hilfe...
Hilfe bei Wordpress
Wordpress online
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Web-Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.