mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 17.11.2018 07:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Plastikkarten bedrucken vom 28.03.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Plastikkarten bedrucken
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
nokie
Threadersteller

Dabei seit: 06.10.2009
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.03.2013 00:35
Titel

Plastikkarten bedrucken

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Forum,

ich hoffe ich bin in der richtigen Kategorie gelandet. Ich habe folgendes Problem. Für verschiedene Kunden stelle ich seit längerer Zeit Vereins und Clubausweise her. Da jede Karte auf die Person abgestimmt ist kam die Produktion durch eine externe Druckerei bisher nicht in Frage. Daher benutzte ich bisher vorgestanzte A4 Folien für den Inkjet Drucker die anschließend auf eine selbstklebende Plastikkarte montiert wurde. Um euch ein Bild zu machen hier ein Link zum Produkt. Mein Problem ist nun das diese Drucksets nichtmehr verfügbar sind und ich bisher auch kein vergleichbares Produkt finden konnte, nach langem Google habe ich ein paar alternative Hersteller gefunden mit fast identischen Produkten die allerdings auch nichtmehr lieferbar sind. Die Anschaffung eines richtigen Kartendruckers kam bisher aufgrund der hohen Anschaffungskosten nicht in Frage.

Meine Frage ist nun ob jemand ein alternatives Produkt kennt oder Vorschläge für alternative kostengünstige Produktionstechniken hat.

Freue mich über Antworten.

Lg
  View user's profile Private Nachricht senden
InTempore

Dabei seit: 29.05.2012
Ort: Hamburg
Alter: 36
Geschlecht: -
Verfasst Do 28.03.2013 11:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wenn ich das richtig verstehe, suchst du eine möglichkeit Kunststoffe kostengünstig bedrucken
zu lassen und Sie auszustanzen?

Such jemanden mit nem Plattendigitaldrucker der das auch Schneiden kann.

Ich würde mich da zur Verfügung stellen ;-)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 29.03.2013 15:04
Titel

Re: Plastikkarten bedrucken

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nokie hat geschrieben:
Da jede Karte auf die Person abgestimmt ist kam die Produktion durch eine externe Druckerei bisher nicht in Frage.


@InTempore
wer lesen kann...

transparente Folie bedrucken und mit Sprühkleber aug der Druckseite auf Blankokarten kleben

An den Rand der Blankokarte die Folie abschneiden sollte kein Problem sein

blankokarten bekommst Du in der Bucht
 
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.03.2013 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ohne "richtigen" Kartendrucker ist das Alles nur Fummelei - zumal bei hohem Inidividualisierungsgrad. Also spar bzw. kaufe so ein Ding auf Raten. Bei Produktionsmitteln ist das nicht ehrenrührig und eigentlich der Normalfall ...

Wenn man ein wenig sucht, kommt man mit deutlich unter 1000 Euro hin, der hier z.B.:

http://www.ebay.de/itm/Evolis-Tattoo-2-RW-Kartendrucker-neu-und-OVP-in-blau-/160995794984?pt=Drucker&hash=item257c18e028
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fullpowertrip

Dabei seit: 15.10.2005
Ort: Süptitz
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.03.2013 17:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was spricht bei einem popeligen Vereinsausweis eigentlich gegen "normal" drucken und laminieren?
  View user's profile Private Nachricht senden
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.03.2013 17:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
bei einem popeligen Vereinsausweis

Bei EINEM (oder wenigen) sicher Nichts, aber bei hunderten mit Foto und Name/Anschrift, Mitgliedsnummer und evtl. Barcode ist es einfach eine Frage der Produktivität und Flexibilität. So ein Kartendrucker wirft eine vollfarbig bedruckte Karte (mit beschichteter, abnutzungs-widerständiger Oberfläche) nach ca. 30 Sekunden fix und fertig aus, kein Stanzen, kein Laminieren - einfach drucken und fertig.


Zuletzt bearbeitet von qualidat am Fr 29.03.2013 17:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fullpowertrip

Dabei seit: 15.10.2005
Ort: Süptitz
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.03.2013 19:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na klar geht nix gegen so ein Gerät. War nur darauf gemünzt alles selbst einzeln hinzubasteln und dafür Plastikkarten zu suchen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 29.03.2013 21:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn TE bisher mit nem 24er Bastelpack gearbeitet hat, dann werden wohl keine 100te oder 1000de zusammen kommen

@qualidat gerade von dem Drucker habe ich auf den ersten Blick 3 defekte bei ebay gefunden - Zebradrucker kenne ich und ich glaube ich nicht wirklich das man für den Preis etwas anständiges bekommt. Thermotransfer ist auch noch etwas anderes wie Thermoretransfer - bei dem Druck mit Harzwachsbändern ist Deine angegebene Beständigkeit nicht gegeben


Zuletzt bearbeitet von am Fr 29.03.2013 21:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Plastikkarten.
Plastikkarten für Raucherclub
Plastikkarten mit UV Lack
Plastikkarten in Kleinstauflage
Plastikkarten Druck
Stanzen / Ausschneiden von Plastikkarten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.