mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24.05.2022 12:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Siebdruck-Proof vom 15.09.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Siebdruck-Proof
Autor Nachricht
hubsi
Threadersteller

Dabei seit: 07.08.2005
Ort: Bayern
Alter: 63
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.09.2009 18:17
Titel

Siebdruck-Proof

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, suche einen Dienstleister, der einen Proof erstellen kann, bei dem verschiedene Raster simuliert werden können.
Z.B. 30er- / 40er- / 48er-Raster. Das ganze noch farbverbindlich und in Echtfarben (überwiegend Pantone).
Ist so etwas überhaupt möglich?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pixelkaiser

Dabei seit: 13.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.09.2009 12:38
Titel

Re: Siebdruck-Proof

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hubsi hat geschrieben:
Hallo, suche einen Dienstleister, der einen Proof erstellen kann, bei dem verschiedene Raster simuliert werden können.
Z.B. 30er- / 40er- / 48er-Raster. Das ganze noch farbverbindlich und in Echtfarben (überwiegend Pantone).
Ist so etwas überhaupt möglich?
Hallo Hubsi,
im Verpackungsdruck gibt es solche Aufgabenstellungen, das ist aber aufwändig.

Es wird nicht viele Dienstleister geben die Rasterdigitalproofs anfertigen und noch wenigere die verschiedene Rasterweiten und in Echtfarben, womöglich auch noch im Übereinanderdruck im Repertoire haben.

Ich denke, dass ein reiner Proofdienstleister nicht geeignete Proofs liefern kann, da es für diese Anforderung keine Standards gibt.

Sowas ist am Besten in einer Druckerei aufgehoben, die Proofs und Druck anbietet. Hier ist die Wahrscheinlichkeit dann doch größer, dass sie ihre Proofs auch im Druck erreichen.


Gruß Pix
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hubsi
Threadersteller

Dabei seit: 07.08.2005
Ort: Bayern
Alter: 63
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.09.2009 12:45
Titel

Re: Siebdruck-Proof

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="Pixelkaiser"]
hubsi hat geschrieben:

Sowas ist am Besten in einer Druckerei aufgehoben, die Proofs und Druck anbietet. Hier ist die Wahrscheinlichkeit dann doch größer, dass sie ihre Proofs auch im Druck erreichen.


Gruß Pix


Hallo Pixelkaiser, danke für die Info Lächel werde mal meinen Haus- und Hofdrucker fragen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MarcelS

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.09.2009 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Pix,

genau sowas machen wir: Rasterdigitalproofs in jeder gewünschten Rasterweite + zusätzlich auch in FM-Raster in jeder gewünschten Spotgröße, im Übereinanderdruck, und bei AM-Raster auch noch in jeder gewünschten Winkelung.
Dazu kommt noch, dass wir auch Hybridraster können (FlexTec), mit variabler Prozentzahl (0-4 und 95-100% oder 0-10 und 90-100%).
Für ganz spezielle Anforderungen können wir sogar alle am Markt gängigen Rasterpunktformen (Ellipse, Euklid, Round, etc.) anbieten.

So ist es perfekt möglich, den Rastereindruck beim Mehrfarbendruck vorab zu simulieren.

Das Alles bis zu A3+-Größe.


Bei Bedarf können auch direkt die Filme für Sieb- oder Tampondruck gefertigt werden. Nochwas: Um Moires ganz sicher auszuschließen, können wir CMK als AM-Raster, und Y als FM-Raster in passender Spotgröße liefern, das ist dann natürlich auch als Rasterproof möglich.

MfG, Marcel
  View user's profile Private Nachricht senden
Pixelkaiser

Dabei seit: 13.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.09.2009 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Marcel,

gilt das auch für Spotfarben und übernehmt Ihr den Druck auch?


Gruß Pix


Zuletzt bearbeitet von Pixelkaiser am Mi 16.09.2009 14:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
MarcelS

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.09.2009 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Pix,

durch die Rasterung und den Druck auf einem Tintenstrahldrucker können Spotfarben, genau wie Neon- Leucht- und Metallicfarben sowie Gold, Silber und Weiss nur annähernd simuliert werden, denn der Proofdrucker druckt numnal in CMYK und nicht echt Sonderfarbe. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass der optische Eindruck identisch ist.

Ausserdem wissen wir ja auch nicht, auf welchen Artikel gedruckt werden soll. Wenn das Motiv nachher auf einen (zum Beispiel) hellgraue Artikel oder eine beige Baumwolltasche gedruckt wird, sieht auch die Pantone-Farbe anders aus.

Bei unseren Rasterproofs ist es aber möglich, den exakten Rastereindruck zu erhalten, weil die Rasterung mit den Filmen bzw. Platten absolut identisch ist.

Wir drucken selber nicht, sondern machen nur die Filme. Allerdings besteht die Möglichkeit, von uns die 1-Bit-Rasterdaten separiert zu erhalten, um davon Platten bzw. selber Siebe zu machen. Diese Daten sind dann natürlich mit den Proofs identisch.

MfG, MarcelS


Zuletzt bearbeitet von MarcelS am Mi 16.09.2009 14:24, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Proof auf Tintenstrahldrucker
Farb-Proof
Proof und Digitaldruck
Was darf ein Proof kosten?
Was ist Litho und wie erstelle ich einen Proof?
PROOF / ANDRUCK Prüfungsfrage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.