mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 11.07.2020 07:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Spotlack auf ungestrichenem Karton geht nicht? vom 20.10.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Spotlack auf ungestrichenem Karton geht nicht?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Christopher

Dabei seit: 19.10.2007
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 21.10.2007 15:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

braunerbaer hat geschrieben:
Ist denn "Spotlack" eigentlich zwingend UV-Lack?


Nö.
Spotlack bedeutet lediglich, dass es eine partiell lackierte Fläche ist.
Es gibt auch noch die Spotlackierung "Drip-off", welche mit einem Lackwerk mit IR-Trockner erzeugt werden kann.
Hierbei wird halt matter und glänzender Lack in Kombination aufgebracht wodurch ein glänzender Spotlack entsteht.
Beim UV-Lack ist die ganze Geschichte dann eben speckiger, da der UV-Lack mehr glänzt als ein Dispersionslack.
Und hier brauchst du keinen Mattlack vorlegen, da geht das direkt auf den Bedruckstoff. * Ja, ja, ja... *

braunerbaer hat geschrieben:

Wenn das so shice aussieht, warum bietet dann z.B. die Firma die ich oben verlinkt habe das an? Und die Abbildungen sehen ja schon klasse aus. Oder ist das ganz was anders, und ich versteh es als Laie nur nicht richtig?


Wenn du das erste Bild mit den chinesischen Schriftzeichen meinst, dann ist es UV-Spotlack.
Und es steht ja auch definitiv drin:

UV-Spot Lack fertigen wir für Sie auf
gestrichenem Papier
ungestrichenem Papier (Naturpapier)
matt cellophaniertem Material


Ergo ist es bei denen möglich und somit eigentlich auch bei jedem anderen Siebdrucker.

braunerbaer hat geschrieben:

Ich hab hier z.B. einen Katalog von "Maren-Thomsen", da steht drin:
Umschlag Fotokarton, 300g/m² von Römerturm, Siebdruck silber und partieller UV-Lack: Nickert Druckveredelung GmbH.

Ist denn dieser Fotokarton kein "ungestrichenes" Material? Der hat ja doch eine sehr raue, offenporige Oberfläche.


Also wenn du den durchgefärbten Fotokarton von Römerturm meinst, dann ist der bestimmt nicht gestrichen.
Denn ich kennen keinen durchgefärbten, gestrichenen Karton. Warum sollte es den auch geben. * Keine Ahnung... *

Viele Grüße
Christopher
  View user's profile Private Nachricht senden
braunerbaer
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2007
Ort: Hamburg / Bremen / Amrum
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 21.10.2007 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also dann vereinfacht: Auskunft der Druckerei so nicht richtig, und unvollständig?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Christopher

Dabei seit: 19.10.2007
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 21.10.2007 21:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

braunerbaer hat geschrieben:
also dann vereinfacht: Auskunft der Druckerei so nicht richtig, und unvollständig?


Jap. * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 24.10.2007 14:24
Titel

Re: Spotlack auf ungestrichenem Karton geht nicht?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Christopher hat geschrieben:

bauchbieber hat geschrieben:
Was Du wahrscheinlich gesehen hast ist eine Heißfolienprägung.


Meinst du wirklich das kann er nicht unterscheiden?
Denn ne HFP ist ja mal was ganz anderes.


Folienprägung und -Kaschierung sind auf den ersten Blick nicht ohne weiteres vom UV-Lack zu unterscheiden. Man kann sich da wirklich sehr leicht täuschen lassen.
 
kagall

Dabei seit: 01.08.2013
Ort: Wien
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.03.2015 12:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

Ich habe selbst einmal glänzenden UV-Lack auf ungestrichenem Papier produzieren lassen, sieht tadellos aus. Ist allerdings ein simple Kreisform, kann nicht sagen ob es bei Schriftdetails zuschmieren würde.

Der Name des Papiers war "Premium O". In welchem Verfahren der Lack aufgetragen wurde weiß ich nicht.

Habe danach selbiges bei einer anderen Druckerei angefragt und diese Antwort bekommen:

"UV Lack auf ungestrichenem Papier hat kein Sinn. Um den UV Lack Effekt hervorgeben benutzen wir mattes gestrichenes Papier, ideal mit matter Celophanierung."
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Karton Anfertigung auf ungestrichenem Papier
UV-Spotlack - Druckdatenerstellung
Offsetdruck auf ungestrichenem Papier?
Spezieller Spotlack überdruckbar mit Tintenstrahler?
Suche Anbieter für Digitaldruck auf ungestrichenem Papier
A2 beidseitiger druck auf ungestrichenem papier Berlin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.