mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.05.2022 05:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Siebdruckmaschine vom 30.06.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Siebdruckmaschine
Autor Nachricht
DMG-mill
Threadersteller

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.06.2010 22:29
Titel

Siebdruckmaschine

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebes Forum,
ich mache des öfteren Hochzeitskarten in kleinster Auflage also bis max. 100Stk.
Ich nehme meist Papier von Gmund und lasse es entweder Lasern oder Siebdrucken.
Das Siebdrucken ist aber sehr teuer, da kleine Auflage. Nun habe ich mich einige Zeit umgeschaut, was alles so im Internet gibt. Eigentlich sehen diese Handgeräte ja simple aus. Mein Nachbar ist ein Maschinenbauer und ich bin eigentlich ein CAD-CAM Programmierer,also muss ich auf der Arbeit auch komplexe Teile konstruieren. Jetzt will ich eine Zeichnung erstellen, damit der Maschinenbauer mir das Gerät schweißen kann.

1. Worauf ist zu achten?
2. Siebrahmen eher aus Holz oder lieber Alu?
3. wie macht man, dass die einzelne Seiten genau positioniert werden (habe nämlich auch größere Maschinen mit Vakuumtischen angeschaut, da erkenne ich nicht auf Anhieb wie man das zu bedruckende Material ausrichtet bzw. genau positioniert)
4. Welche Rakel werden gebraucht?
5. evtl. würde ich ab und zu paar Shirts bedrucken (ca. bis max 10 Stk) muss was geändert werden, evtl. anderes Sieb?

Wegen Beleuchtung und dem anderen Zubehör werde ich mich möglichst selbst informieren um euch nicht zur Last zu fallen, jedoch wenn es Anregungen und Vorschläge gibt, dann bitte schön, nur her damit!
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 01.07.2010 10:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

von den großen Maschinen kann ich nur einen Vergleich zu den digitalen Maschinen geben. UV Flachbettdrucker haben auch einen Vacuumtisch. Bei Artikeln kleiner Auflagen werden Ränder mit Malerkrebband abgeklebt, die dann auch zur Positionierung dienen (Bei randlosem UV Druck will man sich auch nicht den Vakuumtisch vollschmieren) Bei größeren wiederkehrenden Auflagen wie Feuerzeuge, Golfbälle, Zollstöcken etc. werden Formen erstellt. Entweder Du findest einen Formenbauer oder Du zeichnest Dir mit einem geeigneten Programm diese selber und läßt die dann Lasern oder Wasserstrahlschneiden. Die Firmen die Wasserstrahlschneiden brauchen meist eine AutoCAD-Datei - diese habe ich aber auch schon aus Corel exportiert. Wasserstrahl hat im Vergleich zum Laser den Vorteil das siech das Material nicht verzieht - ist aber auch deutlich teurer. Beim Siebdruck dürfte Laser reichen, beim UV Inkjet nimmt man normal Wasserstrahlschneiden weil der Druckkopf rund 0,5mm über dem Material gefahren wird. Von den Druckköpfen sind bis zu 16 Stück in den großen Maschinen, der Preis pro Stück liegt bei rund 2000 € pro Stück - da geht eine Kolision direkt richtig ins Geld - beim Siebdruck wird das Sieb auf das Material abgesenkt - ob dieses dann an einer Stelle 1mm höher steht macht nicht wirklich viel aus...

Die Siebramen müssen auf einer Vorrichtung gespannt werden, ich denke nicht das Du dies selber machen wirst. Es ist eine Preisfrage - Alu dürfte teurer sein. Wenn Du etwas selber baust, würde ich als Befestigung der Siebramen ein Schnellwechselsystem konstruieren - dann kannst Du auch leicher mehrfarbig drucken und brauchst nicht so viele Stationen.

bei http://www.item24.com/de findest Du ein Baukastensystem von Aluprofilen, gelenken etc. Die schneiden auch gegen Aufpreis zu. Mit Deiner CAD-CAM Erfahrung kannst Du - nach meinen Informationen - auch auf Bibiotheken von denen zurückgreifen - ist ein klasse System. Bestimmt etwas teuerer aber flexibel! Den Rest guckt man sich ab *Thumbs up!* geh mal bei Youutube nach Textildruck gucken - da bekommt man die besten Ideen für die Umsetzung

halt mioch mal auf dem laufenden - würde mich interessieren

Ralf

Nachtrag - guck mal: http://www.item-cad.com/index.asp?la=106&cadtree=on


Zuletzt bearbeitet von am Do 01.07.2010 10:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
DMG-mill
Threadersteller

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.07.2010 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, digital drucken will ich nicht unbedingt. Ich will sch mit Sieb drucken! da liegt die Farbe richtig drauf! und weiße Farbe ist problemlos!
  View user's profile Private Nachricht senden
DMG-mill
Threadersteller

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.07.2010 21:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich will folgendes Gerät nachbauen!




Zuletzt bearbeitet von DMG-mill am Di 06.07.2010 21:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.