mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26.01.2022 12:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: mehrfarbiges Textfeld überdrucken vom 31.10.2021


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> mehrfarbiges Textfeld überdrucken
Autor Nachricht
cgabel1
Threadersteller

Dabei seit: 31.10.2021
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 31.10.2021 15:42
Titel

mehrfarbiges Textfeld überdrucken

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

möchte in einer Anzeige ein Textfeld (100% gelb) im InDesign über ein cyan eingefärbtes Graustufen-.tif legen.
Es ist Absicht, dass der Text sich nur mit einem ganz leichten Farbkontrast zeigt.
Dennoch, damit der Text in den 100% cyan-Bereichen nicht zu arg verschwindet möchte ich dort den Buchstaben 5% Magenta beimischen. Dazu würde ich einfach im Textfeld den Bereichen einen anderen Farbwert zuweisen.

Hat jemand Erfahrung mit einem quasi Mehrfarben-Textfeld und Überdrucken ?
Ist mein Vorgehen ein No-Go ?

Würde ein pdf X4 (Farbprofil ISO coated v2) erstellen und die Datei zum Magazinverlag schicken, der das dann in seine Produktionsdatei einbaut.

Habt jemanden einen Tipp bzw. könnte ich da auf irgendwelche Probleme seitens des weiteren Datenexports beim Verlag oder in der Druckvorstufe stoßen ? Ich nehme mal an, die arbeiten alle mit aktueller Software.
Mir konnte dort bis jetzt leider niemand konkret weiterhelfen, deshalb frage ich hier.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.11.2021 16:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur damit ich es richtig verstehe:
Das Graustufenbild wird je nach Tonwertstufe als irgendwas zwischen 0 und 100% Cyan dargestellt.
Keine Anteile von M, Y und K.

Darüber liegt ein im Hintergrund mit 100Y eingefärbtes, überdruckendes Textfeld, das dann ohne Text je nach Hintergrundbild Farbwerte von 0/0/100/0 bis 100/0/100/0 ergibt.
An den Textstellen soll ein Text mit 5%Magenta überdruckend hinzukommen, so dass sich je nach Hintergrundtiff, eine Schriftfarbe von 0/5/100/0 bis 100/5/100/0 ergibt.

selbst wenn ich es falsch verstehe: Dieses Konstrukt wird mit an 100% (wahlweise in Cyan, Magenta oder Yellow) grenzender Wahrscheinlichkeit das Preflight der Magazinvorstufe nicht heil durchlaufen und zu Nachfragen führen.

Dass kann man dann ausführlich per Telefon oder mail klären oder einfach vorab einen Proof anfertigen lassen und den mitschicken.

Dann hat man
a) bereits vor Abgabe der Daten eine Gewissheit ob das so passt und überhaupt die gewünschte Sichtbarkeit herauskommt,
und
b) dem Druckvorstufler und Drucker in der Magazin-Vorstufe eine Chance geben, zu beurteilen ob das Gelieferte zum Gedruckten passt.

Meine Reaktion als Datenempfänger wäre: Das kann man ja fast unmöglich lesen, das kann nicht stimmen.
Das das deine Intention ist, muss man ja wissen und kann es kaum erahnen, weil es der eigentlichen Intention,
Texte gut lesbar zu gestalten, diametral entgegenläuft.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cgabel1
Threadersteller

Dabei seit: 31.10.2021
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 01.11.2021 23:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke dass du dich mit meiner Sache beschäftigen möchtest.

Zitat:
Das Graustufenbild wird je nach Tonwertstufe als irgendwas zwischen 0 und 100% Cyan dargestellt.
Keine Anteile von M, Y und K.


soweit ja

Das Textfeld wäre aber nicht gelb hinterlegt/gefüllt, sondern einfach transparent bzw. keine Farbe, der Text in gelb (0/0/100/0), aber in den kritischen Bereichen, bei denen ich minimal mehr Kontrast haben möchte mit zusätzlich 5% Magenta (0/5/100/0).
Also ein Textfeld, aber darin enthalten verschiedene Textfarben.

Ich hab dann in den überdruckten Bereichen eine Schrift mit maximal 100/5/100/0 oder eben 100/0/100/0.

Export dann als pdf X4.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.11.2021 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Teil meiner Antwort, dass das nicht durchgewunken wird, bleibt, der Rat zum mitgelieferten Proof ebenfalls.

Deine resultierende Schrift bewegt sich also im Bereich von 0/0/100/0 auf einem Grund von 0/0/0/0 bis zu einem

100/0/100/0 auf einem Grund von 100/0/0/0 somit ist die Schrift über den Lichtern des Hintergrundmotivs nahezu reines gelb, in den Tiefen des Hintergrundbildes etwa 100/0/100/0, also grün.

Wenn ich da Kontrastnachilfe geben würde, dann eben in den rein gelben Textpartien und nicht in den Tiefen.
Aber sicherlich schaden durchgehende 5% M sicherlich nicht dem Gesamteindruck, da das Gelb etwas wärmer und dunkler wird und somit kontrastreicher.

Von einem nur ganz wage sichtbaren Texteindruck kann man m.E. aber nicht sprechen, die Lesbarkeit dürfte aber nicht unbedingt berauschend sein.
Wie immer bei farbigem Text hängt es aber auch von der Schwere des Fonts und der Schriftgröße ab, ob überhaupt eine Farbwahrnehmung stattfindet.


Zuletzt bearbeitet von Mialet am Di 02.11.2021 13:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cgabel1
Threadersteller

Dabei seit: 31.10.2021
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 02.11.2021 13:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die Rückmeldung

also du siehst kein technisches Problem darin, dass zwei verschiedene Textfarben in einem Textfeld stehen und das dann überdruckt.
Export als pdf x4 (aus aktuellem InDesign CC) für ein anderes Layout bringt da auch keine potentiellen Probleme ?

Der Text ist in Bold und in relativ großer Schriftgröße, der Umfang sehr überschaubar und die marginale Lesbarkeit ist Gestaltungsmittel …

Proof … ja … leider hab ich den direkten Kontakt zur Druckerei nicht. Werde den aber beim Verlag nachfragen. Möchte halt im Vorfeld etwaige (technische) Probleme ausschließen.


Zuletzt bearbeitet von cgabel1 am Di 02.11.2021 13:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Überdrucken oder nicht?
Digitaldruck Überdrucken?
Überdrucken- Überdruckenvorschau
Metallicfarben überdrucken
Überdrucken - druckreihenfolge
Überdrucken + Registerfarbe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.