mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 21.07.2024 08:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Pantone Sonderfarben Druck und 4Farben CMYK Druck vom 30.07.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Farbe -> Pantone Sonderfarben Druck und 4Farben CMYK Druck
Autor Nachricht
maximilian_05
Threadersteller

Dabei seit: 26.07.2017
Ort: Solothurn
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 30.07.2017 14:59
Titel

Pantone Sonderfarben Druck und 4Farben CMYK Druck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Tag

Ich habe mir einige Pantonefarbfächer gekauft.

Ich beschäftige mich zur Zeit mit dem Color Bridge Uncoated.

Habe den Farbwert 369 U ausgewählt als Basis gewissermassen, diesen Farbwert gilt es nun in 4-Farbendruck zu erreichen.

Color Bridge ist ja eigentlich ganz praktisch da dort ein CMYK Farbwert der annähernd gleich ist angegeben ist.

Nun habe ich diesen Farbwert eingegeben und zumindest am Bildschirm erscheint dieses Pantone 369 UP viel zu grell.

Der Farbwert ist 55 0 92 3.

Zum Bildschirm ist zu sagen dass ich zur Zeit noch ein Imac habe der leider nicht das gesamte Farbspektrum abdeckt.
Aber auch auf meinem Office Drucker (Epson WF) erscheint der Farbwert ebenso grell.

Nun habe ich im Forum gelesen das der Pantone Color Manager nach Druckprofilen die Farbwerte für CMYK generiert.

Den Pantone Color Manager habe ich mir sofort heruntergeladen.

Dort habe ich den entsprechenden Farbfächer (COLOR BRIDGE V3 Uncoated) ausgewählt und als Profil ISO Coated V2 300% ECI eingestellt.
Nun erhalte ich andere Farbwerte für CMYK 369 UP, nämlich 64 8 67 8

Der Farbwert erscheint nun am Bildschirm wesentlich entsprechender dem Pantone 369 U.
(In PDF/X-4:2008 mit ISO Coated V2 300% ECI Profil)



Meine Druckerei Druckt mit diesem ISO Coated V2 300% ECI Profil.

Kann ich mich auf diese Farbwerte aus dem Pantone Color Manager verlassen?
Klar kann es immer zu leichten Abweichungen kommen aber im Grundsatz, welcher der beiden Farbwerte ist verlässlicher?

Was bringt den der Color Bridge überhaupt wenn von Profil zu Profil solche unterschiede auftreten?

Freundliche Grüsse

Maximilian
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 30.07.2017 23:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pantone Uncoated simuliert den Farbeindruck auf ungestrichenem Papier.
Wenn du nun gen ISOcoated V2 wandelst, veräppelst du dich selber, da du die Lab Referenz auf ein ganz anderes Druckverfahren, respektive Papier verweist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen EPS-Pantone-Logo - für Druck in CMYK
CMYK-Druck
Schrift mit Farbverlauf in Pantone richtig anlegen für Druck
Pantone dunkelrot/dunkelgrau für T-Shirt-Druck gesucht
Mindestschriftgröße bei Druck im CMYK?
Probleme mit Pantone Grau beim Druck - wird Fleckig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Farbe


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.