mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 06.10.2022 06:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign: Veredelung als PDF anlegen... vom 06.09.2016


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Indesign: Veredelung als PDF anlegen...
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
belliacartae
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2016
Ort: zuhause
Alter: 50
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 06.09.2016 17:16
Titel

Indesign: Veredelung als PDF anlegen...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich soll eine Einladung mit diversen Veredelungen gestalten. (UV-Lack + Heißfolienprägung + Prägung)
Angelegt werden soll in InDesign.
Da ich neu für die Fa. arbeite, wurden mir Dateien zur Ansicht geschickt.
Es sind einfach verschiedene Tiffs übereinander gelegt (hintergrund.tif, hotfoil.tif, lack.tif, emboss.tif).
Ich habe noch nie mit Tiffs in der Form gearbeitet. Der Druck wird im Ausland erfolgen.

Wie lege ich da nun die Farben an? Einfach mit der Pipette zB aus hotfoil.tif aufnehmen und als Vollton speichern?
Wie muss ich das PDF schreiben? Jede Folie als eigenes PDF? Muss dies dann in der Lackfarbe angelegt werden? Oder kann ich hier zB 100% magenta anlegen, als Vollton speichern und dann das PDF anlegen? Auch wenn die Heißfolienprägung später dunkelblau ist?
Ich hoffe, das ist jetzt verständlich..

Ich habe bis jetzt immer nur offene Dateien an die (deutschen) Druckereien gegeben..
Daaanke..
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 06.09.2016 17:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es werden vermutlich SW-Tiffs sein, wenn sie für die Lackierung gemacht wurden. 100% = 100 % Vollton. In ID musst du lediglich das Tiff in die gewünschte Volltonfarbe (die musst du natürlich in ID als Vollton anlegen mit einer entsprechenden Bezeichnung) einfärben. Die Lackierung funktioniert genauso. Vermutlich muss sie nur auf einer anderen Seite eingerichtet werden.

Für den PDF-Export müsste dir der Dienstleister die Vorgaben geben. Da gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Meist ist der Vollton im Druck-PDF enthalten und die Lackierung dann separat. So hättest du ja auch dein Dokument angegeben.

Wie die Farbe für Vollton und Lackierung aussieht, ist erst einmal egal. Hauptsache ist, der Drucker kann es zuweisen. Unterschiedliche Farben machen natürlich für die Übersicht sinn.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen
 
Anzeige
Anzeige
belliacartae
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2016
Ort: zuhause
Alter: 50
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 06.09.2016 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung...
Es Fluor irgendwie alles nicht. Große Problem habe ich mit dem Erstellen des PDF - es zeigt keine Volltonfarben an...

Das Motiv ist folgendes:

Tafel mit rotem Herz (Heißfolienprägung), Schrift (UV-Lack) und ein paar Sternchen (Prägung)

Ich habe somit 4 Tiffs:
1. Hintergrund - Tafel
2. Herz (Magenta-Vollton
3. Schrift (Cyan-Vollton)
4. Sternchen (yellow-Vollton
Die habe ich alle in PS angelegt in ID eingefügt und per Pipette die Farben aufgenommen und als Vollton angelegt?!?!

Schreibe ich das PDF - sind nur Prozessfarben da!
Oder muss ich - wie in Illustrator einzelne Ebenen erstellen und DIE dann in TIFF umwandeln? Und dann PDF schreiben?

Wie gesagt - habe im PDF keine Volltonfarben ... ich mache das so aber auch zum ersten Mal.
Und gedruckt wird in Asien.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.09.2016 18:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Welche Parameter hast du bezüglich der Farbkonvertierung u.ä. eingestellt? Zeige evtl. Screenshots der Menüseiten ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
belliacartae
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2016
Ort: zuhause
Alter: 50
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 06.09.2016 19:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe da alles mögliche schon versucht und ausprobiert..
Ich habe den Verdacht, es hängt tatsächlich schon an der ID- Datei bzw den TIFF.

Gibt es ein Möglichkeit, das Ganze mal so richtig "zu Fuß" zu erstellen.
Ich komme noch aus der "von-Hand-scribbeln-Zeit".
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.09.2016 21:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es geht nicht mit "allem möglichem" ... sondern mit bestimmten, richtigen Einstellungen ... Ohne die Beantwortung von Rückfragen kommen wir deinem Problem nicht näher ... Keiner hier kennt dein Wissen, deine Erfahrung und was du so alles angeklickt hast ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.09.2016 09:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Idealerweise sind die Daten als Vektor angelegt. Du kannst die Farben aber auch im Photoshop als Volltonkanal anlegen.
Ich verstehe es nicht ganz, warum du, wenn die Volltonfarben schon im PS angelegt sind, es nochmal im Indesig nochmal machst.

Bitte zeige ein paar Screenshots, sonst können wir nur raten....
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 07.09.2016 09:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im Zweifel schickst du einfach mal das ID Dokument oder die von Frank gewünschten Sreenshots.

Du solltest besser die TIFFs in Photoshop als Graustufen abspeichern (100% Schwarz = 100% Vollton / nur 1 Kanal) und
dann die Volltöne in ID zuweisen. Das wäre eine einfache Methode. Es ja nicht damit getan, dass du mit der Pipette einefach eine Farbe aufnimmst und als Vollton abspeicherst.
 
 
Ähnliche Themen 2c PDF-Anzeige mit Indesign CS3 anlegen
PDF im Verhältnis 1:10 anlegen
PDF im Verhältnis 1:10 anlegen? Bitte um Rat!
Farbverbrauch bei Veredelung
Visitenkarten Veredelung
Welche Veredelung ist das?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.