mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 11.07.2020 07:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie Titel- und Rückseite bei Magazin-Bindung anlegen? vom 28.02.2015


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Wie Titel- und Rückseite bei Magazin-Bindung anlegen?
Autor Nachricht
Rayuela
Threadersteller

Dabei seit: 28.02.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 28.02.2015 17:25
Titel

Wie Titel- und Rückseite bei Magazin-Bindung anlegen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich will ein 24seitiges Magazin für ein Studium drucken lassen und habe die Seiten in InDesign als Einzelseiten angelegt, weil der Mitarbeiter beim Print-Studio mir dazu geraten hat. Mir kommen jetzt nur Zweifel, ob es richtig ist Titelseite und Rückseite auch als Einzelseiten anzulegen, da diese beiden Seiten ja eigentlich als "Umschlag" dienen? Au weia!
Sollte ich lieber noch eine PDF mit Titel- und Rückseite als Doppelseite machen?


Zuletzt bearbeitet von Rayuela am Sa 28.02.2015 17:26, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 28.02.2015 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Entweder fordern Druckereien das explizit an, dann würde ich es machen ... ansonsten ist es Teil des Ausschießens ...
Bei geraden Rücken sollte/muss dagegen eine dreiseitige Fläche angelegt und als Druckbogen ausgegeben werden ...
--
Normalerweise ist das Anlegen als Doppelseiten richtig ... Das definiert nämlich korrekt rechte und linke Einzelseiten nebeneinander mit der richtigen gespiegelten Positionierung z.B. der Seitenzahlen. Anschließend erfolgt die Ausgabe als Einzelseiten und nicht als Druckbogen ... Evtl. hast du das nicht richtig verstanden ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 28.02.2015 20:16
Titel

Re: Wie Titel- und Rückseite bei Magazin-Bindung anlegen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rayuela hat geschrieben:
Ich will ein 24seitiges Magazin für ein Studium drucken lassen und habe die Seiten in InDesign als Einzelseiten angelegt, weil der Mitarbeiter beim Print-Studio mir dazu geraten hat. Mir kommen jetzt nur Zweifel, ob es richtig ist Titelseite und Rückseite auch als Einzelseiten anzulegen, da diese beiden Seiten ja eigentlich als "Umschlag" dienen? Au weia!
Sollte ich lieber noch eine PDF mit Titel- und Rückseite als Doppelseite machen?
Ich hoffe als Einzelseiten eines doppelseitigen Dokuments, alles andere wäre falsch.
  View user's profile Private Nachricht senden
Rayuela
Threadersteller

Dabei seit: 28.02.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 28.02.2015 22:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hatte am Anfang auch Doppelseiten als Einzelseiten angelegt, jedoch kann ich bei diesem Dokument wenn ich es als PDF-Einzelseiten speichere, keinen inneren Anschnitt anlegen.Wenn ich beispielsweise trotzdem innen einen Anschnitt von 4 mm habe, ist der Anschnitt weiß, und besteht nicht aus meinem Bild. Die anderen drei Seiten haben einen normalen Anschnitt. Ich weiß auch nicht, wie ich einzelseitige Doppelseiten in InDesign anlegen muss, damit ich später einen inneren Anschnitt im PDF habe. Deswegen habe ich direkt Einzelseiten gemacht, die Paginierung habe ich auf zwei Musterseiten, eine für die linke Zahl und eine für die rechte Zahl. Das doppelseitige Dokument habe ich nachdem ich fertig war, in Einzelseiten umgewandelt und die Bilder habe ich aufgespalten.
Ich verstehe nicht so ganz warum das zu Problemen führen kann, wenn die Druckerei doch eh Einzelseiten haben will?


Zuletzt bearbeitet von Rayuela am Sa 28.02.2015 22:24, insgesamt 7-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 28.02.2015 22:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wofür benötigst du einen inneren Anschnitt?
Deine Arbeitsweise ist fehlererzeugend und schon aus diesem Grunde unproduktiv ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rayuela
Threadersteller

Dabei seit: 28.02.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 28.02.2015 23:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sollte ich dann bei der Titelseite und der Rückseite auch den inneren Anschnitt weglassen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 01.03.2015 06:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dieser wird doch ebensowenig gebraucht ...
--
Bei der PDF-Ausgabe kommt es anschließend darauf an, was die Druckerei fordert. Diesen Wert stellst auf der entsprechenden Karteikarte des Ausgabemenüs ein, in dem du statt der Einstellung des Dokuments dort den gewünschten Wert der jeweiligen Druckerei einträgst und aktivierst. Dann werden diese Bereiche am Bund zwar leer bleiben, wenn du dort nichts platziert hast, aber das ist egal. Für Druckereien sind lediglich die Boxen interessant, die bei der PDF-Erstellung automatisch erzeugt werden. Diese werden von den Ausschießprogrammen ausgewertet und der Seiteninhalt entsprechend positioniert ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 01.03.2015 08:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Doppelseitiges Layout MUSS doppelseitig angelegt werden, denn sonst funktionieren eine Reihe von Funktionen nicht mehr korrekt:
– Absatzformatausrichtungen und Ausrichtungen von verankerten Objekten zur Bindung oder zum Rand hin und
– Umbruchoptionen in Absatzformaten, die einen Absatz zwingen auf einer linken oder rechten Seite neu zu beginnen.

EInzelseiten heißt nur, dass einzelen Seiten ins PDF geschrieben werden, das ist das was die Druckerei braucht. Und vertraue nicht der Druckerei, wenn die Empfehlungen geben, wie in InDesign oder in anderen Programmen gearbeitet werden soll. Die Druckerei soll Dir die Spezifikation geben, welche Dateien sie benötigen, aber in der Regel sind die Anweisungen falsch, weil die Druckerei gar nicht in der Lage ist, alle Layoutprogramme mit allen Versionen auf allen Computern zu kennen. Da tut sich ein Productioner schon schwer.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bindung gesucht
Bindung Page
Rechteckfalz Bindung
Broschüre A3 Querformat, BINDUNG?
Visitenkarten mit individueller Rückseite
Bindung für Musterfächer - Buchschrauben vs. Ösen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.