mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26.01.2022 13:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Über den Umgang mit Werbe-Posts vom 30.10.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Anregungen & Kritik -> Über den Umgang mit Werbe-Posts
Seite: 1, 2, 3, 4 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 9094
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 30.10.2008 16:48
Titel

Über den Umgang mit Werbe-Posts

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gibt es ja immer wieder, dass branchenaffine Unternehmen sich die Bannerkosten sparen wollen, und glaube sie können einfach als Post alles im Forum reinschreiben, was ihnen passt.

Im Bereich Studium kam es diese Woche jedenfalls mal wieder vor, dass eine private Bildungseinrichtung aus Südafrika meinte sie müsste uns via Post auf ihre Existenz aufmerksam machen.

Heute war der Thread dann gelöscht und, und ich habe Erfahren, dass ein Moderator ihn gelöscht hat, weil er als kommerzielle Werbung eingestuft wurde.

Ich hatte mich in dem Thread ein bisschen kritisch engagiert, so dass der ursprüngliche Werbecharakter des Post ausreichend relativiert war. Und hätte auch damit leben können, dass der Post mit der ihr angeschlossenen Diskussion im Froum bleibt, und also auch als kritische Äußerung zu dieser Bildungseinrichtung auf Google angezeigt wird.

Ich frage mich jetzt: Ist es besser, unlautere Werbe-Posts direkt zu melden, und sie vom Moderator löschen zu lassen. Oder wäre es nicht sinnvoller, wenn eben solche Diskussionen im Forum bleiben, damit die Urherber solcher Werbe-Posts es sich vorher gründlich überlegen, wie sie auftreten, wie sie ihre Angebote formulieren, und ob diese auch einer Diskussion standhalten können?


Mich würde interessieren was die Moderatoren dazu denken, welche Erfahrungen sie bisher gemacht haben, und wie es zu der aktuellen Lösch-Politik gekommen ist.

Vielleicht kann konkret der Moderator aus dem Bereich Studium, der heute den Thread verschoben / gelöscht hat, was dazu sagen. Würde mich echt interessieren.


Zuletzt bearbeitet von am Do 30.10.2008 16:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer 37356
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 30.10.2008 18:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da ist die Angst vor Abmahn-Wellen zu groß denke ich...
 
Anzeige
Anzeige
Benutzer 9094
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 30.10.2008 19:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vorrausseilender Gehorsam? Ich hoffe doch nicht.

Wie ist denn die Gesetzeslage in solchen Fällen? Haften die Forenbetreiber für die Diskussionen ihrer Mitglieder?
 
GreenMan
Moderator

Dabei seit: 06.09.2003
Ort: Bremen
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.10.2008 20:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sie haften zumindest für wahrheitswidrige, geschäftsschädigende, beleidigende Äußerungen und gesetzeswidrige Postings (z.B. mit Bildern von Marions Kochbuch) der Forums-User. Ganz sicher, wenn sie diese nicht sofort nach - allzu oft mit teurer Abmahnung verbundenen - Aufforderung löschen.

Laut dem für seine vor Realismus nur so strotzenden Urteilssprüche bekannten LG Hamburg sogar, BEVOR sie davon überhaupt selbst Kenntnis haben ...

Was aus der Ironman-Klage (Forumsbetreiber wurde angeklagt, weil ein User einen - angeblich - geschützten Markennamen als Nick benutzt hatte) geworden ist, weiß ich nicht ...


Zuletzt bearbeitet von GreenMan am Do 30.10.2008 20:58, insgesamt 12-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 46
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 30.10.2008 21:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke du meinst das Thema, welches ich in unser
Backup geschoben habe. Gelöscht ist es nicht, nur nicht
mehr zugänglich.

Die Regeln bzgl. Werbung sind klar, dennoch schwammig.
Mag sich widersprechen. Tut's auch. Werbung für sämtliche
kommerziellen Projekte oder für Projekte mit denen auch
nur irgendwie Geld verdient wird ist hier nicht erlaubt. Fakt.
Schwammig wird's an der Stelle, an denen Werbung
nicht direkt als solche verpackt wird. Ggf. eine Vorstellung
einer Website um das Layout zu beurteilen. Oder die
Linkliste Onlinedruckereien etc.
Da ist es, wie bei so vielem hier, ein wenig Ermessenssache
der Moderatoren, die diese Themen mehr oder minder
Zufällig sehen.

Dazu kommt dann, was natürlich nicht in den Begriff
Werbung fällt, die Mithaftung der Forenbetreiber bzgl.
o.g. Postings. Diese werden daher ebenfalls gelöscht.

Das angesprochene Thema habe ich selber gar nicht
gesehen - Ich wurde von einem User, der sich ein
wenig darüber aufregte, dass das Thema eben wegen
Werbung noch nicht gelöscht wurde, angeschrieben.
Thema gelesen und als Werbung eingestuft. Die
Institution verdient nun mal Geld mit den Kursen.
Also gilt das Thema als kommerzielle Werbung.

Werbung kann hier durchaus geschaltet werden - in
der Form dieser rundum wunderschönen (ironie)
Banner. Siehe Impressum.

Eine Diskussion über eine Institution mag in Ordnung
sein, aber da kommt schnell wieder der Punkt möglicher
Mithaftung in's Spiel.
  View user's profile Private Nachricht senden
Eistee
Administrator

Dabei seit: 31.10.2001
Ort: Grimma
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.10.2008 08:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir müssen hier einfach versuchen, Posts mit kommerziellem Hintergrund möglichst gut zu erkennen und zu entfernen - dafür ist diese Regel. Ohne ein rigoroses Vorgehen wird das MGi einfach zu stark missbraucht, wie sich in der Vergangenheit schon gezeigt hat. Natürlich ist immer das Fingerspitzengefühl des Einschätzenden gefragt, aber das läuft ganz gut denke ich.

Was man nie vergessen darf, vor allem wenn man der Meinung ist etwas 100%ig zu wissen: Aus sich der Betreiber steht hier grundsätzlich immer erstmal Aussage gegen Aussage - und echte handfeste "Beweise" das die eine Darstellung eines Sachverhalts 100%ig richtig ist und die andere total falsch gibt es leider so gut wie nie. Aus diesem Grund und auch aus den genannten rechtlichen Aspekten verhalten wir uns möglichst neutral. Ausserdem sehe ich nach vie vor bei uns keinen Erziehungs- oder gar Bestrafungsauftrag, weder im privaten Bereich noch im geschäftlichen Bereich.

Ich hoffe meine Ausführungen waren soweit verständlich Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 9094
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Fr 31.10.2008 11:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auf jeden Fall alles verständich.

Wenn die Rechtssprechung so ist, wie GreenMan es andeutet, bleibt wohl auch gar keine andere Wahl.

"Geschäftsschädigende" Inhalte sind also abmahnbar? Das kann doch eigentlich nicht sein, oder? Abgesehen von dem Sinn und Zweck dieses Forums: Was ist denn dann mit http://www.ciao.de und ähnlichen Foren, wo naturgemäß auch Kritik aufkommt? Ich meine, rechtlich müsste doch die Veröffentlichung von einer kritischen Produkteinschätzung im Internet ähnlich gestellt sein wie eine Testbericht in einer Computerspiezeitschrift oder bei Stiftung Warentest. Oder worum geht es?

In Zukunft werde ich also einfach einen Moderator konsultieren. Ich wusste bis gestern gar nicht, dass es diese Möglichkeit gibt.
 
GreenMan
Moderator

Dabei seit: 06.09.2003
Ort: Bremen
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.10.2008 12:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tatsächlich ist es so, dass einige Firmen immer wieder mal versuchen, eben solche kritischen Äußerungen per Abmahnung zu unterbinden. Das sind aber zum Glück nur Einzelfälle (z.B. eine bestimmte Telefonfirma, die so was schon quasi routinemäßig macht ...) und dann wohl eher die, die es "nötig" haben *zwinker*

Nun ist eine Abmahnung die eine Sache ... das abschließende Gerichtsurteil eine andere. Teuer und mit viel Ärger verbunden kann es mit beiden werden. Und nicht jeder hat das Geld, die Zeit und die Nerven, gegen eine, evtl. sogar ungerechtfertigte, Abmahnung bis zum Ende durchzustehen.


Zuletzt bearbeitet von GreenMan am Fr 31.10.2008 12:22, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Über den Umgang mit dem Urheberrecht hier im Forum
@MGI Team - Bitte findet Alternativen zu den Werbe Pop-Ups!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Anregungen & Kritik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.