mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 25.10.2020 02:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDF Export Indesign CS3 vom 24.07.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> PDF Export Indesign CS3
Autor Nachricht
micfis
Threadersteller

Dabei seit: 12.02.2009
Ort: -
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.07.2009 06:17
Titel

PDF Export Indesign CS3

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo

Ich habe ein Problem beim PDF Export aus Indesign CS3
Wenn ich das Dokument (Flyer 4 Seitig A6) als Acrobat4 PDF1.3 exportiere werden z. B. Rahmeneffekte wie "Schein nach außen" im Acrobat Reader nur als weißer Balken angezeigt.

Wenn ich das PDF in Acrobat Professional öffne und die Überdruckenvorschau einschalte sieht es gut aus.
Ist das OK so? kann ich das PDF so an die Druckerei schicken?


Das Dokument als Acrobat7 PDF1.6 wird auch im Reader richtig angezeigt.
Dieses Acrobat Format wird aber wiederum nicht von Flyeralarm akzeptiert.

Welche Vorgehensweise ist richtig ?
Wie exportiert ihr eure PDF?

Danke Gruß Micha
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.07.2009 07:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Morgen Micha,

deine Vorgehensweise die PDF…

Zitat:
als Acrobat4 PDF1.3 exportiere


…ist richtig, da deine Druckerei dies
so fordert. Das PDF gemäß Version 1.6 zu
erstellen würde zwar kurzfristig das Dar-
stellungsproblem lösen, aber höchstwahr-
scheinlich zu mehr Aufwand und damit auch
höheren Kosten in der Druckerei führen.

Zitat:
Wenn ich das PDF in Acrobat Professional öffne und die Überdruckenvorschau einschalte sieht es gut aus.
Ist das OK so? kann ich das PDF so an die Druckerei schicken?


Wenn du dir PDF-Druckdaten ansiehst, muss
die Überdruckenvorschau immer eingeschaltet
sein damit du eine korrekte Vorschau bekommst.

Die Überdruckenvorschau gibt es übrigens auch
in Adobe Reader. Welche Version hast du?



Gru:sse
Arne
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.07.2009 07:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kannst Du auch überprüfen, ob Du nicht gewollte Sonderfarben im PDF drinnen hast. Nur so eine Idee.
  View user's profile Private Nachricht senden
micfis
Threadersteller

Dabei seit: 12.02.2009
Ort: -
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.07.2009 08:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke, das war schonmal sehr hilfreich.

Schau die bitte nochmal diesen feinen Rahmen um das Bild an, ist das normal so?
Das ist die Ansicht im Acrobat Reader (Version 9.10) Acrobat Professional zeigt das gleiche an.





gruß micha
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.07.2009 08:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist nur eine Darstellung bei Glättung von Grafiken in Acrobat.
  View user's profile Private Nachricht senden
micfis
Threadersteller

Dabei seit: 12.02.2009
Ort: -
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.07.2009 08:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gott sei Dank,
Und ich mach` mir Gedanken...

Wenn ich das PDF als Acrobat7 PDF1.6 an die Druckerei sende,
kann es dann auch zu einem Fehlerhaftem Druckbild kommen
oder sollte das auch so funktionieren?

Warum mehr Aufwand und höhere Kosten?



nachmal Danke
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.07.2009 08:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Micha,

hast du dir die Anforderungen der
Druckerei bzgl. PDF-Druckdaten mal
durchgelesen?

Wieso willst du das PDF anders erstellen,
als es von dir verlangt wird? Wegen der
Darstellungsfehler? Diese sieht man
im Druck nicht.

Bei einer Online-Druckerei muss der Ablauf
der Druckdatenaufbereitung noch reibungs-
loser ablaufen als in einer normalen Druckerei.
Von daher würde ich jegliche Abweichung zum
gewünschten Standard vermeiden. Sowieso,
weil du ja ein PDF gemäß Anforderungen erstellen
kannst und keinerlei Probleme hast (oder?)



Gru:sse
Arne
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
micfis
Threadersteller

Dabei seit: 12.02.2009
Ort: -
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.07.2009 12:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, klar du hast natürlich recht, es macht keinen Sinn etwas anderes zu liefern als gefordert.
War auch nur eine reine Verständnissfrage was passieren kann wenn eben nicht das geliefert wird was gefordert wird.

Da meine Fehler bzw. Bedenken ausgeräumt sind steht dem auch nichts im Weg...

Gruß Micha
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen InDesign - PDF-Export als Einzelseiten
Indesign - PDF Export Problem
beschnitt indesign => export pdf
PDF-Export aus Indesign für Druck
grauer rahmen im PDF nach export aus indesign
Indesign PDF Export FarbProfile grundsätzliche Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.