mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 06.07.2020 10:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Pantone 6C versus einfachem Schwarzdruck vom 12.03.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Farbe -> Pantone 6C versus einfachem Schwarzdruck
Autor Nachricht
LukiPuki
Threadersteller

Dabei seit: 26.02.2009
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.03.2011 22:00
Titel

Pantone 6C versus einfachem Schwarzdruck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich arbeite an einer Visitenkarte die auf der Front ein filigranes Logo weiß auf schwarz besitzt.
Ein CMYK Tiefschwarz ist mir ein bisschen zu riskant. Keine Lust auf Passfehler bei der feinen Schrift.

Jetzt grübel ich über bestimmte Pantone Farbtöne nach und wollte fragen:

Ist Pantone 6C (wenn ihr gute Alternativen kennt, immer her damit) ein adäquater Ersatz zu CMYK Tiefschwarz?

Papier wird sein Hello Matt oder Silk, 300gr.

Desweiteren würde mich interessieren ob eine Druckerei beim einfarbigen Schwarzdruck auf K von CMYK zurückgreift (was ja effektiv grau wäre) oder in einem solchen Fall automatisch mit dunklerer schwarzen Farbe arbeitet? Ist schließlich auch ein Kostenfaktor.

Danke euch,
Luke
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.03.2011 22:09
Titel

Re: Pantone 6C versus einfachem Schwarzdruck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LukiPuki hat geschrieben:

Ist Pantone 6C (wenn ihr gute Alternativen kennt, immer her damit) ein adäquater Ersatz zu CMYK Tiefschwarz?
Papier wird sein Hello Matt oder Silk, 300gr.


Es gibt so viele Möglichkeiten, ein Tiefschwarz mit 4c zu erzeugen, dass man das so gar nicht beantworten kann.
Dafür gibt es eben den Fächer. Schau rein, und suche aus, was dir beliebt.

Zitat:

Desweiteren würde mich interessieren ob eine Druckerei beim einfarbigen Schwarzdruck auf K von CMYK zurückgreift (was ja effektiv grau wäre) oder in einem solchen Fall automatisch mit dunklerer schwarzen Farbe arbeitet?


Es wird gedruckt, was bestellt wird. Wenn 1c schwarz bestellt wird, dann wird 1c schwarz gedruckt.
Du erwähnst doch selbst den Kostenfaktor.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 12.03.2011 22:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frag deine Druckerei, ob sie Tiefschwarz hat. Das gibt es auch aus der Dose.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LukiPuki
Threadersteller

Dabei seit: 26.02.2009
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.03.2011 23:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Tips. Das mit dem Fächer ist ne super Idee, nur leider keiner zur Hand und aus dem Stehgreif heraus blöd zu entscheiden, darum frage ich euch *zwinker* Man muss auch dazu sagen, dass ich selten Print mache und mich in den Farbproof immer wieder einarbeiten muss.

Das mit dem Tiefschwarz werde ich versuchen.

Mein Farbproof gibt mir 4c ziemlich braun an und 6c ist schon kräftig dunkel mit dezentem blau, kam mir aber generell schwärzer vor. Korrigiert mich falls ich falsch liege.

Zwei Mal drucken kommt leider auch nicht in Frage. Darum brauche ich eben das bestmögliche schwarz im einfachen Druck.


Zuletzt bearbeitet von LukiPuki am Sa 12.03.2011 23:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.03.2011 23:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sonderfarben koventionell zu proofen bringt doch nichts.
  View user's profile Private Nachricht senden
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 12.03.2011 23:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Geh zur Druckerei, sag, das soll richtig schön schwarz werden und dann geht es los. Zur Not wird schwarz halt 2 mal gedruckt. Habe ich auch schon gemacht. Das war ein Schwarz. *Thumbs up!*

Zuletzt bearbeitet von EHST am Sa 12.03.2011 23:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 13.03.2011 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erst mal die Frage: Pantone 6C meint PANTONE Black 6 C?


EHST hat geschrieben:
Geh zur Druckerei, sag, das soll richtig schön schwarz werden und dann geht es los. Zur Not wird schwarz halt 2 mal gedruckt. Habe ich auch schon gemacht. Das war ein Schwarz. *Thumbs up!*
Bringt einen bei Fehlpassern aber in üblere Bedrängnis als ein CMYK-Schwarz. Denn wenn bei feiner negativer Schrift ein Schwarz daneben sitzt, gibts keine bunte Linien/Schriften sondern gar keine mehr.


Wenn du nicht Wert auf den deutlichen Blaustich legst, solltest du den Drucker um Tiefschwarz bitten, wenn dann noch keine Halbtöne vorkommen, und er ordentliche Dichte fährt, bist du mit ziemlicher Sicherheit genauso schwarz.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Pantone Plus Series Supplement - Pantone Color Manager
pantone in corel als pdf ebenfalls pantone ausgeben
Corporate Design CMYK vs. Pantone: Pantone als Basis?
Verschiedene Farben Pantone Photoshop und Pantone Web
Welche Pantone-C Farbe für Pantone 2757 U?
Farbprofil ISO Coated v2 300% versus ISO Coated FOGRA27
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Farbe


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.