mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 13.11.2019 16:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Probleme beim Belichten wenn Schriften in Pfade umgewandelt vom 09.06.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Probleme beim Belichten wenn Schriften in Pfade umgewandelt
Autor Nachricht
whitel
Threadersteller

Dabei seit: 10.09.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 09.06.2010 19:51
Titel

Probleme beim Belichten wenn Schriften in Pfade umgewandelt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

bekomme öfters Daten von Kunden, die ich Belichten soll. Dabei kommt es manchmal vor, dass wenn die Schriften in Pfade umgewandelt sind die Pfade nicht korrekt belichtet werden, vor allem bei den Punkten, i-Punkt, Doppelpunkt usw., und das nur bei serifenlosen Schriften. Dabei verbindet er z.B. beim i den Punkt mit dem Strich.

Wir belichten mit nem Linotronic 330 mit einem RIP 50. Ich weiss, ist nicht das neueste aber bisher hats noch immer funktioniert, vor allem bei Daten, die ich selber erstelle hatte ich noch nie Probleme, nur eben mit Fremddaten. Sogar wenn ich die Datei in Illustrator öffne und neu abspeichere kann das Problem auftreten.

Kennt jemand dieses Problem?
  View user's profile Private Nachricht senden
MarcelS

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2010 22:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tag,

wir haben auch noch eine Lino330+Rip50C im EInsatz, tolle Maschine!
Das Problem ist bekannt, bei uns auch. Der RIP interpretiert die verknüpften Buchstaben verkehrt.

Ich gehe davon aus, dass du aus Indesign belichtest. Versuch mal, die Daten aus Illustrator oder Quark zu belichten, dann müsste es gehen.
Andernfalls: Auf jeden Fall funktioniert es, für die Belichtung den Daten mehr Ankerpunkte zuzuweisen, z.B. per Illustrator: Ankerpunkte hinzufügen. Ist natürlich keine tolle Lösung, funktioniert aber.

Wir haben mittlerweile auch ein Jorg-PDF-Rip an einer Accuset im Einsatz, da kommt der Fehler nicht vor.

Wenn du mehr wissen möchtest, ruhig Bescheid sagen.

MfG, MarcelS
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
whitel
Threadersteller

Dabei seit: 10.09.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 09.06.2010 23:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo MarcelS,

danke für die Antwort.
Super, endlich einen Ansprechpartner zu haben, die meisten belichten ja nicht mehr mit Hardware-RIP. Das Jorg-Rip ist ein Software-Rip soweit ich weiss, haben uns auch schon überlegt, eines zuzulegen, sollte halt kostengünstig sein. Unser "Techniker", der das ganze bei unserem Vorgänger installiert hat hat uns immer Harlequin empfohlen (wohl weil er dieses auch vertreibt). Mit dem Techniker kamen wir aber nicht so ganz zurecht, bei diesem Problem konnte er uns auch nicht weiterhelfen wie auch bei den meisten anderen, seine Antwort war meist nur immer Harlequin...

Normalerweise belichte ich immer aus Acrobat Pro 7, Datei als PDF. Musste mir das Belichten von Null an selber beibringen, gab viele (mir unerklärliche) Probleme am Anfang, bis ich dann immer aus allem ein PDF erstellte und dieses dann belichtete. Ist deshalb gut möglich, dass ich dabei noch nicht alles perfekt mache.

Werd mal ausprobieren, es mit Illustrator zu belichten.

Ein anderes Problem habe ich mit einem Karomuster, wie es auf Blöcken oft benutzt wird, da werden die dünnen Linien oft nicht alle gleich belichtet, wenn ich 2 Nutzen auf A3 angelegt hab sieht man einen deutlichen Unterschied zwischen den 2 Nutzen, am schlimmsten wenn die Linien aus einem z.B. 50% Raster bestehen. Da sehen die Linien verschieden stark aus. Muss eigentlich am Belichter (oder RIP) liegen, evtl. auch ne falsche Einstellung, auf dem Digitaldrucker sieht es normal aus.

Grüße whiteL
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.06.2010 04:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es treten solche Probleme (Falschinterpretation des gemeinen und versalen "i" sowie des gemeinen "l") auch in anderen Bereichen auf. Bei der WMF/EMF-Erstellung wird der gleiche Effekt bei schlanken Serifenlosen beobachtet. Diese Glypen werden dann nicht als Outline, sondern lediglich als ein vertikaler Strich übergeben.
Von daher denke ich, dass - wenn es die Möglichkeit gibt -, die Sache mit den Ankerpunkten (es müssen also vier statt nur zwei sein) zu verfolgen wäre.
--
Jorg-Rips und auch Belichter von denen, habe ich viele Jahre im Einsatz gehabt. Die haben bei mir immer fehlerfrei gefunxt. Bei besonderen wünschen hatte man da früher auch mal die Möglichkeit, den RIP-Programmierer im Hause zu haben, dann hat der Zusatztools für einen programmiert, eingepflegt und bis zur Arbeitsreife im Produktionsumfeld durchgetestet. Hinterher wurden die dann mit Teil der Normal-Software. Für mich haben die damals ne Nutzenoptimierung programmiert. Hervorragender Kundenservice - sowohl Hard- als auch Software-seitig ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
0perator

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 15.10.2010 07:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi

hatten bis vor kurzem auch ne Lino560
das mit dem Karomuster is eigenlich ganz einfach, wenn man weiß wies geht,
und zwar zb. sagen wir mal die linien sind 50 % schwarz, dann musst du den raster winkel für schwarz auf 90° stellen
und evtl noch den raster erhöhen (hatten 70er und dann sind wir auf 80 umgestiegen)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Schriften nicht in Pfade konvertiert. Wer ist Schuld?
Probleme mit Haarlinien, Schriften und Farbauftrag
Probleme beim schneiden kleiner Schriften
Siebe belichten
Informationen über Film zum Belichten
PDF -Einstellungen Sonderfarben werden nicht umgewandelt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.