mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 19.12.2018 16:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Sehr kräftiges Rot (Rinderblut) - Farbwert gesucht für Proof vom 08.02.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Sehr kräftiges Rot (Rinderblut) - Farbwert gesucht für Proof
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
hellgold
Threadersteller

Dabei seit: 05.10.2006
Ort: Duesseldorf
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.02.2013 15:47
Titel

Sehr kräftiges Rot (Rinderblut) - Farbwert gesucht für Proof

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebe Community,

ich bin auf der Suche nach einem „schönen“ Rotton-Farbwert (CMYK/Pantone/RAL/egal), der diesem Rot am ehesten nahekommt:

[img]http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/2720093[/img]

Laut Auftraggeber soll das Rot „warm, satt, samtartig, wie Ochsenblut“ sein.
Dieser Farbton aus dem Pantonefarbfächer wurde bisher ausgewählt/genutzt:

21-2-7 C // CMYK 0-98-100-29 (21-2-7 CP) // RGB 164-30-32

Das Rot soll jetzt zur finalen Entscheidung geprooft werden, denn er ist noch NICHT FIX.

Problem: Das Rot soll wirklich brilliant sein, aber als Papier wurde das Conqueror Connoisseur 48 soft white gewählt, also ein Papier mit einem leichten Gelbstich …

Ist der Farbton also geeignet oder welcher wäre besser geeignet als Basis?

Habt Ihr nen Tipp für mich?

Danke Euch
HG
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.02.2013 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
(CMYK/Pantone/RAL/egal)

Wie soll das gehen? Alle Systeme unterscheiden sich!

Was und wie wird denn gedruckt, Sonderfarbe/CMYK?
Bei dem ausgesuchten Material ist der Proof um so wichtiger, denn das Material saugt, ist strukturiert und hat auch noch eine Tönung. Den "warmen Touch" hast du ja schon durch den roten Farbton ansich, das gelbliche Material wird dem sicher nicht entgegenwirken. Eine subjektive Ableitung aus einem Web-Preview-Bildchen wäre gewagt.

Also Tonwertatlas, Farbfächer (Papierweiß berücksichtigen), Kunde und Druckerei hinzuziehen, sprechen und Farbe finden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.02.2013 17:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Venöses oder artierielles Blut? Letzteres ist nämlich dunkler *bäh*

"Brilliantes Ochsenblut ..." da ist vermutlich mal wieder so ein ganz kreativer Marketing-Heinz unterwegs.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr. Pröt

Dabei seit: 15.05.2004
Ort: Suppenküche Ost
Alter: 17
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.02.2013 18:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hilson hat geschrieben:
Venöses oder artierielles Blut? Letzteres ist nämlich dunkler *bäh*

Stimmt nicht *Whaazzzz uppp?*
  View user's profile Private Nachricht senden
MarcelS

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.02.2013 21:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hilson hat geschrieben:
Venöses oder artierielles Blut? Letzteres ist nämlich dunkler *bäh*

"Brilliantes Ochsenblut ..." da ist vermutlich mal wieder so ein ganz kreativer Marketing-Heinz unterwegs.



Wieso sagst du das? Weil du das nicht kennst? Ochsenblut ist eine Farbe, die kann man käuflich erwerben.

In vielen alten Häusern sind die Holzdielen so gestrichen. Weitere Infos hier: Ochsenblut Farbe

Mfg, Marcel
  View user's profile Private Nachricht senden
Odin_333

Dabei seit: 23.01.2009
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.02.2013 22:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MarcelS hat geschrieben:
hilson hat geschrieben:
Venöses oder artierielles Blut? Letzteres ist nämlich dunkler *bäh*

"Brilliantes Ochsenblut ..." da ist vermutlich mal wieder so ein ganz kreativer Marketing-Heinz unterwegs.



Wieso sagst du das? Weil du das nicht kennst? Ochsenblut ist eine Farbe, die kann man käuflich erwerben.

In vielen alten Häusern sind die Holzdielen so gestrichen. Weitere Infos hier: Ochsenblut Farbe

Mfg, Marcel


Hier ist aber nicht die Farbe, sondern das Blut gemeint.
Das wäre dir aufgefallen, wenn du den ersten Post gelesen hättest.

"Brilliantes Ochsenblut" ist der selbe Blödsinn wie "bitte ein leuchtenderes Zitronengelb"
  View user's profile Private Nachricht senden
pantonine

Dabei seit: 03.03.2011
Ort: gehen Sie bitte weiter…
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 08.02.2013 22:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
samtartig, wie Ochsenblut
well … * Ööhm... ja? * *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
hellgold
Threadersteller

Dabei seit: 05.10.2006
Ort: Duesseldorf
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.02.2013 23:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

toco hat geschrieben:
Zitat:
(CMYK/Pantone/RAL/egal)

Wie soll das gehen? Alle Systeme unterscheiden sich!

Was und wie wird denn gedruckt, Sonderfarbe/CMYK?
Bei dem ausgesuchten Material ist der Proof um so wichtiger, denn das Material saugt, ist strukturiert und hat auch noch eine Tönung. Den "warmen Touch" hast du ja schon durch den roten Farbton ansich, das gelbliche Material wird dem sicher nicht entgegenwirken. Eine subjektive Ableitung aus einem Web-Preview-Bildchen wäre gewagt.

Also Tonwertatlas, Farbfächer (Papierweiß berücksichtigen), Kunde und Druckerei hinzuziehen, sprechen und Farbe finden.


Sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen: Meine Präferenz bei der Auswahl geht zu Pantone - in CMYK bekomme ich die Brillianz sicher nicht hin, die gewünscht ist. Aber ich muss bzw. möchte auch noch einen entsprechenden CMYK Wert definieren …

Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Sattes kräftiges Schwarz
Suche dringend RAL Farbwert für Pantone 382C
Schönes ROT...!
[Wo] Papier Neon-Rot?
Proof auf Tintenstrahldrucker
Siebdruck-Proof
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.