mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 06.07.2020 10:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Graustufen nur in K vom 15.04.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Farbe -> Graustufen nur in K
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Markus747
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 15.04.2011 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok danke euch vielmals ich denke so passt es dann ja jetzt ansonsten weiss ich ja wo ich euch finde

Liebe grüße

Markus
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.04.2011 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Markus747 hat geschrieben:
Ok danke euch vielmals ich denke so passt es dann ja jetzt ansonsten weiss ich ja wo ich euch finde


Es wäre sicher besser, sich mit Grundlagen anhand des Handbuchs zu beschäftigen.
Der Support für die diversen Onlinedruckereien stellt dir eine Einzelberatung sonst sicher auch gerne in Rechnung.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.04.2011 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Noch besser wäre in diesem Fall, bloss nichts auf den Tipp von Mac zu geben, dass Bilddaten in RGB zu belassen sind.


Mir ist keine Methode, ausser einem ziemlich speziellen Devicelinkprofil bekannt, um ein graues RGB Bild in den Schwarzkanal eines PDFs zu bugsieren.

ID Schert sich in Sachen Graustufen um garnichts, sprich keinerlei Colormanagement. Somit müssen Graustufen schon vorher passend in Graustufen gewandelt werden. Oder man macht pseudo-CMYK draus, in denen sich nur im K-Kanal Bildinformation findet und C, M und Y leer sind. Aber sobald Transparenzen oder anderweitige Gründe für Farbtransformationen anstehen ist man mit reinen Graustufen noch am besten bedient.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Aufm Boot
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.04.2011 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mialet hat geschrieben:
Noch besser wäre in diesem Fall, bloss nichts auf den Tipp von Mac zu geben, dass Bilddaten in RGB zu belassen sind.


Mir ist keine Methode, ausser einem ziemlich speziellen Devicelinkprofil bekannt, um ein graues RGB Bild in den Schwarzkanal eines PDFs zu bugsieren.

ID Schert sich in Sachen Graustufen um garnichts, sprich keinerlei Colormanagement. Somit müssen Graustufen schon vorher passend in Graustufen gewandelt werden. Oder man macht pseudo-CMYK draus, in denen sich nur im K-Kanal Bildinformation findet und C, M und Y leer sind. Aber sobald Transparenzen oder anderweitige Gründe für Farbtransformationen anstehen ist man mit reinen Graustufen noch am besten bedient.


stimmt - ich war schon wieder bei (Farb-)Bilddaten. SW-Bilder bleben natürlich Graustufen-Bilder. *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen s/w-Druck - ohne Graustufen?
PDF-Export bei Graustufen
PS: Graustufen-Profil funzt nicht ...
Illustrator Cmyk in Graustufen umwandeln
Graustufen Tifs werden im PDF in 4c separiert
Was macht Indesign mit Graustufen-Profilen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Farbe


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.