mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 13.11.2019 15:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Probleme beim schneiden kleiner Schriften vom 20.06.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Probleme beim schneiden kleiner Schriften
Autor Nachricht
sir.quickly
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2013
Ort: Dietersburg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.06.2013 17:43
Titel

Probleme beim schneiden kleiner Schriften

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ich bin neu hier

ich habe einen Schneidplotter Masterplott 1351 und möchte gerne schriften in einer größe von 14 mm
schneiden lassen auf einer neuen Ritrama folie mit einem neuem Messer 45Grad hab die Schneidegeschwindichkeit schon auf 150mm/s verringert und den druck auf 80gramm erhöht aber er nimmt mir immer einzelne Buchstaben wie zB. das e immer mit also ist die zeile dann unbrauchbar

wer kann mir weiterhelfen

Danke schon mal
  View user's profile Private Nachricht senden
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.06.2013 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

- noch langsamer stellen
- andere Foliensorte (dünner) verwenden

Ich kenne jemanden, der hat für spezielle Schilder extra den verwendeten Font (VAG Rounded) in einem Fonteditor so verändert, dass Anfangs- und Endpunkt jedes Kurvenzuges an der selben Stelle waren (unten, mittig). Er hatte das so perfektioniert, dass er die Restfolie an einer Ecke hochheben und im Ganzen mit einem Ruck abziehen konnte. Nur die Punzen mussten dann noch einzeln ausgepuhlt werden. Die Schilder waren ca. 20 x 20 cm, die Schrift etwa 20 Zeilen zu je 8 mm. Der Plotter war ein alter Graphtec, aber mit gesteuertem Tangentialmesser ... Folie Oracal ... geht also im Prinzip.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
jh312

Dabei seit: 08.05.2007
Ort: Hagen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.06.2013 21:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Was heißt "er nimmt einzelne Buchstaben mit"?
Wird der (Schneid-)Pfad nicht richtig geschlossen?
Hast Du das richtige Messeroffset eingestellt? Oder mal etwas erhöht?
Bei mir brachte es was bei 10mm Schriften das Offset von 0,25 auf 0,3mm zu ändern.
Oder bei 14mm Buchstaben mal ein 60 Grad Messer versuchen.
Ein Patentrezept gibt es nicht. Lies Dich hier mal durch: Plotterforum

Gruß
Jörg
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen SummaCut D60 Probleme beim Schneiden
Probleme mit Haarlinien, Schriften und Farbauftrag
Probleme beim Belichten wenn Schriften in Pfade umgewandelt
Schneiden? Was macht ihr?
Stanzen oder Schneiden?
Visitenkarten exakt schneiden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.