mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 13.11.2019 15:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign: Farbauftrag und Schriften! vom 15.05.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Indesign: Farbauftrag und Schriften!
Autor Nachricht
KatharinaFink
Threadersteller

Dabei seit: 15.05.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 15.05.2012 14:42
Titel

Indesign: Farbauftrag und Schriften!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr Lieben !

bin gerade am verzweifeln, muss eine Anzeigenseite für eine Zeitung gestalten und habe große Probleme.
Ich habe die Datei in InDesign (Creative Suite 5.5) angelegt und das fertige Dokument in eine PDF (High Quality Print mit Farbprofil konvertierung in Isonewspaper34v6) umgewandelt. Nun schreibt mir die Frau von der Zeitung zurück, dass folgendes nicht passt:

- der Farbauftrag ist zu hoch (240%)
und
- die Schriften sind 4c statt s/w angelegt.

Kann mir jemand von euch weiterhelfen?
Ich habe die Schriften ganz normal in Indesign mit einem Textfeld aufgezogen, und mit dem Schwarz (0,0,0,100) gearbeitet, nicht mit Passermarker! Wieso ist des dann 4c und nicht s/w? Und wie kann ich es ändern?

Der Farbauftrag müsste doch durch die konvertierung geringer sein?

Bitte um Rückmeldung,

vielen Dank und einen schönen Tag euch lieben

P.S.:Hänge Datei an!
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.05.2012 15:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Versuch mal die Ausgabe als PDF/X-1a statt 'Druckausgabequalität'. Vorher stellst du das Dokumentprofil noch auf ISO Newspaper 26v4, checkst ob der Transparenzfüllraum CMYK ist und setzt im Exportreiter 'Ausgabe' die Farbkonvertierung auf 'In Zielprofil konvertieren (Werte Beibehalten)'.

Dann sollten sowohl die Graustufen einfarbig bleiben als auch die Flächendeckungssumen unter dem geforderten Wert bleiben (ausser du hast bereits mit höherem Farbauftrag separierte CMYK Bilder verbaut).
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.05.2012 15:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Diese Voreinstellung "High Quality Print" (Druckausgabequalität) ist nicht für die Druckvorstufe gedacht, sondern vielmehr so eine Art "EierlegendeWollmilchsau" für Bürodrucker.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Probleme mit Haarlinien, Schriften und Farbauftrag
Farbauftrag
InDesign: Schriften einbetten
Farbauftrag auf OH-Folien
Farbauftrag messen mit einem Tool?
Farbauftrag 306 Prozent?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.