mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 11.12.2019 07:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign PDF - überdruckende Elemente nicht transparent? vom 06.11.2019


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Indesign PDF - überdruckende Elemente nicht transparent?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
abero
Threadersteller

Dabei seit: 23.04.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.11.2019 21:39
Titel

Indesign PDF - überdruckende Elemente nicht transparent?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kurzum: Ich gebe mit Indeisgn (CC2015) ein PDF mit Stanze aus, welche in einer Sonderfarbe (Vollton) angelegt ist. Diese wird standardmäßig ausgepart, sie soll aber quasi überdrucken.

Überdrucken ausgewählt, kein problem, nur wird es in der Darstellung im PDF (und Überdruckvorschau) dann quasi transparent, d.h. wenn ich bereits eine dunkle grafik habe und eine schwarze Stanze drüberlege, sieht man diese nichtmehr. Ist vermutlich kein Problem für die Druckerei aber in der Ansicht des Druck-PDFs für den unwissenden.

Da ich jetzt ein anderes PDF gesehen habe, wo die Stanze in einer Sonderfarbe angelegt war (weiß) auf dunklem Grund, und dahinter NICHT ausgespart wurde, frage ich mich nun, wie geht das? Kann ich da beim Export etwas einstellen?

Hoffe, es ist verständlich, was ich meine und es kann mir jemand auf die Sprünge helfen.

Danke schonmal!


Zuletzt bearbeitet von abero am Mi 06.11.2019 21:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.11.2019 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du muss die kontur der stanze auf überdrucken setzen. >Fenster > Ausgabe > Attribute
Das bring dem Unwissenden aber auch nichts, da die Stanze wieder verschwindet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.11.2019 08:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wichtig noch die Linie zu wählen und auf "Kontur überdrucken" stellen.
  View user's profile Private Nachricht senden
elke_g

Dabei seit: 18.07.2018
Ort: Graz
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.11.2019 10:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst die Stanze in jeder beliebigen (wichtig) Sonderfarbe!, die auf Überdrucken gestellt ist, anlegen. Daher nimm doch einfach ein magenta, gelb oder rot, die du "Stanze" nennst. Dann sieht man die Linie in der Überdruckenvorschau immer noch ganz dezent, auch wenn der Hintergrund schwarz ist.

Lg. Elke
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.11.2019 10:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Dilemma …

entweder es überdruckt, dann scheint per Definition dahinter liegendes durch, oder es überdruckt nicht, dann wird dahinter liegendes ausgespart.

Mir fällt jetzt im Prinzip nur Photoshops Definitionsdialog für eigene Farbkanäle ein. Dort kann man die Opazität eines Kanals definieren (überdrucken tut innerhalb eines Bildes eh immer alles).

Mit einer nicht lasierenden Farbe hätte man dann eine Kontur die überdruckt aber trotzdem keine Objekte des Hintergrundes durchscheinen lässt.
Im Prinzip wie im Siebdruck, wo man unten liegende Farben fühlen, aber nicht sehen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.11.2019 12:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann mach doch dem Unwissenden ein PDF wo die Stanzkontur "Pink" ist und mit einer Extra Ebene im PDF für die Stanzkontur. Der will doch nur kiecken und soll das nicht verarbeiten.
Wenn's hilft
MfG


Zuletzt bearbeitet von liselotteBerlin am Do 07.11.2019 12:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Aufm Boot
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.11.2019 18:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir kloppen in die Dokumente immer noch
ein Kästechen in der Volltonrfarbe und schreiben daneben 'Stanze
Und das platzieren wir dort, wo es jeder sehen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Soso

Dabei seit: 27.06.2004
Ort: Bielefeld
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.11.2019 15:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Man kann im Acrobaten die Überdruckenvorschau ausschalten, dann wird die [auf überdrucken gestellte] Stanzkontur "nicht-überdruckend" dargestellt. Sprich: die Kontur ist in dam angelegten Farbton sichtbar.

Technisch (sprich: bei der Separation) überdruckt die Stanzlinie und ist in den Farblächen darunter nicht ausgespart.

Ist einfach eine Ansichtssache.

In meinem Acrobaten finde ich unter [Werkzeuge] Druckproduktion --> Ausgabevorschau das Feld "Überdruck simulieren".
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PDF-Export aus Indesign: Schwarze Flächen werden transparent
von pdf verdeckte Elemente erscheinen bei Druck!
durchsichtige Elemente
Druck Plane bzw. Transparent
Stoffmalfarbe transparent um Pigmente zu mischen-wo?
Bilder multipliziert und transparent auf Farbfläche
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.