mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 26.05.2024 16:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wide Gamut - Ohne Profilierung sehr problematisch? vom 07.01.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Farbe -> Wide Gamut - Ohne Profilierung sehr problematisch?
Autor Nachricht
phil05
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 19:54
Titel

Wide Gamut - Ohne Profilierung sehr problematisch?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich hatte die Chance günstig an einen Eizo S2433W zu kommen. Ich habe diese genutzt obwohl ich vorher schon wusste dass es ein Wide Gamut Monitor ist und so die Farben (sRGB) unprofiliert evtl. stark verfälscht dargestellt werden.

Naja ich benutze meine Monitor an einem MacBookPro und habe hier noch einen Eizo S1931 (war vorher mein Monitor) stehen.
Es geht mir um folgendes: Hauptsächlich betreibe ich Webdesign und da die meisten Menschen einen unprofilierten Monitor haben ist es mit der Farbverbindlichkeit sowieso so eine Sache.
Jedenfalls habe ich im Moment keine Möglichkeit mir ein Spyder 3 zu kaufen oder ähnliches.

Ich habe auf der Eizo Seite zwei Profile für den Monitor gefunden. Eines für heißt "S2433W Custom 5000K G2.2" und eines "S2433W Custom 6500K G2.2". Ich habe momentan das "S2433W Custom 6500K G2.2" Profile geladen und ich finde die Farben sehen schon deutlich weniger "BonBon" Mäßig aus. Allerdings ist das Bild meiner Meinung nach Blaustichig. (zumindest im Gegensatz zum MBP und dem S1931). Muss ich den Monitor selbst auch auf 6500K und Gamma 2.2 stellen (habe ich im Moment)?
Das Profil mit 5000K ist leider sehr Rot-Stichig sodass ich sagen würde dass weiß nicht mehr weiß ist.
Ist es sinnvoller den sRGB Modus des Monitors zu verwenden solange er nicht kalibriert isT?

Leider ist mir trotz dieser Profilierung aufgefallen, dass der Montor zwar fast wie das Display des MBP aussieht (ein wenig bläulicher), aber dass zum Beispiel das Layout einer Website die ich erstellt habe auf dem unprofilierten CRT meines Mitbewohners und auf meinem unprofiliertem Eizo S1931 weniger farbig aussieht (so wie ich es auch auf dem S1931 erstellt habe). Es ist allerdings so dass das Layout auf dem S2433 und dem MBP, fast gleich aussehen (hier sind sogar die Farben des MBP "stärker").

Naja, ich wollte halt hauptsächlich wissen ob ihr glaubt, dass ich mit den Profilen von Eizo ein halbwegs "normales" Bild hinbekomme. Es geht mir ja nicht um den Druck, dann geht natürlich nichts ohne Profilierung. Aber im Internet hat bis zu einem gewissen Grad doch jeder Normalo einen unprofilierten sRGB Bildschirm.

Würdet ihr mir eher zu dem 6500K oder dem 5000K Profil raten?
Hat jemand zufälligerweise auch einen kalibrierten S2433W und kann mir mal sein Profil zukommen lassen (ich weiß, es ist auch nicht genau, aber ich könnte ja mal vergleichen...)?

Grüße Phil
  View user's profile Private Nachricht senden
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Eichwalde bei Berlin
Alter: 63
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 21:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie du schon richtig erkannt hast, ist "bläulich" und "rötlich" eine Auswirkung der Farbtemperatur. Dummerweise ist das gerade die Eigenschaft des (weißen) Lichtes, bei der du dich am allerwenigsten auf dein Auge verlassen kannst. Es passt sich nach einigen Minuten derart an, dass man sogar Kerzenlicht fast schon als Weiß empfindet. Setz' dich doch mal länger an den Bildschirm und arbeite (mind. 20 Minuten), du wirst sehen, du empfindest das nicht mehr als so blau.
Was dir dabei garnicht hilft, ist der schnelle unmittelbare Vergleich zweier Bildschirme. Solange du kein Messgerät hast (kanns'te dir keins ausleihen?), solltest du dich auf die Zahlen verlassen. Und da gilt nun mal (grob vereinfacht) für Print 5000K und für Web/Multimedia 6500K.

Wenn der Farbraum des Monitors größer ist als der der "Zielgruppe", dann musst du z.B. in Photoshop den Softproof auf sRGB trimmen, um ein realistisches Bild zu erhalten. Denn auch wenn du deinen Monitor profilierst, wirs du ja den teuer erkauften Farbraum nicht pauschal beschneiden wollen, obwohl das natürlich ginge. Was du brauchst ist lediglich eine - dem jeweiligen Verwendungszweck des Bildes angepasste - Farbraumwarnung.


Zuletzt bearbeitet von qualidat am Do 07.01.2010 21:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
phil05
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 21:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die schnelle Antwort. Ja, du hast recht mir fällt nach einiger Zeit nicht mehr auf dass der Monitor "bläulich" ist. Ich lese gerade dass du auch aus Berlin kommst. Ich bin hier erst vor kurzem hin gezogen. Kennst du evtl. ein Geschäft oder sowas wo man ein Messgerät leihen kann?

Achja zu dem Farbproblem: Leider ist mir zudem noch aufgefallen, dass das Layout was ich teils in einem Rot-Grau-Ton
designt habe auf dem S2433W an den Rot-Grauen stellen eher rot aussieht. Bei Bildern selber ist mir das noch nicht aufgefallen. Ich dachte der Firefox ist farbgemanged?

Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Eichwalde bei Berlin
Alter: 63
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 21:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Achja zu dem Farbproblem: Leider ist mir zudem noch aufgefallen, dass das Layout was ich teils in einem Rot-Grau-Ton
designt habe auf dem S2433W an den Rot-Grauen stellen eher rot aussieht. Bei Bildern selber ist mir das noch nicht aufgefallen. Ich dachte der Firefox ist farbgemanged?


Kommt darauf an, ob es eingeschaltet ist ... und dann hast du ja auch zur Zeit nur ein 0815-Profil, kein individuelles.
Gib mal in die Adresszeile ein: about:config
Dann setze den Suchfilter auf "color" und sieh' dir mal an, was du da zu lesen bekommst. Ist z.B. bei "gfx.colormanagement.display_profile" dein aktuelles Profil eingetragen?
Dann sieh' dir das hier mal an.

Einen Spyder 3 könnte ich dir übers Wochenende leihen, dazu PN


Zuletzt bearbeitet von qualidat am Do 07.01.2010 21:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
phil05
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 21:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aha. Ich habe nun eingestellt dass der Firefox "Full Colormanged" ist und siehe da, die Rot-Töne sehen den anderen Monitoren deutlich ähnlicher *Thumbs up!* vielen dank für den Tipp!

Zum Thema Photoshop: Ich habe bei Farbeinstellungen Web/Internet eingestellt. Ist das nicht ausreichend?
Achja ansonsten benutze ich Fireworks, ich vermute da ist keine Umstellung von nöten, da es wahrscheinlich sowieso nur im RGB-Farbraum arbeitet?

Safari ist nur Farbmanged, wenn die Bilder die er rendert ein Profil eingebetet haben oder?

Grüße


Zuletzt bearbeitet von phil05 am Do 07.01.2010 22:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Eichwalde bei Berlin
Alter: 63
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.01.2010 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Zum Thema Photoshop: Ich habe bei Farbeinstellungen Web/Internet eingestellt. Ist das nicht ausreichend?

Das ist so ein Voreinstelungs-"Set", wahrscheinlich ist das so. Den Softproof würde ich aber trotzdem immer mal wieder benutzen oder gar dauerhaft aktivieren (nach vorheriger sorgfältiger Konfiguration).

Zitat:
Safari ist nur Farbmanged, wenn die Bilder die er rendert ein Profil eingebetet haben oder?

Seit ich mal einen Javascript-Kurs (vorübergehend) abbrechen musste, weil die Programmzeilen nicht in der richtigen Reihenfolge ausgeführt wurden, ist Safari ein rotes Tuch für mich. Will sagen: weiss nicht, benutze ich nicht.


Zuletzt bearbeitet von qualidat am Do 07.01.2010 22:38, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.01.2010 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

phil05 hat geschrieben:
Safari ist nur Farbmanged, wenn die Bilder die er rendert ein Profil eingebetet haben oder?
Ja, da funktioniert es einwandfrei.
Problematisch ist bei Safari das Procedere bei sRGB Bildern auf Wide Gamut Monitoren, die kein Profil haben, die werden im vollen Monitorgamut dargestellt, was wie du schon bemerkst hast, eindeutig zu bunt ist.

Desweiteren managed Safari keine HTML Farben, nur Bilder.

Als farbliche Referenz eignen sich somit z.Z. eher FF für das wie es sein sollte, und IE für das was in aller Regel beim Betrachter ankommt, tunlichst eben auf einem nicht Wide Gamut Display.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Wide Gamut AdobeRGB?
Profilierung und optische Aufheller
Testchart für Profilierung - wie ausdrucken?
Gamut Mapping für Einsteiger
Gamut Mapping in Photoshop
Gamut Volume Calculator
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Farbe


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.