mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22.09.2021 02:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mini-Auflage: Verlauf mit 2 Pantone, günstigere Alternative? vom 26.09.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Mini-Auflage: Verlauf mit 2 Pantone, günstigere Alternative?
Autor Nachricht
hellgold
Threadersteller

Dabei seit: 05.10.2006
Ort: Duesseldorf
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.09.2011 09:03
Titel

Mini-Auflage: Verlauf mit 2 Pantone, günstigere Alternative?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo an Alle hier,

guten Morgen erstmal ;-). Ich stehe vor einem (kleineren?) Problem, bei dem Ihr mir sicher helfen könnt:
Kunde möchte für eine seiner Unterfirmen eigene Geschäftsausstattung. Da dort aber nur sehr wenig Verbrauch bestehen wird, möchte er nur max. ca. 250 Blatt Briefpapier (100gr, reinweiß) bedrucken lassen.

Als Farbwerte sollen ein helles Gelb (7-1-6 P) und ein leuchtendes Orange (Pantone 7-1-6 P) verwendet werden. Diese beiden Farben sehen am Bildschirm zwar gut aus, aber im Druck „saufen beide ab“, bzw. werden einfach nicht soo leuchtend, wie gewünscht. Ich hatte darauf hingewiesen, dass es bei so einer winzigen Auflage einfach wirtschaftlich keinen Sinn macht, dass man 2 Sonderfarben (+Schwarz für die Schrift) drucken lässt, daher haben wir erstmal im Prozess gedruckt um es zu testen.

Ich muss jetzt neu drucken lassen und würde wieder ungerne 2 Sonderfarben beauftragen.
Welche Alternativen habe ich oder WO kann ich zwei Sonderfarben günstig drucken lassen?

Die Farbwerte nochmal:
Gelb: Pantone 7-1-6-P in CMYK 0-43-93-0
Orange: Pantone 18-1-4 P in CMYK 0-77-99-0
-> Beide werden (sollten) als linearer Verlauf inneinander gedruckt werden.

Ergänzt wird es mit einem 100% Schwarz (K) für die Schrift. Wobei der Kunde lieber ein dunkles Grau möchte, ich aber Sorge habe, dass z.B. bei 80% K die Schrift nicht mehr sauber rauskommt (wegen der Rasterung).

Ihr wisst doch sicher Rat, danke Euch
HG
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Butzenfänger

Dabei seit: 31.03.2009
Ort: Bayern
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.09.2011 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Leuchtendes orange" kannst Du 4c nicht drucken.

Die Farben sind aus den goe-system, oder? Da hab ich leider keinen Fächer parat. Hast Du die Farben am Bildschirm ausgewählt oder am Fächer?
Auch bei Goe gibt es C- und U-Fächer, für Briefbogen (ungestrichenes Papier) muss der U-Fächer verwendet werden.

Wenn Du dann schon mit Sonderfarben druckst, ist der Preisunterschied für ein dunkles Grau (HKS 92N) anstatt schwarz minimal. Alternativ könnte man in einer höheren Rasterweite drucken, damit ein 80% schwarz nicht so sehr ausfranst.

Vielleicht gibt es zu den Farben Entsprechungen im HKS-Fächer, der ist im Orangebereich eigentlich ganz gut sortiert. Dann fallen schon mal die Kosten weg, dass die Druckerei extra zwei Goe-Farben bestellen muss.

Wenn Du ein faires Angebot für den Druck mit Sonderfarben brauchst, schick' mir eine PN. Bin kein Zwischenhändler, sondern selber eine Druckerei und für sowas passend ausgestattet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.09.2011 22:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eigentlich dürfte sich Schwarz + 2 Sonderfarben auf einer 4Farbmaschine günstiger kalkulieren lassen als 4c. Bei der winzigen Auflage ist die Diskrepanz von Druck- zu Rüstzeit eh das Hauptproblem, das wird auch durch das zusätzliche Waschen der Sonderfarben nicht mehr wesentlich eskalieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.09.2011 22:23
Titel

Re: Mini-Auflage: Verlauf mit 2 Pantone, günstigere Alternat

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hellgold hat geschrieben:
Gelb: Pantone 7-1-6-P in CMYK 0-43-93-0
Orange: Pantone 18-1-4 P in CMYK 0-77-99-0
-> Beide werden (sollten) als linearer Verlauf inneinander gedruckt werden.
Wenn du das so machst, wird nicht mal beim Druck mit Sonderfarben das erhoffte Ergebnis zu erzielen sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
designzicke

Dabei seit: 11.01.2006
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 48
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 26.09.2011 22:33
Titel

Re: Mini-Auflage: Verlauf mit 2 Pantone, günstigere Alternat

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hellgold hat geschrieben:
oder WO kann ich zwei Sonderfarben günstig drucken lassen?


Hier

Die Auflage fängt zwar erst bei 1000 Stück an, aber es ist wirklich sehr günstig (rund 125,- Euro). Und wenn er nur 250 Stück braucht, kann er bei dem Preis die restlichen 750 wegschmeißen. *bäh*

Ich lass da jetzt auch Visitenkarten mit drei Pantonefarben drucken.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen 3x pantone günstiger als cmyk+ 1x pantone ?
Plakatduruck mit der Auflage 1
Hochwertiges Buch, Auflage: 1
Sonderfarbendruck bei geringer Auflage ..
Broschüren in kleiner Auflage
Flyerständer in Klein(st)auflage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.