mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 16.07.2020 03:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: DruckPDF wird eine Farbe immer verschieden dargestellt vom 13.06.2020


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Farbe -> DruckPDF wird eine Farbe immer verschieden dargestellt
Autor Nachricht
SabrinaQ
Threadersteller

Dabei seit: 13.06.2020
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 13.06.2020 13:14
Titel

DruckPDF wird eine Farbe immer verschieden dargestellt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ich hier jetzt einfach eine Frage reinstellen kann =) (wenn ggf dieses Problem schonmal aufgetreten ist, bitte ich um den Verweis dorthin) Guck links!


Für eine Kundin hab ich einen Flyer entworfen. Mein Bildschirm war mies kalibriert, und dann hatte ich ihn kalibriert, die Farben angepasst. Jetzt sagt sie, "irgendwie komme ich nicht klar 🤔. Wenn ich den Flyer auf dem Handy öffne, dann hat er ein anderes Grün als am PC oder Laptop. Und auch beim Ausdruck auf verschiedenen Druckern ist das Grün unterschiedlich. Nun weiß ich nicht, welches das Richtige ist. Eine Farbgebung ist z.B. sehr knallig." * Ich geb auf... *

Ich bin etwas ratlos, woran es liegen kann. * Keine Ahnung... *

Mein Lösungsansätze dieses Problems:

1) RGB Farbwert in CMYK umwandeln:
Ich hab ein Logo (https://www.mc-ostafrika.de/) dieses meines Kunden abgespeichert, und dann in Illustrator die Farbe in CMYK umgewandelt. Leider war dieses RGB Grün nicht in CMYK vorhanden (die Farbe hat jetzt eine ganz andere Optik). Dann hab ich versucht, durch CMYK- rumprobieren eine möglichst genaue Farbe hinzubekommen (C=55, M=17, Y=100, k0). das hab ich dann gemacht - ist diese Farbe generell schon sehr knallig? Ich kann das im Moment nicht sicher beantworten, denn: * Wo bin ich? * Kommen wir direkt zu Problem 2:

2) Kalibrierungsprobleme:
Ich hab einen ziemlich schlecht kalibrierten Bildchirm gehabt, hab mir dann den SpyerXPro ausgeliehen. Gute Ergebnisse hab ich aber vermisst, da Adobe Gamma(?) im Hintergrund aktiv war. Das habe ich dann deaktiviert dass es überhaupt funktioniert hat. Ich bin mega skeptisch, ob meine Farbkalibierung jetzt stimmt --- gibt es irgendwelche Tipps oder Lösungen? Woher kann ich wissen, dass es jetzt stimmt? * Such, Fiffi, such! *

3)Farbprofil
Interessanterweise hab ich dann auch Probleme mit PS und INDD bekommen. Diese sagten mir, dass die Farbprofile nicht mehr übereinstimmen. Dann hab ich standardmäßig RGB; Adobe 1998 genommen und CMYK:Coated Fogra 39 genommen. okay. Jetzt ist es so, dass wenn ich die Daten exportiere, und sie im Browser öffne (online) tatsächlich manchmal extremst knallig dargestellt werden, was davor nie so war. Auf meinem Rechner geöffnete Bilder und Daten unterscheiden sich jetzt massiv von den online-Darstellungen. Gedruckt hab ich bisher nichts gesehen, als dass ich jetzt wüsste, wie es in echt aussehen könnte.

Hat jemand ne Idee für mich? Glaskugel

Über teilweise Hilfestellung wäre ich schon mega dankbar * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.06.2020 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich fange mal an (Gewittert gerade so dass ich etwas Zeit habe)

Zuerst stellst Du in PS ein Farbeinstellungen << sRGB und ECI coated 300 (zwar ein wenig älter aber meist noch aktuell da der Farbauftrag auf 300% beschränkt wird bei Fogra 39 ist dieser höher (Druckerei fragen was die wollen)) und vergibst einen Namen zB sRGB V2 300>>
Jetzt synchronisierst Du Du Deine Anwendungen über die Bridge mit dem erstellten Profil

Bilder sehen auf jedem Device bei jedem ein wenig anders aus wenn der Bildschirm (Browser kein Farbmanagement unterstützt) deshalb für Web sRGB
und selbst da kann es bei jedem anders aussehen weil der Großteil seinen Monitor zu hell einstellt.
Das selbe gilt für Drucker die nicht kalibriert sind

Welches Profil haben die Dateien die Du im Browser ansiehst
Zum kontrollieren nimmt man den Acrobat und keine Windows oder Mac Vorschau
oder gibt ein jpg aus von CMYK zu sRGB
Also das Logo neu aufbauen in Vector u. CMYK oder eine "Sonderfarbe" verpassen wenn es denn DAS Grün sein soll
(Das Logo ist Pixelschrott, sieht aus wie lauter offene Pfade, Westafrika und am Kap und Ostafrika klafft eine Lücke in der Kontur)

C=55, M=17, Y=100, K0 passt ja gar nicht (was soll M da drin? bei mir würde C51- M0- Y84- K= ganz gut passen
Ein CMYK Guide ist zu empfehlen um den Kunden das Endergebnis zu visualisieren
Ob solch ein "Tiefschwarz" bei der Schrift sein muss glaube ich nicht und es sollten die Zeichenpfade erhalten bleiben

Mehr fällt mir jetzt erst mal nicht ein
Hat auch gerade aufgehört zu Regnen

des weiteren Empfehle ich Dir die Lektüre von "Cleverprinting" https://www.cleverprinting.de/cleverprinting-handbuch-kostenlos-herunterladen/
Viel Erfolg
MfG
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.06.2020 17:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... Oder dieses Handbuch direkt KAUFEN, da hat man dann auch die Farbtafel für kleines Geld mit dabei ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen HKS Farbe als EPS/TIFF in Word wird nichtrichtig dargestellt
Profile und DruckPDF
Von Heller Farbe auf dunkle Farbe – Transparenz
InDesign Grauwerte werden braun dargestellt
[ID CS5]Platziertes RGB-AI Dokument wird falsch dargestellt
Impact Font in PDF wird von Vorschau fett dargestellt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Farbe


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.